Sonntag, 14. Juni 2015

Osttirol: Über die Leckfeldalm in Richtung Karnischer Hauptkamm

Karnischer Hauptkamm - leider ins Wasser gefallen

Aber dafür Ziehharmonikakonzert
 




Tja, das Wetter macht was es will. Eigentlich war heute eine Wanderung auf den Karnischen Hauptkamm geplant. Mit Aussicht nach Osttirol und nach Italien vom Hollbruckkreuz und vom Heimkehrerkreuz. 







War aber nichts. Wir fuhren zwar auf kurvenreicher Straße hinauf zur Leckfeldalm und machten uns auf den Weg. Beim Frühstück, wieder das hervorragende Osttirol Frühstück, sah das Wetter noch ganz passabel aus und wir dachten, wir schaffen es noch vor dem angekündigten Schlechtwettereinbruch mit Regen und Gewitter.




 
Aber es grollte schon am Parkplatz, und kaum waren wir die erste halbe Stunde aufgestiegen, fing es auch schon an zu regnen. Und das nicht von schlechten Eltern! Ein Weitermarsch zu der noch rund 1 Stunde entfernten Sillianer Hütte wäre nicht gerade ein Zuckerschlecken gewesen. Gebracht hätte es auch nichts, denn an Aussicht wäre nicht zu denken gewesen. Weder nach Süd, noch nach Nord.












Leckfeldalm: Draußen Gewitter, innen warmes Feuer
Also umgedreht und wieder hinab zur Leckfeldalm und dort in die sichere und warme Stube. So früh ist man dort sicherlich noch keine Gäste gewöhnt. War aber ganz angenehm, denn in dem schönen alten Kachelofen bullerte das Feuer und der Wirt freute sich sicherlich auch über ein Gespräch. 

Mit uns war der junge Almhirt ins Haus geflüchtet - gestern erst die Kühe hochgebracht, und heute schon Gewitter. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Saison besser wird. Wird sie sicherlich auch.




 
Und zur Überraschung von uns drei einsamen Regenflüchtlingen packte Wirt Philipp seine Quetsche aus und gab uns ein paar Stücke zum Besten. Die waren nicht von schlechten Eltern, auch wenn er bescheiden abwinkte.


  
Nun, nach einer Weile und ein Schnapserl später ließ der Regen nach; ein erneuter Anstieg zur Sillianer Hütte wäre aber trotzdem Quatsch gewesen. Also fuhren wir ins Tal und hatten große Dinge vor, zum Beispiel eine Wanderung am Naturdenkmal Sinkersee, der auf dem Weg zur Unterstalleralm liegt und mit seinen alten Holzzäunen als kleines Freilichtmuseum mit naturkundlichem Einschlag gilt, wie wir gelesen hatten. Aber je tiefer wir kamen umso mehr schüttete es. 




Spieleparadies für Kinder: der Wichtelpark
Und so machten wir im Tal einen kleinen Schlenker zum Wichtelpark, der von der Gemeinde Sillian angelegt wurde. 




Wir sahen zwar keine lebendigen Wichtel, man bekam aber trotzdem einen guten Eindruck der Anlage: Viele Spielgeräte, die zum größten Teil umsonst zu benützen sind, Minigolf und sogar ein Hochseilgarten. Die Jüngeren erfreuen sich an einem kleinen Autodrom, es gibt eine Seilrutsche, eine über 30 Meter neue Röhrenrutsche, eine Doppelturmanlage mit Röhrenrutsche, Kinderwippen, Familienschaukeln, Kletterwände, eine Wasserspielanlage und eine 18-Loch Miniaturgolfanlage. 

 
Ein überdachter Grillplatz mit urigem Grillofen bietet Gelegenheit, seine Jause selbst zuzubereiten. Hier kann man mit dem Nachwuchs schon einen ganzen oder halben Tag verbringen.




Info:
Osttirol Werbung GmbH, Albin-Egger-Str. 17, A 9900 Lienz, www.osttirol.com
Unterkunft: Hotel Strasserwirt****, Dorfstr. 28, A 9918 Strassen, Telefon 0043 (0) 4846 6354, www.strasserwirt.com
Leckfeldalm, Rainer-Pranter, Philipp; Mietwagen und Taxi, Telefon 0043 (0) 664 3412813, www.leckfeldalm.at,
Wichtelpark, www.wichtelpark.at

Empfohlene Karten:
Kompass Rad Skitouren 45 Defereggental Villgratental 1:50.000
Kompass Rad Skitouren 47 Lienzer Dolomiten 1:50.000
Kompass Rad Skitouren 46 Matrei in Osttirol Kals am Großglockner 1:50.000

Kompass DVD Österreich, ISBN 978-3-85491-629-1, Kompass DVD Über die Alpen, ISBN 978-3-85026-430-3. (Die Karten lassen sich auch auf GPS-Geräte, iPhones und Android übertragen).
Hier können Sie die Karten und die DVD kaufen.

Literatur:
Walter Mair: Das Osttiroler vier Jahreszeiten Wanderbuch. Tyrolia-Verlag, Innsbruck.
Reinhard Rampold (Hg.): Kunstführer Tirol. Tyrolia-Verlag, Innsbruck.
Anton Prock: Reiseführer Tirol. Tyrolia-Verlag, Innsbruck.
Hier können Sie die Bücher kaufen.

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen