Dienstag, 30. Juni 2015

Perfekter Urlaub in Tirol

Tirol als perfekter Urlaubsort 

Tirol im schönen Österreich ist für die ganze Familie ein Erlebnis. Mir gefällt vor allem, dass man als Familie viel Abwechslung findet und auch geeignete Unterkünfte einfach buchen kann. 

Unser Nachwuchs hat sich im Hotel Waidringer Hof, welches auf der Internetseite Glueckshotel-tirol.com vorgestellt wird, im letzten Urlaub sehr wohl gefühlt. 

Dieses Hotel ist ein Familienbetrieb im Pillerseetal, welches in den Kitzbüheler Alpen liegt. Die lange Tradition macht das Hotel zu etwas ganz Besonderem, vor allem, seit es im Frühjahr 2012 umgebaut wurde. Das Ergebnis wurde das erste Glückshotel seiner Art in Tirol. Egal ob man sportliche Aktivitäten vorzieht oder eher den Körper in Einklang mit der Seele bringen möchte: Für jeden ist hier ganz bestimmt etwas dabei. 

Über das 4-Sterne Hotel Waidringer Hof und die Ausflugsziele in der Umgebung findet man so manche Informationen auf der Internetseite Glueckshotel-tirol.com. Im Pillerseetal finde ich das ganze Jahr über eine wunderschöne Idylle. In den landhausartigen Zimmern finde ich so manchen Glücksmoment, genau wie in der Sauna im Keller oder auf den verschiedenen Wandertouren mit meiner Familie. Tirol bietet einfach ein Rundumpaket für jeden Urlauber.

 Entspannen im Wohlfühlhotel in Tirol 

Familienurlaub in Tirol 
Sommers wie winters ist Tirol in Österreich ein wundervolles Ziel für einen Familienurlaub. Im Winter gibt es hier schneebedeckte Pisten, einzigartige Hänge und natürlich viele Skilifte, die uns den Aufstieg auf die Gipfel erleichtern. 

Doch nicht nur die Skipisten sind im Winter attraktiv, sondern auch das Land selbst mit all seiner Kultur und seinen Traditionen. Vor allem in der Adventszeit schlagen die Herzen unserer Kinder höher, wenn wir über die traditionellen Adventsmärkte mit ausgestelltem Handwerk, bunten Süßigkeiten und regionalen Köstlichkeiten schlendern. 

Einen der schönsten Weihnachtsmärkte der Region ist die Innsbrucker Bergweihnacht. In verschiedenen Gassen der Stadt und in der gesamten Altstadt stehen verschiedene Märchenfiguren. Auf dem Marktplatz kamen wir an einem echten nostalgischen Karussell vorbei und unsere Kinder fühlten sich um 100 Jahre zurückversetzt. Gleich daneben fanden wir das Kasperletheater mit all seinen bekannten Figuren. 

Auch als wir über den Haller Adventsmarkt zogen, leuchteten die Kinderaugen. Denn hier gab es einen Streichelzoo mit vielen verschiedenen Tieren. Wir schauten uns jedoch nicht nur die Adventmärkte an, sondern auch einen Zoo in der Region. Neben dem Alpenzoo in Innsbruck fanden wir auch den Wildpark Wildbichl, zwischen Kufstein und dem Chiemsee, sehr reizvoll. 

Im Winter wie im Sommer kann ich solche Erlebnisse für die Familie empfehlen. Und wenn wir Erwachsenen auf den Pisten unsere Skier ausprobieren, dann gibt es für die Kinder die besten Rodelbahnen der Region. Wer leicht anfangen möchte, der nimmt sich die Jenbacher Rodelhütte in der Silberregion Karwendel vor. Hier gibt es einen Höhenunterschied von nur 250 Metern und jede Menge Rodelspaß. 

Für die Fortgeschrittenen unter den Rodlern können wir den Panoramaweg Reither Kogel im Alpbachtal und dem Tiroler Seenland empfehlen. Auf einer Strecke von 6,5 Kilometern kann man einen Höhenunterschied von 550 Metern überwinden. Nicht nur für die kleinen sind solche Abenteuer etwas ganz Besonderes.

 Sonnenaufgang - Tirol 

Tirol im Sommer 
Nicht nur der Winter mit all seinen Pisten, den Rodelwegen und dem Adventsmarkt ist etwas ganz Besonderes in der Region Tirol, sondern auch im Rest des Jahres gibt es viel zu erleben. Es gibt viele Sommerrodelbahnen in der Region und eine probierten wir auch aus. Die Sommerrodelbahn Mieders in der Nähe von Innsbruck zählt zu den steilsten Sommerrodelbahnen Österreichs. 

Hier kann man ganz ohne Schnee seinen Spaß haben. Neben den Rodelbahnen probierten wir auch einige Schwimmbäder in Tirol aus und fanden sehr viel Badespaß im Sommer. Es gibt zahlreiche Freizeitparks für die Kinder mit Wasserrutschen, Schwimmbecken und Außenanlagen. Am faszinierendsten fanden die Kinder den idyllischen Pillersee, der mit zahlreichen Liegen und Sonnenschirmen an den Ufern ausgestattet war. 

Der Pillersee ist meiner Meinung nach einer der schönsten Seen von ganz Tirol. Er schimmert smaragdgrün in der Sonne und sein Wasser ist so klar, dass man fast immer bis zum Grund sehen kann. Zwischen Parkplatz und Liegewiese grasen oft die Kühe, das hat ein bisschen was von Almidylle. 

Außerdem gibt es einen Kiosk, wo sich die Kinder ein Eis oder Pommes holen können, wenn mal der kleine Hunger kommt. Wir haben uns ein Tretboot ausgeliehen und damit den See erkundet. Der Pillersee ist nämlich ganz schön groß, da kann man schon ein wenig Matrose auf hoher See spielen mit den Kindern. Perfekt ist der See auch zur Abkühlung nach einer Wanderung in der Region. 

Nadine Neumann

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen