Sonntag, 11. Dezember 2016

Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg im Nationalpark Hohe Tauern

Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg: 
Skiurlaub für alle „Wildkogels“ von 0 bis 99



Übersichtlich und in Top-Form: Die Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ist mit 85 Prozent roten und blauen Pisten vor allem für Familien, Anfänger und Wiedereinsteiger ideal. Vom Schneezwerg bis zum Senior kommen alle in Schuss.

Sechs Menschen – sechs Ferienwünsche – und trotzdem eine Familie: So individuell wie bei den „Wildkogels“ geht es in den meisten Familien zu. Schneeknirps Nick kann sich nicht festlegen, ob er lieber auf Skiern oder auf der Rodel ins Tal fegen will. Lisa outet sich als echte Pistenflitzerin. Und auch die Wiedereinsteigerin Mama Sandra und der Tiefschneefreak Papa Martin haben fixe Vorstellungen von „ihren“ Lieblingspisten. Und da sind dann noch Oma Brigitte und Opa Robert, die dem Winter ein paar weniger rasante Seiten abgewinnen wollen. Sie alle finden in der Wildkogel-Arena das, was sie wollen. Die 62 Pistenkilometer sind zu 85 Prozent rot oder blau sowie zu 15 Prozent schwarz. 



Damit ist Schneezauber von leicht erschwinglich bis anspruchsvoll garantiert. Weil das Skigebiet der Wildkogel-Arena die Form eines verkehrten Trichters hat, treffen oben an den Bergstationen oder im Aussichts-Bergrestaurant alle Familienmitglieder wieder zusammen. Neben den beiden Bergstationen liegen auch die Kogel-Mogel-Kinderbereiche der Skischulen mit Zauberteppichen und Skikarussell, in denen die beiden kuscheligen Maskottchen Kogel-Mogel und Kogel-Mia das Tempo vorgeben. Skikindergärten, Skischulen mit einem eigenen Kinderrestaurant zur Mittagsbetreuung eröffnen den Eltern Freiräume zum Ausschwingen oder zum Sonne und Energie tanken auf gemütlichen Hüttenterrassen. Rekordverdächtig ist auch das, was Rodlern in der Wildkogel-Arena geboten wird: Über 14 Kilometer und 1.300 Höhenmeter windet sich die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt vom Wildkogel ins Tal. Für Skigenuss hoch drei sorgen neben der Wildkogel-Arena die beiden Großraumskigebiete Zillertal Arena und Kitzbüheler Alpen mit rund 371 Pistenkilometern in unmittelbarer Nähe.

Winter in der Wildkogel-Arena
62 km Pisten, Skiline Höhenmeter Services, Skimovie & Movie-Star Challenge (Preisverleihung jeden Mittwoch), Photopoint, Racer‘s Corner. Tipp: Längste beleuchtete Rodelbahn der Welt mit 14 km Länge & 1.300 Höhenmeter vom Wildkogel nach Bramberg.

Betriebszeiten der Bergbahnen Wildkogel
Eröffnungswochenende: 08.–11.12.16, durchgehender Betrieb: 16.12.16–23.04.17, tägl. 08.45–16.15 Uhr.
Abendfahrten für Rodler: Dienstag & Freitag mit der Smaragdbahn in Bramberg und Samstag mit der Wildkogelbahn in Neukirchen, Auffahrt bis 18.30 Uhr möglich, die Rodelbahn ist täglich bis 22.00 Uhr beleuchtet




Wild und romantisch: Nationalpark-Urlaub in der Wildkogel-Arena
Die Wildkogel-Arena mit den beiden Urlaubsdörfern Neukirchen am Großvenediger und Bramberg am Wildkogel in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern setzt auf ein Familien-Urlaubskonzept, das Wintererlebnisse von wild bis romantisch bereit hält – und viel Freiraum für „Gemeinsamzeit“.

Wie bringt eine kunterbunte Familie wie die „Wildkogels“ ihre individuellen Urlaubsinteressen unter einen Hut? Der kleine Nick will rodeln – am liebsten auf der mit 14 Kilometer längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt, vom Wildkogel nach Bramberg. Oder auf der Kühnreit-Rodelbahn, auf der jeden Mittwoch Gästerodeln angesagt ist, oder auf der Familien-Rodelbahn zum Gasthof Stockenbaum oder zum Gasthof Neuhaushof. Die große Schwester Lisa will über die 62 mehrfach ausgezeichneten Pistenkilometer der Wildkogel-Arena flitzen.



 Mama Sandra hat die Schneeschuhwanderung in die urtümlichen Sulzbachtäler am Fuße des Großvenedigers im Kopf, die durch tief verschneite Wälder und vorbei an vereisten Wasserläufen führt. Papa Martin will endlich die zweitägige Skitour auf den Großvenediger samt Übernachtung auf der Kürsingerhütte angehen. Oma Brigitte und Opa Robert sind wild entschlossen, bei der Wildtierbeobachtung samt Schaufütterung im Habachtal dabei zu sein und mächtige Hirsche in freier Wildbahn aus nächster Nähe zu sehen. In der Wildkogel-Arena haben alle Glück, die den Nationalpark-Winter ganz nach ihren eigenen Vorstellungen erleben möchten. Sämtliche Touren mit Wanderführern und Nationalpark-Rangern sind mit der Gästekarte von Neukirchen & Bramberg kostenlos. Von Dezember bis zum März sorgen auch viele Veranstaltungen für Abwechslung. Das Wochenprogramm von Neukirchen und Bramberg bringt noch mehr frische Ideen und Impulse in den Nationalpark-Winterurlaub. Die Wildkogel-Arena zählt außerdem zu den „Alpine Pearls“ und sorgt damit für ein besonders gutes „Urlaubsklima“ in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Winter-Programm in der Wildkogel-Arena
29.12.16–30.03.17: Urtümliche Sulzbachtäler – Schneeschuhwanderung: DO, gratis mit der Gästekarte von Neukirchen & Bramberg
26.12.16–08.03.2017: Wildtierbeobachtung bei der Schaufütterung Habachtal: MO und MI (sowie an Freitagen in den Weihnachtsferien und im Februar) , gratis mit der Gästekarte von Neukirchen & Bramberg
Weitere Highlights: Fackelwanderungen, Skitourenabende, Snowtubing, Snowbike-Abfahrten u.v.m



„Alles Schneewalzer“ in der ausgezeichneten Wildkogel-Arena
Skiresort.de zeichnete die Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg als „Führendes Skigebiet bis 80 km Pisten“ und „Umweltfreundlichen Skibetrieb“ aus. Tipp für Sparmeister: Die Schneewalzer-Pauschalen im Jänner und März inklusive Skipass, Skikurs oder Skitour – und ganz viel Spaß.

62 Pistenkilometer mit Schneesicherheit von Dezember bis nach Ostern, 85 Prozent blaue oder rote sowie 15 Prozent schwarzen Pisten: In der Wildkogel-Arena mit den beiden Orten Neukirchen am Großvenediger und Bramberg am Wildkogel finden Familien, Wiedereinsteiger und ebenso passionierte „Schwarz(pisten)fahrer“ ideale Bedingungen. Das entging auch den Testern von skiresort.de nicht. Das weltweit größte Testportal, vergab seinen Branchen-Oscar in den Kategorien „Führendes Skigebiet bis 80 km Pisten“ und „Umweltfreundlicher Skibetrieb“ an die Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg. Mit der Wildkogelbahn in Neukirchen und der Smaragdbahn in Bramberg sind die Bergstationen in 2.100 Meter Höhe rasch erreicht – inklusive herrlichem Ausblick auf die mächtigen Dreitausender der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Wer wissen will, wie es um die eigene Kondition und den „Style“ bestellt ist, kann sich auf der neuen Skimovie-Strecke beim Gasthof Wolkenstein von einer Spezial-Videokamera bei seinem Run filmen lassen und anschließend mit dem persönlichen Skiline-Account im Racer’s Corner im Aussichts-Bergrestaurant ansehen (Movie-Star Challenge mit Preisverleihung jeden Mittwoch bei der Talstation der Smaragdbahn Bramberg).

Zum „Schneewalzer“ im Jänner und März können Gäste zum besonders günstigen Preis ihre Drehfreudigkeit auf Skiern ausbauen: Das gemeinsame Skifahren in der Gruppe, der Spaß auf den Brettln und beim Après Ski sorgen für schöne Momente, die lange in Erinnerung bleiben. Im Paket ist der 6-Tage-Skipass der Wildkogel-Arena enthalten – plus ein Schneewalzer-Geschenk nach Wahl: entweder ein Anfänger-Skikurs mit spannendem Abschlussrennen für Kinder oder Erwachsene, ein Auffrischungskurs auf Skiern, Snowbike oder Board oder eine geführte Skitour.

Weitere Informationen:
Tourismusbüros Neukirchen & Bramberg
A-5741 Neukirchen am Großvenediger
A-5733 Bramberg am Wildkogel
Tel.: 0043 720 710 730


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen