Mittwoch, 28. März 2018

Kärnten: Familienurlaub in den Karnischen Alpen

Die große Welt der Karnischen Alpen für die ganz Kleinen
 Urlaubsziel mit gute Laune-Garantie: Das Nassfeld für aktive Familien



Aqua Trail Nassfeld © Zupanc

Strahlend blauer Himmel, perfekter Ausblick auf die grünen Almen und Gipfel der Karnischen Alpen und dann die Frage: „Wie weit ist es denn noch? Ich habe Durst!“ Für den Nachwuchs muss schnell eine Lösung her, damit der Urlaub in den Bergen auch für die Eltern erholsam wird. Das Nassfeld, „Kärntens Erlebnisberg Nr. 1“, bietet eine einfache Antwort: nämlich jede Menge Ausflüge, die aus Sicht kleiner Urlauber interessant sind.

Bei Wanderungen in den Bergen startet die Tour häufig unten im Tal. Ein stundenlanger Aufstieg ist für die kleinen Wanderer wenig attraktiv – toben, laufen und spielen diese doch viel lieber abseits des Weges in der Natur. Am Nassfeld „fliegt“ die Familie den Berg hinauf: Mit der Kabinenbahn Millennium-Express, der Gartnerkofel oder der Madritschen Sesselbahn ist die gesamte Familie im Nu mitten im Bergabenteuer. Und während die Eltern oben angekommen endlich die lang ersehnte Aussicht und die frische Bergluft genießen, warten auf die Kinder zahlreiche Attraktionen.

Auf dem Erlebnisspielplatz „Im Reich der Wilden Bande“ lösen die kleinen Urlauber auf den Spuren von Schmugglern spannende Aufgaben, um das Rätsel rund um die „Pramollo Wilde Bande“ aufzuklären. Immer an ihrer Seite: die Comic-Helden Fix & Foxi. Auf dem Bergspielplatz „Almrausch“ an der Bergstation der Gartnerkofel Sesselbahn toben die Kids auf einem riesigen Abenteuerareal mit acht Stationen. Dabei treffen sie auf den gutmütigen „Almrausch“, einen geheimnisvollen Einsiedler, Tierfreund und Beschützer der Natur.

Etwas ältere Abenteurer sausen mit dem „Pendolino“, der längsten Sommerrodelbahn Kärntens, von der Bergstation des Millennium-Express hinab zur Käserei auf der Tressdorfer Alm. Oder sie wagen sich in den NTC Outdoorpark, in dem es Hochseilelemente, Kletterstrecken und eine eigene Flying Fox Meile für Kids zu überwinden gilt.

Am Klettersteig „Däumling“ können die Nassfeld-Besucher dann das mutigste Familienmitglied krönen: Nahe des Gartnerkofels wartet ein Klettersteig mit 150 Höhenmetern. Unter dem Aufstieg für die Bergsteiger hängt die schwankende, 40 Meter lange Nepalbrücke, die überquert werden kann. Adrenalin pur!

Für Familien mit Kleinkindern eignet sich der Aqua Trail: Der kinderwagengerechte Erlebnisweg startet an der Bergstation des Millennium-Express und führt über 1,5 Kilometer vorbei an zahlreichen Erlebnisstationen, zu einem Bergsee. Auf 1.900 Höhenmetern versuchen sich die Jüngsten hier im Staudammbau oder sie begeben sich an Bord eines echten Segelboots. Dank vieler Rastplätze können hier auch Oma und Opa mit den Enkelkindern losziehen und die Berge genießen, während sich die Eltern beispielsweise auf dem Karnischen Höhenweg auspowern.

Wer vom kühlen Nass gar nicht genug bekommen kann, der besucht mit der Familie das „Reich der Seehexe“. Auf dem rund 2.400 m² großen Natur-Spielplatz entdecken Kinder den Lebensraum der Seehexe zwischen Gräsern und Schilf direkt am Pressegger See – übrigens wird der Pressegger See im Sommer mit bis zu 28 Grad zum wärmsten Badesee Kärntens.

Vier passende Tipps für Familienunterkünfte, die das Bergabenteuer von draußen auch nach drinnen geholt haben:

Hotel Gartnerkofel
Auf über 600 m² und bei einer Raumhöhe von bis zu neun Metern können sich die kleinen Urlauber im dreistöckigen Casa Cravollo austoben. Die größte Indoor-Attraktion am Nassfeld verfügt über eine Kletterwand, Softplayanlage, ein Trampolin sowie Fußball- und Eishockeyplatz. Die komplett verglaste Front lässt einen dabei fast glauben, man spielt draußen in den Bergen Kärntens. www.gartnerkofel.at

Franz Ferdinand Mountain Resort am Nassfeld
16 Meter, das ist die Höhe der Kletterwand im familienfreundlichen Design-Hotel – übrigens die höchste, die je in einem Hotel in Österreich gebaut wurde. Außerdem gibt es einen 200 m² großen Indoor-Spielplatz samt Klettergerüsten, Rutschen, Bausteinen und Kinder-Go-Cart-Bahn. www.franz-ferdinand.at

Familienhotel Kreuzwirt
Auf einer Größe von 450 m² hat die Kinderwelt des Familienhotels einiges zu bieten: ein Bastelraum, Multifunktionsraum, Schlafbereich, Air-Hockey und vieles mehr stehen zur freien Verfügung. Doch auch die Natur kommt hier nicht zu kurz: als erstes Kinderhotel mit zertifizierter Naturpark-Kinderbetreuung machen die Kinder – im Rahmen des Angebots von „Slow Food Travel“ – erste Schritte beim Kochen. In der „Kinderleichten Meisterküche“ werden Kräuter und Gemüse geerntet, gemeinsam gerührt, geknetet, gezupft und gekocht. Wenn alles fertig ist, sind die Eltern zur Verköstigung eingeladen.www.hotelkreuzwirt.at

Lake Resort am Pressegger See
Im Mai 2018 eröffnet das neue Resort „Lakes & Mountains“ direkt am Pressegger See seine Türen. Gemütliche Apartments verteilen sich wie ein kleines Feriendorf auf dem ruhig gelegenen Grundstück am wärmsten Badesee Kärntens. Auf der rund 15.000 m² Apartmentanlage findet jeder Gast – ob groß oder klein – sein ganz eigenes Lieblingsplätzchen. www.lakeresort.at
 
Weitere Informationen:

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen