Donnerstag, 1. März 2018

Parkhotel Burgmühle in Fischen im Allgäu

Zum Bergfrühling ins Allgäu



Die Berge, Spa und Gourmet – eine bewährte Mixtur für ein vitales Frühlingserwachen. Im Allgäu erfreut eine prächtige Naturlandschaft die Menschen. Die blühenden Löwenzahnwiesen sind fast schon ein Markenzeichen für die beliebte Urlaubsregion. Im Naturdorf Fischen wecken Genießer im Gourmet & Spa Hotel Burgmühle nach dem Winter ihre Lebensgeister. Wellness Heaven, der Luxury & Spa Hotel Guide, hat das Allgäuer Hotel in die Riege der exklusivsten Wellnesshotels in Europa aufgenommen. Die Küche ist von „Schlemmeratlas“ ausgezeichnet.

Im Frühling regt sich in vielen Menschen der Wunsch, etwas für das Wohlbefinden, die Gesundheit, die Schönheit und die Lebenskraft zu tun. Während sich die einen noch an Sonnenskilauf und frühlinghaftem Langlaufgenuss erfreuen, sind die anderen schon mit Wanderschuhen und Bike in der Sonne unterwegs. Das Parkhotel Burgmühle liegt idyllisch an einem großen, schönen Park. In einem exklusiven Wellnessbereich (2.000 m²) mit Außen- und Innenpool, mit acht Saunen, Kosmetik und Massagen, mit Sole, Dampfbad und vielem mehr erfährt das Frühlingserwachen einen „Frischekick“. Ein Sprung in den klaren Gebirgsbach, der am Haus vorbeifließt, bringt die gesunde Abkühlung nach dem Saunagang. Wer ein Wellness-Menü wählt, der bekommt das Wohltuendste im Paket: Ein Rosenblütenbad mit einem Glas Sekt, ein Rasulbad, eine Wellness-Ganzkörpermassage, Sothys kühlende Beinmassage u. v. m. Hochwertige Kosmetik bringt Natur pur auf die Haut.

Von Ayurveda bis hin zu Massagen aus Nah und Fern, von „Zeit zu zweit“ bis hin zum exklusiven „Ladies Day“ spielt das Wellness-Angebot im Parkhotel Burgmühle alle Stücke. Professionelle Trainer bieten täglich ein Bewegungs- und Entspannungsprogramm für mehr körperliche und mentale Vitalität. Von früh bis spät werden die Feinschmecker verwöhnt. Erstklassige Produkte, hohe Kreativität und Qualität, einfallsreiche Zubereitung, ausgewählte Weine und ausgezeichneter Service gehen im Parkhotel Burgmühle Hand in Hand. Täglich kreiert Markus Nägele, der „Herr der Küche“, feinste Allgäuer Küche mit regionalen Zutaten. Wer seinen Frühlingsurlaub „light“ gestalten möchte, ist herzlich eingeladen, die vegetarischen Köstlichkeiten des Hauses zu genießen.

Der Frühling ist die beste Zeit, um in Schwung zu kommen. Rein in die Turnschuhe und es kann losgehen. Gleich gegenüber der Burgmühle lässt es sich schon morgens joggen – und dabei die gesunde Luft im heilklimatischen Kurort atmen. Das Bus- und Bahn-Ticket für das Oberallgäu und das Kleinwalsertal und die Allgäu-Walser-Card gibt es für Hotelgäste kostenlos. Damit sind Tür und Tor zu zahlreichen Freizeitaktivitäten geöffnet.

Allgäu: Golferparadies in den Alpen
Das Allgäu ist eine der vielseitigsten und landschaftlich schönsten Golfregionen Deutschlands. Das einmalige Golfareal liegt zwischen den Höhenzügen der Hörner im Westen, den Sonnenköpfen im Osten und den Allgäuer Alpen im Süden. Die Golfplätze Sonnenalp und Oberallgäu – zusammengeschlossen zu einer 45- Loch-Anlage – rangieren unter den Top 5 der deutschen Golfplätze. Golfer erwartet ein einmaliges Golferlebnis, begleitet von einer zauberhaften Naturromantik und einem beeindruckenden Alpenpanorama. Das Parkhotel Burgmühle****s in dem beschaulichen Naturdorf Fischen im Allgäu ist eines der führenden Hotels in der Region. „Gourmet & Spa“ – unter diesem Motto verwöhnt Familie Reinheimer ihre vielen, vielen Stammgäste, die sich in dem familiär geführten Haus seit Generationen wohlfühlen.

Nur wenige Minuten vom Hotel entfernt liegen der GC Sonnenalp und Oberallgäu. Weitere 14 Golfplätze sind in maximal einer Autostunde erreichbar. Gäste des Parkhotels Burgmühle schlagen auf den Plätzen Sonnenalp und Oberallgäu mit 20 Prozent, auf dem Golfplatz Oberstdorf mit 30 Prozent Greenfee-Ermäßigung ab. Ab 1. April 2018 gelten die Hotelpackages für einen Golfurlaub im Allgäu.

Es sind die einmalige Lage an einem Park und die großzügigen Zimmer, die das Parkhotel Burgmühle zu einer Erholungsinsel machen. Den kulinarischen Genüssen des Hauses eilt der beste Ruf voraus. Der „Schlemmeratlas“ zeichnet das Gourmethotel aus. Vom Deutschen Wellnessverband erhielt die Burgmühle das Zertifikat „premium“. 2.000 m² ist der Wellnessbereich groß und bietet exklusive Streicheleinheiten für Körper und Seele. Im Sommer genießen Hotelgäste die Sonne in einer paradiesischen Gartenlandschaft am Außenpool. Nach der Sauna spendet der kleine Gebirgsbach, der am Hotel vorbeifließt, die willkommene Erfrischung im glasklaren Wasser. Wer zusätzlich zum Golfspielen auch gerne einmal etwas Anderes unternehmen möchte, schöpft aus dem Vollen. Das Sommer-Bergbahnticket ist von Mai bis November im Zimmerpreis inkludiert. Das Wochenprogramm reicht von Musik- und Tanzabenden über Modenschauen, Waldläufe, Nordic Walking und Yoga bis hin zum Biken, zu geführten Wanderungen u. v. m.

„Das Parkhotel Burgmühle ist mein Platz, an dem ich die Seele baumeln lassen kann“, so schreibt ein Gast auf der Bewertungsplattform HolidayCheck. Das mag – einmal abgesehen von Gourmet & Spa – daran liegen, dass Familie Reinheimer ihr Hotel mit größter Leidenschaft und viel Persönlichkeit führt. Jahrzehnte halten die Mitarbeiter der Hoteliersfamilie und ihren Gästen die Treue – ein Engagement, das für den Gast eine unvergleichliche Atmosphäre in seinem Urlaubszuhause schafft. Die Golfer finden sich im Parkhotel Burgmühle in bester Gesellschaft und in einem in Deutschland einmaligen Golfareal.

Allgäu: Pure Wanderlust in den Alpen – Deutschlands schönste Blumenberge

Das Allgäu ist ein wahres Paradies für alle, die die Natur lieben. Satte Bergwiesen wechseln mit dichten Wäldern und majestätischen Gipfeln. In allen Höhenlagen sind die Wanderer unterwegs. Gipfelstürmer erklimmen die höchsten Berge der Region. Hochvogel, Großer Krottenkopf oder Mädelegabel sind klingende Namen. Abenteurer durchwandern die Starzlachklamm. Beschaulich genießen die gemütlichen Wanderer auf den sonnigen Höhen der Region die Natur. Eines haben alle gemeinsam: Sie erleben unberührte Natur, kristallklare Wasser und reine Bergluft. Auf dem Bolsterlanger Horn und dem Oberschwanger Horn liegen Deutschlands schönste Blumenberge. Ab Juni sind die Berghänge mit einem rosafarbenen Blumenmeer von Alpenrosen überzogen. Gäste des Parkhotels Burgmühle****s im Naturdorf Fischen starten direkt beim Hotel in die Natur. Das Sommer-Bergbahnticket der Oberstdorfer und Kleinwalsertaler Bergbahnen ist von Mai bis November im Zimmerpreis inklusive.

Das Parkhotel Burgmühle ist eines der führenden Hotels in der Region. Idyllisch und ruhig liegt das Gourmet & Spa Hotel direkt an einem Park und doch zentral in dem beschaulichen Fischen. Hier sind leidenschaftliche Gastgeber am Werk. Was Familie Reinheimer und ihr Team anpacken, steckt voll Liebe zum Detail. Die Gourmetküche ist von „Schlemmeratlas“ mehrfach ausgezeichnet. Der Küchenchef kocht feine Spezialitäten mit einer regionalen, Allgäuer Note (auf Wunsch auch gluten- und laktosefrei oder vegetarisch). In einem exklusiven Wellnessbereich (2.000 m²) mit Außen- und Innenpool, mit acht Saunen, Kosmetik und Massagen, mit Sole, Dampfbad und vielem mehr gestaltet jeder seine „Wellness à la carte“ und lässt den Alltag hinter sich. Wer sich in den Bergen lieber auf einen Wanderführer verlässt, schließt sich im Parkhotel Burgmühle einer der zahlreichen geführten Wanderungen an. Für die Radfahrer gilt: Egal ob Fahrrad oder E-Bike, Mountainbike oder Rennrad – Rad- und Bikestrecken gibt es für alle Ansprüche.

Ein Dauerbrenner: Aktivurlaub in den Bergen – Das Allgäu bewegt Jung und Alt
Das Allgäu ist geradezu ein Paradies für alle, die den Sommer am liebsten unter freiem Himmel verbringen. Berge und Seen, Golfplätze und Laufstrecken, Nordic Walking Touren und Radrouten – zwischen Tal und Berggipfeln sind die Frischluftfreunde und Naturbegeisterten unterwegs. Das Parkhotel Burgmühle****s im Naturdorf Fischen krönt den sommerlichen Aktivurlaub mit dem sprichwörtlichen „i-Tüpfelchen“. Vor der Hoteltür geht es bewegt los – das Spa & Gourmet Hotel liegt direkt an einem schönen, großen Park, der sich zum Joggen und Spazieren, für Outdoor-Yoga und zum Durchatmen anbietet. Wer lieber an Geräten trainiert, kann im Aktivhotel Burgmühle vom Fitnessraum aus den Blick auf den Kurpark genießen. Professionelle Vitaltrainer zeigen bei Wassergymnastik, Rückenschule und Yoga, wie gut Bewegung und Entspannung tun.

Zum Tennisspiel stehen die Sandplätze des Tennis-Clubs Fischen – auf Voranmeldung – kostenfrei zur Verfügung. Im Parkhotel Burgmühle ist an alles gedacht: Wander- und Nordic Walking Stöcke sowie Rucksäcke gibt es kostenlos zum Ausleihen, die Bikes parken in der Fahrradgarage (Fahrradverleih direkt im Ort) und ein abwechslungsreiches Sport- und Fitnessprogramm bringt Action in die Urlaubstage. Highlights garantieren die geführten Wanderungen und Ausflüge mit dem Hotelbus. Gäste der Burgmühle sind mobil: ab sieben Tagen Aufenthalt ist das Bus- und Bahnticket für die Region im Zimmerpreis enthalten, von Mai bis November erhalten Hotelgäste ein Bergbahnticket der Oberstdorfer und Kleinwalsertaler Bergbahnen für beliebig viele Fahrten während ihres Aufenthalts und die Hörnerdörfer Allgäu-Walser-Card ermöglicht zahlreiche kostenfreie Freizeitangebote und Ermäßigungen. In einem exklusiven Wellnessbereich (2.000 m²) mit Außen- und Innenpool, mit acht Saunen, Kosmetik und Massagen, mit Sole, Dampfbad und vielem mehr gestaltet jeder seine „Wellness à la carte“ und lässt den Alltag hinter sich. Herzerfrischend: Ein Sprung in den kühlen Gebirgsbach nach dem Saunagang. Hochwertige Kosmetik bringt Natur pur auf die Haut. Die Gourmetküche ist von „Schlemmeratlas“ mehrfach ausgezeichnet. Der Küchenchef kocht feine Spezialitäten mit einer regionalen, Allgäuer Note (auf Wunsch auch gluten- und laktosefrei oder vegetarisch).

Weitere Informationen:
Parkhotel Burgmühle
Familie Reinheimer
D-87583 Fischen im Allgäu
Tel.: +49/0)8326/9950
Fax: +49(0)8326/7352
www.parkhotel-burgmuehle.de

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen