Samstag, 17. März 2018

Skifahren mit dem Hotel Walserberg**** in Warth am Arlberg

Schnee-Schnuppern am Arlberg



Wer mit über 300 Skiabfahrtskilometer ein volles Arlberg-Skierlebnis sucht und gleichzeitig die beschauliche Ruhe schätzt, ist in Warth am Arlberg auf 1.500 Metern richtig. Familiäre Gemütlichkeit, Genuss und Entspannung finden Sie bei Familie Walch im Hotel Walserberg**** mitten in Warth.

Der Start ins Skivergnügen liegt ab sofort direkt vor der Hoteltüre. Durch die neue 8er-Dorfbahn Warth liegt der Ein- und Ausstieg ins Arlberg Skierlebnis ab diesem Winter erstmals unmittelbar gegenüber des Hotels Walserberg****. Zum Saisonstart und Ende gibt es attraktive Schnupper- und Sparangebote schon ab zwei Nächten. Bei Familie Walch logieren Skiurlauber, die einfach Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet mit über 300 Skiabfahrtskilometer erkunden möchten. Wer familiäre Gastfreundschaft schätzt, wird von dem Haus und dem idyllischen Ort auf 1.500 Metern von der ersten Minute an angetan sein. Die Zimmer und Suiten sind mit Liebe zu Farben und Details eingerichtet und haben teilweise sogar eine eigene Sauna.

Für das köstliche Kaiserfrühstück ist zum Großteil die hoteleigene Bäckerei verantwortlich. Bei den täglichen Fünf-Gänge-Gourmet-Diners und Themenbuffets wird das Beste aus Küche und Weinkeller geboten. Im À-la-carte-Restaurant genießt man auch Pizza und Pasta auf „Italien-Niveau“. In der Panorama Wellness Oase mit Blick zum Kraftberg Biberkopf oder im kleinen Bergheu-Ruheraum tut es gut, die Füße – nach einem Tag in den Skischuhen – hoch zu lagern, in Finnischer Sauna und Dampfbad Wärme zu tanken oder sich die kleinen Zipperleins wegmassieren zu lassen. Die Finnische Blockhaussauna lässt sogar im Freien die Temperatur hochgehen.

Wochenstart am Arlberg: Tausche Akten- gegen Schneeberge
Schneewalzer statt Montag-Blues: 1.500 Meter über dem Alltag, zu Gast bei Familie Walch im Hotel Walserberg – da fängt die Woche gut an. Die Aussichten auf 300 Skiabfahrtskilometer vor der Haustür und die traumhaften Berge am Arlberg lassen den hektischen Alltag schnell vergessen.

Das Hotel Walserberg**** liegt mitten in Warth am Arlberg auf 1500 Metern Höhe. Gut für alle, die für ein paar Tage den Bürostuhl mit der Sesselbahn tauschen wollen. Der Arlberg zählt zu den schneesichersten Skigebieten Österreichs. Wobei der Einstieg in das Arlberger Skierlebnis ab diesem Jahr mit einer hochmodernen 8er-Gondelbahn direkt vor dem Hotel erfolgt. Das heißt, bei Kaiserwetter kommen manche Gäste gleich im Ski-Outfit zum Kaiserfrühstück und wechseln vom Frühstückstisch direkt zu den Skipisten und Skirouten mit 300 Abfahrtskilometern und 200 Kilometern Freeride-Revieren des Arlbergs.

Die Weite des blauen Himmels, das unendliche Weiß und das Meer an Alpengipfeln sind wie Balsam für die Seele. Biberkopf heißt der Berg hinter dem Haus. Weil von ihm Kraft ausgehen soll, wie „gspürige“ Menschen berichten, ist der Wellnessbereich ihm zugewandt. Nach Finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und dem Fitnessraum öffnet sich im Ruheraum ein herrlicher Anblick durch die gläserne Panoramawand. Einfühlsame Hände massieren bei einer Kopf-Nacken-Schultermassage so manches Ärgernis von den Schultern und geben Körper und Seele seine Leichtigkeit zurück. Bei einer Apres-Ski-Fußmassage können sich Hotelgäste kleine Wehwehchen zurecht(d)rücken lassen oder im Zirben-Heustock-Ruheraum totale Entspannung erleben. Beim täglichen Fünf-Gänge-Gourmet-Diner oder Themenbuffet lernen die Gäste noch mehr Verwöhneinheiten für Leib und Seele im Hotel Walserberg kennen.

Weitere Informationen:
Hotel Walserberg****
Familie Irene & Thomas Walch
Dorf 37, 6767 Warth am Arlberg, Austria

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen