Samstag, 10. März 2018

VALLUGA Hotel in St. Anton am Arlberg

Am Tor zur Arlberger Bergwelt:
Das weltbekannte Skigebiet wird im Sommer zur grünen Berg-Aktiv-Region



Von 29. Juni bis 7. Oktober 2018 sind im VALLUGA Hotel in St. Anton am Arlberg Tür und Tor für die Wanderer, Bergsteiger, Kletterer und Mountainbiker geöffnet. Von dem Boutique- und Designhotel aus geht es hinaus in die Bergwelt, um eine unvergleichliche Naturlandschaft und das Tiroler Lebensgefühl zu entdecken.

Ein 300 Kilometer langes Wanderwegenetz führt Genusswanderer und ambitionierte Bergsteiger von der Hoteltür weg in die Verwallgruppe und die Lechtaler Alpen. Zum schnelleren Gipfelglück verhelfen die Arlberger Bergbahnen. Bequem „gondeln“ diese auf Rendl, Gampen, Kapall, Galzig und den höchsten Gipfel der Region – die 2.811 Meter hohe Valluga. Zahlreiche Wanderrouten in allen Schwierigkeitsgraden, Panoramawege und Einkehrmöglichkeiten warten auf die Naturbegeisterten. Mit seinem bestens ausgeschilderten und markierten Streckennetz von insgesamt 350 Kilometern gilt St. Anton als beliebtes Revier für die Mountainbiker und Rennradfahrer.

Bei Rafting, Kajak- und Canyoning-Touren oder beim Paragliding und Erlebniswandern sorgen professionelle Outdoor-Anbieter für den unvergesslichen Adrenalinkick. Die Klettersteige rund um St. Anton am Arlberg sind international angesehen. Golfer, die es auch gern mal anspruchsvoll mögen, genießen in der gebirgigen Landschaft ihr Spiel. In Toplage am Fuße der gigantischen Arlberger Bergwelt empfängt das kleine, feine VALLUGA Hotel die Bergsportler und Genießer. Die Kombination aus Tiroler Charme und modernem skandinavischen Style ist einzigartig. Nur zehn Suiten, 14 Doppelzimmer und ein Einzelzimmer wurden eingerichtet. Dazu kommt ein exklusives, privat anmutendes Spa für entspannende Stunden. Wie ein Wohnzimmer präsentiert sich die einladende und geräumige Lounge und Cocktail Bar für gemütliche Mußestunden.

Kein sommerlicher Top-Event entgeht den Gästen des VALLUGA Hotel, wohnen sie doch mitten im Geschehen: 22. bis 24. Juni 2018 E-Bike-Fest Arlberg, 29. Juli 2018 Arlberg Giro, 30. Juni 2018 Montafon Arlberg Marathon, 15. August 2018 Arlberger Kräuterfest auf der Sennhütte, 30. August bis 2. September 2018 Mountain Yoga Festival, 30. August bis 9. September 2018 Kulinarik & Kunst Festival u.v.m.

Biken, soweit die Räder tragen
St. Anton am Arlberg und die Mountainbiker sind ein gutes Team. Der „Best of the Alps“-Urlaubsort bietet ein Streckennetz mit insgesamt 300 Kilometern, die allesamt ein landschaftlicher Genuss sind. Bergradler finden für jeden Geschmack lohnende Touren: gemütliche Wege inmitten grüner Wiesen und schattiger Wälder, leichte Steigungen aber auch steile Strecken für die Harten unter den Mountainbikern. Los geht es direkt beim VALLUGA Hotel. Bikes zum Ausleihen können in dem beliebten kleinen Hotel organisiert werden.

Ansonsten heißt es dort für Biker einfach nur erholen, relaxen und genießen – denn nach der Tour ist vor der Tour. Mit nur 25 Zimmern ist das VALLUGA Hotel in St. Anton eine exklusive, fast privat anmutende Urlaubsadresse für Genussmenschen. Ein fantastischer SPA, Fitness- und Wellnessbereich wird anspruchsvollen Gästen mehr als gerecht. Klein und fein ist die Devise des Ehepaars Landström, das mit seinem Haus, benannt nach dem höchsten Berg von St. Anton, Individualisten und „Feinspitze“ anspricht. Wer nicht mit dem Bike unterwegs ist, der wandert oder klettert. In jedem Fall führen vom VALLUGA Hotel alle Wege in die Berge. Golf, Wassersport, Paragliding und Fischen bringen zusätzlich Abwechslung in die Outdoor-Tage am Arlberg.

Bergerlebnisse für jedermann mit dem E-Bike

Der Tourismusverband St. Anton stellt E-Bikern engagierte Guides zur Seite, um die wunderbaren Touren in die Berge kennenzulernen. Herrliche Aussichten und urige Pausen auf den vielen Almen und Hütten sind den E-Bikern gewiss. Täglich stehen verschiedene geführte E-Bike-Touren zur Wahl. Das Team im VALLUGA Hotel weiß Bescheid.

Draußen – von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang

Wandern in Höhenluft stabilisiert das Herz-Kreislauf-System und fördert die Gewichtsabnahme sowie die Schlafqualität. Mit einem derart gesunden Wandergebiet kann der Arlberg aufwarten. Die weitläufige Bergkulisse ist durchzogen von 300 Kilometer markierten Wegen. Sowohl geübte Tourengeher als auch Genusswanderer finden die passenden Touren. Die Arlberger Bergbahnen machen es möglich, dass auch weniger Sportliche in der hochalpinen Landschaft Höhenluft schnuppern können. Die Bergwanderschule St. Anton bietet den ganzen Sommer über geführte Wanderungen. Beim Hütten-Hopping schöpfen Wanderer auf ihrem Weg von Hütte zu Hütte aus dem Vollen. Der Arlberg wurde mit dem Wandergütesiegel des Landes Tirol ausgezeichnet. Das VALLUGA Hotel ist ein besonderes Plätzchen in St. Anton. In Toplage am Fuße der gigantischen Arlberger Bergwelt empfängt das kleine, feine Hoteljuwel mit nur 25 Zimmern die Bergsportler und Genießer. Am 29. Juni 2018 geht es los mit der Sommersaison. Dann heißt es bis in den Herbst „Berggenuss im VALLUGA“ – in einem Haus für Freunde guten Designs und ruhiger Wohlfühlatmosphäre.

Für VALLUGA Gäste: Vieles inklusive mit der Sommer Karte Basic

Schon ab der ersten Übernachtung ist für Gäste des VALLUGA die „Sommer Karte Basic“ inklusive. Diese eröffnet aktiven Sommerurlaubern die schönsten Seiten des Arlbergs: Einen Tag lang können alle in Betrieb befindlichen Bergbahnen kostenlos genutzt werden. Dazu kommen ein Schwimmbad-Eintritt im ARLBERG-well.com, ein Schnupperangebot zum Wandern, E-Biken (inklusive Leihrad) oder Bogenschießen (laut Wochenprogramm), ein Greenfee für den Golfplatz in St. Anton, ein Eintritt in das Museum St. Anton, Kinderprogramm von Montag bis Freitag, eine wöchentliche Fackelwanderung sowie die kostenlose Nutzung der Busse.

Das VALLUGA legt noch ein Schnäppchen oben drauf. Spa Behandlungen und Massagen, die schon vor Anreise gebucht werden, sind um zehn Prozent günstiger. Vier verschiedene Saunen, ein großer Indoor-Pool, Massagen, Beauty-Treatments und ein Ruheraum mit Wasserbetten stehen in dem charmanten Hotel zur exklusiven Entspannung zur Verfügung.

Frische Bergluft mit jedem Atemzug

Wandern und Bergsteigen, Klettern, Nordic Walking, Rafting – die Bergwelt am Arlberg bietet jedem Bergsportler sein Revier. Rennradfahrer zeigen auf der großen Arlberg-Runde über Alpenstraßen und Pässe ihre Kondition. Mountainbiker sind auf mehr als 200 Kilometer ausgewiesenen und beschilderten Strecken unterwegs. Selbst die Golfer finden in der hochalpinen Welt beste Bedingungen. Jung und Alt haben die Wahl zwischen WunderWanderWeg, Hochseilgarten oder Schwimmen. Das Sport- und Kletterzentrum arl.rock ist an Regentagen ein beliebter Aktiv-Treffpunkt.

Gewaltige Klettertouren von internationalem Ruf

Die Bergwelt rund um das VALLUGA Hotel ist wie gemacht für Kletterer. Auf zahlreichen alpinen Kletterrouten und gut gesicherten Klettersteigen erleben die „Bergkraxler“ die pure Schönheit der Natur. Der sogenannte „Arlberger Klettersteig“ zählt zu den anspruchsvollsten Touren der Alpen. Hoch über St. Anton wagen sich Könner über einen langen Grat an den „Extremklassiker“ heran. Ein 2.000 Meter langes Stahlseil, 1.050 Seilklemmen und 500 Haken helfen, um den Weg am Fels gut zu meistern. In der Schnanner Klamm kommen die Wanderer und Kletterer zusammen. Wo die einen per pedes ein Naturjuwel erobern, gehen es die anderen im Klettergarten mit 42 Routen etwas steiler an. Sieben Klettergärten locken die Freunde von Seil und Haken rund um die Darmstädter Hütte. Wenn das Wetter einmal nicht so outdoor-freundlich ist, wird in der großen Indoor Kletterhalle im Arlrock fleißig trainiert.

Privater Charme im VALLUGA Hotel

Es ist die ruhige, freundliche Urlaubsatmosphäre, die das VALLUGA Hotel zu einer besonderen Adresse in der Bergwelt macht. Genießer fühlen sich fast wie zu Hause in den großzügigen und gut geplanten Zimmern mit ihren überaus bequemen Betten und modernen Badezimmern. Wie ein Wohnzimmer präsentiert sich die einladende und geräumige Lounge und Cocktail Bar für gemütliche Mußestunden. Ein fantastischer SPA, Fitness- und Wellnessbereich wird anspruchsvollen Gästen gerecht. Nur zehn Suiten, 14 Doppelzimmer und ein Einzelzimmer wurden im VALLUGA eingerichtet – klein und fein ist eben die Devise des Hotelier-Ehepaars Landström, das mit seinem Haus, benannt nach dem höchsten Berg von St. Anton, Individualisten und Freunde ganz spezieller Urlaubsadressen anspricht.


Weitere Hotels der Landström Hotelbetriebs GmbH
Portixol hotel y restaurant www.portixol.com (Mallorca), Hotel Espléndido de Sóller www.esplendido.com (Mallorca)

Weitere Informationen:
VALLUGA Hotel
A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel.: +43/(0)5446/3263
Fax: +43/(0)5446/3263 4
E-Mail: info@vallugahotel.at
www.vallugahotel.at

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen