Sonntag, 27. Mai 2018

Salzburger Land: Hotel Krallerhof in Leogang

Liebe auf den ersten Blick – ein neuer Look für den Krallerhof

Der Krallerhof in Leogang zeigt sich im neuen Look. Ein modernes Entree empfängt die Gäste. Trendiges, ansprechendes Design ziert die neue Außenfront des traditionsreichen Hauses. Was von außen begeistert, setzt sich im Eingangsbereich fort. Ein zeitgeistiges Ambiente hat an der Rezeption Einzug gehalten. Geschmackvoll, einladend und edel – so wie es der Gast vom Krallerhof gewohnt ist – zeigt sich der Empfang.

Die neue Bar ist eine Augenweide. Im extravaganten Krallerhof-Stil lädt sie zu chilligen Stunden mit köstlichen Getränken und guter Musik. Von 8 bis 17 Uhr verwöhnt neuerdings ein kleines Getränke-Buffet mit Säften, Wasser, Kaffee und Tee zur freien Entnahme. Vieles ist neu im Krallerhof. Zuletzt wurden die gesamte Küche und der Buffetbereich auf den letzten Stand der Dinge gebracht, um das kulinarische Erlebnis noch eindrucksvoller zu gestalten. Das beliebte Best Alpine Wellness Hotel ist seit Jahren eine der besten Wellnessadressen des Landes und ein zentraler Ausgangspunkt, um eine einmalige Aktivregion zu erleben. Über 720 Kilometer Mountainbikewege und 480 Kilometer Talradwege sowie Europas größter Bikepark garantieren ein naturnahes und variantenreiches Bike-Erlebnis. Rund um den Krallerhof wird in allen Höhenlagen gewandert. Dazu kommen zwei 18-Loch-Golfplätze in einer faszinierenden Naturlandschaft. Die Zimmer und Suiten empfangen die Hotelgäste auf exklusivem Fünfsterne-Niveau.

Up to date: Neue Küche im Krallerhof und veganes Kulinarium –  Dem Genießer schmeckt’s
Wellness sind nicht „nur“ Massagen, Beauty und Spa. Wellness ist auch, reuelos ein gutes Essen aus erstklassigen Produkten genießen zu können. Dann, wenn einem danach ist. Das, was einem schmeckt und guttut. In der Küche des Hotels Krallerhof prägen Bioprodukte aus der Region, Kräuter und Gemüse aus dem eigenen Hausgarten, Fleisch vom Salzburger Naturbeef und heimischer Fisch die Feinschmeckergerichte. Die Brotsorten werden täglich frisch in der hauseigenen Bäckerei hergestellt. Ebenso sind die Marmeladen, Sirupe und Nudeln selbstgemacht – weil es einfach besser schmeckt. Zudem bereichert ein vielseitiges Angebot an veganen Produkten und Gerichten das Kulinarium im Krallerhof. Nach einem Umbau der gesamten Küche und des Buffetbereichs präsentiert sich das kulinarische Erlebnis auf einer noch höheren Ebene.

Vegan genießen im Krallerhof

Schon am Frühstücksbuffet schöpfen Gäste, die am liebsten vegan essen, aus dem Vollen. Kokos-, Reis-, Hafer-, Mandel-, Haselnuss und Sojamilch stehen bereit. Hirsebrei, Gemüse, Obst sowie vegane Aufstriche und Gebäcksorten lachen dem Feinschmecker entgegen. Abends werden sowohl eine vegetarische Menüvariante als auch – auf Wunsch – ein veganes Menü – angeboten. Wer bei Anreise bekannt gibt, dass er gern vegan speisen würde, der wird vom Küchenteam rundum verwöhnt.

High-End-Technik

Technisch ist die neue Küche im Krallerhof am allerletzten Stand der Dinge – von den Herdanlagen über die Lüftungssysteme bis hin zum Hygienestandard und zum Geschirr. Eine eigene Schokolaterie und ein großzügiger Konditorbereich wurden eingerichtet, wo die Patissiers ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Eine Spezialität sind die hausgemachten Pralinen. Kurz gesagt: „Hinter den Kulissen“ ist kein Stein auf dem anderen geblieben. 630 m² Küche für höchste Ansprüche wurden errichtet. Dem Gast präsentieren sich die Köstlichkeiten u. a. am neugestalteten Buffet. Front Cooking macht Appetit auf mehr. Im eigenen klimatisierten – und damit hygienesicheren – Saftpressraum entstehen frisch gepresste „Vitaminbomben“ aus Obst und Gemüse. Die gut sortierte Vinothek ist noch näher an den Weinliebhaber gerückt. Im Restaurantbereich lagern in speziellen Weinkühlschränken bis zu 2.500 Flaschen edler Tropfen. Am Chef’s Table, einem Zirbenholz-Tisch mitten in der Küche, können bis zu zehn Personen Platz nehmen und dem Küchenteam rund um Hermann Gstrein über die Schulter schauen. Mitten im Geschehen wird den „Special Guests“ ein Menü am „Ort des Entstehens“ serviert. Last but not least: Wie es der Philosophie des Krallerhofs entspricht, wurde auch nicht auf die Mitarbeiter vergessen. Sie genießen in einem eigenen Essens- und Aufenthaltsbereich ihre Pausen.

Die Umwelt im Auge

Im Krallerhof wird alles darangesetzt, den ökologischen Fußabdruck des Hotels so gering wie möglich zu halten. Viele Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, um Nachhaltigkeit nicht nur zu predigen, sondern effektiv zu leben. Der Umbau der Küche wurde genutzt, um einen weiteren Schritt zu gehen: Eine Nassmüllentsorgungsanlage verarbeitet Speisereste und führt diese einer Biogasanlage zu.

Seit Jahren gilt der Krallerhof, ein Mitgliedshotel der Best Alpine Wellness Hotels, als Vorreiter in Sachen Wellness und Spa. Sowohl die Großzügigkeit des Wellnessbereichs als auch sein Ambiente und die Vielseitigkeit des Angebots sprengen viele Rahmen. Der Krallerhof liegt mitten im Wander-Bike-Golf-Resort im Salzburger Land.

Weitere Informationen:
Hotel Krallerhof
Rain 6, 5771 Leogang, Salzburger Land
Tel.: +43/(0)6583/82460
Fax: +43/(0)6583/8246-85

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen