Dienstag, 22. Mai 2018

SalzburgerLand: Prechtlgut in Wagrain

Das Höchste der Ge(h)fühle im Chaletdorf Prechtlgut

Ab Ende 2018 sind die Prechtlgut-Chalets in Wagrain im wildromantischen Salzburger Pongau erstmals buchbar. In den 85 bis 150 m² großen Holzhäusern, die zu den Hideaway-Hotels zählen, wohnt man gegenüber der Wagrainer Grafenbergbahn und kommt erste Reihe „fußfrei“ auf den Berg.

Raus aus dem Häuschen und schon ist man in mitten in der traumhaften Berglandschaft der Radstädter Tauern: Für Bergfanatiker ist es das, was das Besondere eines Urlaubs im Chaletdorf Prechtlgut ausmacht. Außerdem die „Wohnsituation“ in den 85 bis 150 m² großen Chalets, die mit viel Altholz und Stein die Erdverbundenheit in jedem Menschen ansprechen. Für Fußfreiheit sorgt die Tatsache, dass sich Wanderer gleich gegenüber des Prechtlguts mit der Grafenbergbahn hinauf Richtung Sonntagskogel „zappen“ können. In die fast unwirkliche Landschaft zwischen Jägersee und Tappenkarsee am Rande des Nationalparks Hohe Tauern machen das der Wanderbus oder das eigene Auto. Weiterwanderer „grasen“ auf dem 350 Kilometer langen Salzburger Almenweg den gesamten Pongau ab. Viele Almen und Hütten laden zwischendurch zum Boxenstopp bei typischen Schmankerln. Auch bei geführten Wanderungen im Sommer gelangen die Teilnehmer in bisher ungesehene Höhen, zu sprudelnden Gebirgsbächen, glasklaren Bergseen und atemberaubende Gipfelerlebnissen.

Vom gurgelnden Bach in den sprudelnden Hot Tub
Wer danach noch nicht genug „gesprudelt“ hat, taucht auf der Terrasse seines Prechtlgut Chalets im Hot Tub unter und bringt seine Beine in Schwebezustand. Drinnen im Chalet gibt es auch eine eigene Wellnesszone mit Ruheraum und Sauna-Dampfkabine, in der sich der Muskelkater in heißer Luft auflöst. Im Anschluss wird auf der Terrasse oder um den gemütlichen Küchentisch der Plan für den nächsten Urlaubstag beschlossen: Burg Hohenwerfen, Eisriesenwelt, Salzbergwerk Hallein oder Großglockner Hochalpenstraße stehen vielleicht noch auf der To-Do-Liste.

Prechtlgut-Chalet: Ein echtes Golfers Home
Das romantische Chaletdorf Prechtlgut öffnet Ende 2018 im romantischen Salzburger Bergdorf Wagrain erstmals seine Pforten. Neun wunderschöne Golfplätze des SalzburgerLandes liegen in Reichweite – und das „19. Wellness-Green“ direkt im Haus.
Das Chaletdorf Prechtlgut in Wagrain im Pongau zählt zu den renommierten Hideaway-Hotels. Innerhalb von nur 30 Kilometer Luftlinie liegen drei der schönsten Golfplätze im Salzburger Land. Der GC Radstadt (27 Loch) ist nur 20 Minuten entfernt, der GC Goldegg (18 Loch) 30 Minuten, und der GC Gastein (18 Loch) 45 Minuten. Auf allen drei Courses locht man vor der herrlichen Bergkulisse der Tauern ein. Wer den Radius auf 50 Kilometer Luftlinie ausdehnt, hat die Qual der Wahl zwischen neun weiteren Anlagen, darunter Zell am See-Kaprun, Schladming-Dachstein, sowie die vielen Golfplätze rings um Salzburg und das Salzkammergut.

Heimkommen ins Prechtlgut
Nach dem Tag am Green ist das Heimkommen in Ruhe der gemütlichen Prechtlgut Chalets besonders angenehm. In den 85 bis 150 m² großen Chalets mit viel Altholz und Naturstein hat man viel mehr Platz, Ruhe und persönliche Freiheit als in einem Hotel. Nichts müssen, aber alles können ist das Motto. Das Argument „Wohnen wie damals mit dem Luxus von heute“ ist für jeden nachvollziehbar, der das Chalet zum ersten Mal betritt. Zum „Damals“ zählen urige Vollholzmöbel, gedämpfte Naturstoffe, gemütliche Kuschelecken und ein offener Kamin mitten im Raum. Zum „Heute“ eine „Wellness-Zone“ mit Sauna-Dampfkabine, Ruheraum sowie Hot Tub auf der Terrasse.

Was spricht also gegen ein Glas Champagner im Whirlpool zur Nachbesprechung des Golftages, eine Entspannungsmassage im Chalet oder ein paar Runden im Natur-Schwimmteich? Im Anschluss vielleicht in das urige Restaurant Prechtlstadl im Luxus-Bergdorf, ein Spaziergang durch den charmanten Ort Wagrain oder eine Fahrt in die abendliche Mozartstadt Salzburg, für eine barocke Shoppingtour oder ein Konzert? Heimkommen in das kuschelige Prechtlgut-Chalet ist danach auf jeden Fall immer wieder schön. Wenn man an den gemütlichen „Diwan“ vor dem offenen Kamin denkt, an die kuschligen Holzbetten, oder an den Almfrühstückskorb mit den vielen Köstlichkeiten, der das Aufstehen am nächsten Morgen versüßt.

Pure Sommerromantik für zwei im Prechtlgut Chalet
Ein gemütliches Premium Chalet nur für zwei, mitten in den Salzburger Bergen. Mit allem Drum und Dran – und romantischen Geheimtipps ringsum: Ende 2018 eröffnet mit dem Chaletdorf Prechtlgut in Wagrain ein Refugium für Honeymooner oder eine romantische Auszeit zu zweit.

Eine Wohnatmosphäre „wie damals mit dem Luxus von heute“: Damit wirbt das Chaletdorf Prechtlgut, das ab dem 1. Dezember 2018 bezugsfertig ist. Von den Premium Chalets dürfen sich Verliebte viel alpine Romantik, Altholz und Naturstein und jede Menge Lieblingsplätze erwarten – vom Diwan vor dem offenen Kamin, über den Hot Tub auf der Terrasse bis zu den kuscheligen Holzbetten. In der modernen Küche ist alles griffbereit, aber verliebte Pärchen lassen sich auch gerne „einkochen“. Der Prechtlstadl hat Deftiges und Regionales wie Ripperl oder das traditionelleHut-Essen“ auf seiner Karte. Im Umkreis von 25 Kilometern rund um Wagrain sorgen außerdem viele Haubenrestaurants für gehobenen Urlaubsgenuss.

Den Alltag mit Champagner abperlen lassen
Die Chalets sind so perfekt ausgestattet, dass viele Paare abends gar nicht mehr daran denken, die eigenen vier Wände zu verlassen. Davon hält sie vor allem der Wellnessbereich mit Altholz-Sauna und Ruheraum sowie Hot Tub auf der Terrasse ab. Nach einer Nacht im Romantikbett ist der Luxus Champagner-Frühstückskorb der perfekte Muntermacher. Frisch gestärkt werden die vielen romantischen Ecken des Salzburger Pongaus aufgespürt. Vom malerischen Jägersee am Talschluss des Kleinarltales führt eine dreistündige Bergwanderung hinauf zum traumhaft schönen Tappenkarsee. Die mächtige Festung Hohenwerfen mitten im Salzachtal mit ihrer Falknerei ist immer einen Besuch wert. Überreich an Kultur- und Naturschätzen sind die Mozartstadt Salzburg und das habsburgische Salzkammergut. Abends klingt ein Tag voller schöner Eindrücke am Diwan vor dem offenen Kamin mit einem Glas Roten aus dem Weinschrank stilvoll aus. www.prechtlgut.at

Chaletdorf Prechtlgut
Ausstattung 85–150m² (2–8 Personen): Offener Kamin, Kuschelecke, Panoramafenster mit Blick in die Berge, Digital TV und WLAN, Küche (Backrohr, Mikrowellenherd, Geschirrspüler, E-Herd, Kaffeevollautomat und Kaffee-/Teebar), temperierter Weinschrank, Sauna-Dampfkabine und Ruheraum mit Zugang zur Terrasse, Badezimmer mit Rainforest-Dusche und frei stehender Badewanne, Hot Tub im Außenbereich, großer Balkon und Terrasse

Weitere Informationen:
Prechtlgut Wagrain
Vermietungen Aster GmbH
A-5602 Wagrain Hofmark 1
Tel.: +43 (0)676/ 73 01 911

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen