Donnerstag, 17. Mai 2018

Zillertal in Tirol: Wohlfühlhotel Schiestl in Fügen

Cabrio- und Kuschelzeit im
Zillertaler Wohlfühlsommer


Das WohlfühlHotel Schiestl in Fügen ist ein Lieblingsplatz für Gäste, die im Alltag einen Gang runter, in Sachen Zweisamkeit und Romantik einen Gang rauf schalten möchten. Da trifft es sich gut, dass in der Hotelgarage ein vollgetanktes Mercedes Cabrio steht.

Das WohlfühlHotel Schiestl**** im Zillertal verbucht 98 Prozent Weiterempfehlung auf HolidayCheck und ein Zertifikat für Exzellenz auf tripadvisor. Dahinter steckt Hotelchefin Marianne Schiestl-Knoll, die dafür sorgt, dass im gesamten Hotel der „Wohlfühl-Faktor“ nicht zu kurz kommt: von den mit stilvollen Möbeln und natürlichen Materialien ausgestatteten Panorama-, Junior- und Kuschelnest-Suiten bis zum Badeschlössl, das nach großzügigem Umbau ab Juni 2018 in neuem Glanz erstrahlt. Schiestl's Inklusivleistungen umfassen neben der Dreiviertelpension mit Langschläfer-Frühstück, Nachmittagsjause und köstlichem Fünf-Gänge-Wahlmenü am Abend auch ein Wochen-Aktivprogramm. Vitaltrainer motivieren zum Mitmachen bei Wassergymnastik, Nordic Walking, geführten Wanderungen und Radtouren.

Panorama-Rallye bis auf den Großglockner
Auf Touren kommen Gäste auch im schnittigen Mercedes Cabrio, das vollgetankt auf kurvenreiche Abenteuer wartet. Einige der schönen Panoramastraßen rund um das Zillertal starten gleich vor der Hoteltüre: Großglockner, Felbertauern, Gerlospass, Achenseestraße, Zillertaler Höhenstraße oder Schlegeis Alpenstraße. Wer mit dem eigenen Cabrio anreist, kann Juniorchef Christian auf seinen geführten Cabrio-Touren begleiten. Mit von der Partie sind außerdem traumhafte Alpenlandschaften, Österreichs höchste Berge und einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Alpenrepublik, darunter die Krimmler Wasserfälle, Österreich höchster Dreitausender, die Alpenstadt Innsbruck oder der Schlegeis-Stausee. Zum romantischen „Runterschalten“ empfiehlt sich eine Rundum-Verwöhn-Behandlung in Danis Vitalcenter, etwa ein Kaiserbad zu zweit oder eine Aroma-Massage. www.hotel-schiestl.com

Höhenluft schnuppern beim Wandern im Zillertal
Das Wohlfühlhotel Schiestl liegt in Fügen, am Anfang des „weltberühmten“ Zillertals und am Fuß von Spieljoch und Hochfügen. Hier haben Naturentdecker die besten (Wander)Karten, um ein paar Tage „aus sich herauszugehen“.

55 Dreitausender im Blickfeld, Wanderführer und Vitaltrainer im Haus, den Wanderbus vor der Tür, die neue Gondelbahn aufs Spieljoch nur 150 Meter entfernt: Marianne Schiestl-Knoll, Gastgeberin im Wohlfühlhotel Schiestl****, hat viel übrig für „wanderbare“ Urlaubstage. Rucksäcke, Stöcke und Karten gibt es zum Ausleihen direkt im Hotel, außerdem eine kleine „Touren-Bibliothek“ und in den Monaten Juni bis Oktober wöchentlich drei bis vier geführte Wanderungen für jede Kondition.

Schnupperwandern von Juni bis Oktober
Egal, ob große oder kleine Ansprüche: Zu den Schnupper-Wandertagen lassen sich einige der schönsten Lieblings- und Kraftplätze des „aktivsten Tals der Welt“ ganz im eigenen Tempo entdecken – vom Tal bis ins ewige Eis des Hintertuxer Gletschers. Ungeübtere Wanderfans lockt die Spieljochbahn in die Höhe, zu den herrlichen Wandergebieten des vorderen Zillertals mit 1.000 Kilometer Wegen zwischen Zillertaler und Tuxer Alpen. Bei Mayrhofen teilt sich das hintere Zillertal in Ziller- und Zemmgrund, Stillupp- und Tuxer Tal – mit glasklaren Gletscherbächen, wilden Schluchten und Bergseen. Der 380 km² große Hochgebirgs-Naturpark Zillertal am Zillertaler Hauptkamm und an der Grenze zu Südtirol eröffnet ein Naturjuwel mit atemberaubenden Dreitausendern und 80 Gletschern.

Badeschlössl neu ab Juni 2018
Ab Juni 2018 zeigt sich das Badeschlössl nach großzügigem Um- und Ausbau in neuem Glanz. Bis dahin können Gäste auf den großen Saunabereich der Erlebnistherme Fügen ausweichen (täglich 3 Stunden kostenlos). Den nötigen Motivationsschub für Bewegung in gesunder Höhenluft liefert Schiestl’s Dreiviertel-Verwöhnpension: vom Langschläfer-Frühstück über die Nachmittagsjause bis zum Fünf-Gänge-Wahlmenü am Abend mit regionalen Schmankerln. www.hotel-schiestl.com

Mit der Zillertal Activcard zum maximalen Wohlfühlfaktor
Die Zillertal Activcard (26.05.–07.10.18) ist der Urlaubsbegleiter für alle, die den Sommer in den Zillertaler Bergen vom Tal bis auf die Gipfel erleben möchten. Im Wohlfühlhotel Schiestl in Fügenberg haben Zillertal-Fans die ideale Startposition.

Das familiengeführte Wohlfühlhotel Schiestl**** ist schon aufgrund seiner Lage am Eingang des weltberühmten Zillertales ein echter Joker für Aktivurlauber. Die neue Gondelbahn aufs Spieljoch ist nur 150 Meter vom Hotel entfernt. Sie ist eine beliebte „Steighilfe“ für den Wandergenuss zwischen Zillertaler und Tuxer Alpen mit 1.000 Kilometer Wanderrouten und 55 Dreitausendern, die rundum Spalier stehen. Im Hotel gibt es Leihausrüstung, Wanderkarten, eine kleine „Touren-Bibliothek“ und wöchentlich drei bis vier geführte Wanderungen von Juni bis Oktober. Zusätzlich bringt die Zillertal Activcard Bewegung in den Sommerurlaub. Mit ihr ist der Großteil der öffentlichen regionalen Verkehrsmittel sowie ein Eintritt in eines von sechs Freischwimmbädern gratis. Außerdem ist jeden Tag eine Berg- und Talfahrt mit einer von bis zu zehn Zillertaler Bergbahnen inkludiert. Bei vielen Vorteilspartnern im Zillertal gibt es mit der Zillertal Activcard zehn Prozent Ermäßigung.

Und noch mehr Action!
Im Zillertal gibt es außerdem 800 Kilometer Bike- und Radrouten. Einige der besten laufen vor dem Wohlfühlhotel Schiestl zusammen. Familien und E-Biker schwingen sich auf zu leichten Talrunden und steigen je nach Lust und Laune unterwegs auf die Zillertalbahn um. Mountainbiker schwingen sich samt Rad in die Gondeln der Spieljochbahn – eine von insgesamt acht Sommerseilbahnen mit Bike-Transport im Zillertal. Paragleiter heben im Zillertal auf fünf erstklassigen Flugbergen und zahlreichen Übungshängen ab. Aufwind haben auch Gäste des Wohlfühlhotels Schiestl, wenn sie einen Tandemflug mit Juniorchef Christian buchen. Wassersportfreunde erleben bei einer Rafting- oder Canyoningtour im Zillertal den ersehnten Adrenalin-Kick. Auch der Trendsport Klettern bringt immer mehr Aktivurlauber hoch hinaus. Die Sehnsucht nach der vertikalen Herausforderung stillen Klettersteige in der Gerlossteinwand, am Hainzenberg, bei den Reintaler Seen und am Ginzling. All diese Klettersteige liegen im Umkreis von 20 Autominuten.

Golfen und Wellness genießen zum Runterkommen
Fünf Autominuten sind es zum ersten Loch des Golfclubs Zillertal Uderns. Weitere renommierte Abschläge liegen im Umkreis von 90 Minuten. Zum Muskeln lockern und neue Energien tanken ist das Wohlfühlhotel Schiestl die erste Anlaufstelle. Nach dem „Facelifting“ bietet das neue Badeschlössl ab Juni noch mehr Verwöhn-, Vital- und Wellness-Einheiten. Um Genuss und Gaumenfreuden dreht es sich in der Schiestl’s Verwöhnküche, wobei auch großes Augenmerk auf regionale Schmankerln gelegt wird. www.hotel-schiestl.com

Weitere Informationen:
Wohlfühlhotel Schiestl
Hochfügenerstr. 107
A-6264 Fügenberg
Tel.: +43/(0)5288/62326
Fax: +43/(0)5288/64118
E-Mail: info@hotel-schiestl.com

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen