Samstag, 1. Oktober 2022

Südtirol: Hotel Tann**** in Klobenstein

Unbezahlte Werbung

Herbstliche Höhenflüge am Südtiroler Ritten

 


Diese Lage ist ein Geschenk: Die Herbstsonne strahlt auf die bunten Wälder und Wiesen. Eine prachtvolle Natur und milde Temperaturen laden zum Wandern ein: raschelndes Laub, imposante Berge und reine Bergluft. Auf einem der schönsten Sonnenplateaus in Südtirol, auf 1.500 Metern Höhe inmitten des Landschaftsschutzgebiets Rittner Horn, ist das Hotel Tann ein idyllischer Ort für Menschen, die die Natur lieben und die Ruhe genießen.

Während die einen in der Außen-Waldsauna entspannen, lassen die anderen ein gesundes „Waldbad“ auf sich wirken. Direkt beim Hotel starten die Wanderer und Biker zu ihren aussichtsreichen Bergluft-Touren. Von Anfang Oktober bis zum ersten Adventwochenende ist Törggele-Zeit – dann öffnen die Buschenschanken und Höfe ihre Tore und bringen Südtiroler Köstlichkeiten und den jungen Wein auf den Tisch. Wer bei Barbara Tann in ihrem Hotel speist, der kostet sich durch das alpine „Superfood“ des Tann Walds.

Neue Wohnträume

Alle Südzimmer der Kategorie Latemar, Superior Tann und Suite Fontanella sind von Grund auf renoviert und erstrahlen im neuen Glanz. Mit einzigartigem Lichtspiel, klarer Weitsicht und freiem Blick in die Dolomitenwelt. Es sind die lichten Momente auf der Tannhöhe, die Ideen sprießen und Träume reifen lassen.

Neue Panoramasuite Montanara

Die neue großzügige Suite (90 m2) befindet sich im Dachgeschoss und begeistert mit ihrer einzigartigen Gipfel-und Wipfelschau. Ein wahrer Hochsitz mit mehr Raum für sich selbst und zum Entspannen ist entstanden. Eine private Wärmebank in der Suite ist der wahre Luxus.

Neues Natur-Kleid aus Holz

Neben den Zimmern und Suiten zeigt sich auch das Äußere des Hotel Tann neu. Die Außenfassade ist aus hochwertigem Altholz verkleidet und integriert sich noch natürlicher in die Waldlichtung.

Neuer Tannoramapool und neues Sprudelbad im Holzfass

Ein neuer und größerer Tannoramapool (4x12x1,53) wurde für das Frischluft- Bad errichtet. Das Sole-Wasser macht das Schwimmen besonders entspannend und die Haut ganz zart. Der neue Holz-Whirlpool befindet sich im Tann-Park und rundet das Wohlfühlerlebnis ab.

Im Hotel Tann erwartet Menschen, die sich nachhaltig und tiefgehend erholen möchten, ein wunderbares Refugium, das die Sinne berührt. Ein paar Schwimmzüge in der Herbstsonne im Sole-Wasser. Ein Frühstück, alles selbstgemacht, ofenwarm duftend und knackig frisch. Yoga am Berg, tief durchatmen beim Wandern und Biken, die Inseln im Wald“ aufsuchen für stille Zweisamkeit, in der Außen-Dampfsauna „Silva“ im Tann-Park ein sagenhaftes Panorama bestaunen, auf der Liegewiese die Seele baumeln lassen, abends Leckereien aus der Waldküche, die direkt vom Gaumen in die Seele wandern, … Das Tann bringt die Glückshormone in Schwung.

Von der Haustür starten die Wanderer hinein in den Wald, über herbstliche Almwiesen und weiter zu den Berggipfeln. Für Radfahrer ist das Tann ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Touren über das weitläufige Sonnenplateau Ritten. Nordic Walker und Läufer steigern auf vielen schönen Wegen durch die Natur ihre Fitness. In unmittelbarer Nähe des Hotels befinden sich drei beliebte Reitställe. Diese bieten für Groß und Klein Ausritte durch die weite Wald- und Wiesenlandschaft, Reitschulungen und Trekking mit den Pferden.

Eine „Reise“ durch die Saunalandschaft „Pinus Mugo“ stellt die Balance zwischen Aktivität und Entspannung her. Zur Einstimmung das Brotbad: Ein Saunagang bei 40°C, der nach frischem Brot duftet, erfüllt mit Geborgenheit. Die nächste Stufe des Wohlfühlens vollbringt das 60°C heiße Brechlbad mit den würzigen Aromen des Waldes. Im Zirbenstüberl 90°C verströmen heimische Hölzer ihren unverkennbaren angenehmen Duft. Spätestens bei einem Tann-Rhythmus Ritual mit einer Ganzkörpermassage mit wertvollen Wald- und Wiesenölen oder einem Waldkräuterbad in der Holzwanne kommt die persönliche Welt wieder in Ordnung.

Das Hotel ist ein „Hochsitz“ über Bozen, wo sich jeder losgelöst und frei fühlen kann. „Wir wollen ein Zuhause sein für alle Menschen, die die Ruhe suchen, Kraft tanken möchten, die Schönheit der Natur mit den Augen und Sinnen fotografieren und im Herzen entwickeln.“, philosophiert die Hotelchefin Barbara Untermarzoner.

Weitere Informationen:

Hotel Tann****

Das Waldhotel in Südtirol

I-39054 Klobenstein, Tannstraße 22

Tel.: +39 0471 356 264

E-Mail: info@tann.it

www.tann.it

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:

Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Sonntag, 18. September 2022

Salzkammergut: Zu jeder Jahreszeit - Vitalhotel Gosau Unbezahlte Werbung

 unbezahlte Werbung

 Wo liegt das Vitalhotel Gosau?

Im Herzen des Salzkammerguts, weit weg vom Massentourismus

 


Zurückschalten, tief durchatmen, sich erholen und sportlich aktiv sein. Dafür ist das Vitalhotel Gosau im Salzkammergut ein „Geheimtipp“.

Das Salzkammergut ist eine der schönsten Urlaubsregionen Österreichs, Gosau eine Ruheoase am Fuße des Dachsteins. Im Vitalhotel Gosau kümmern sich leidenschaftliche Gastgeber um viele persönliche Glücksmomente. Immer mit dabei: Der Blick auf das Dachsteinmassiv, die grünen Wiesen und Wälder im Sommer und die verschneite Natur im Winter.

… wo es wunderbare Berge und Seen gibt

Gosau ist ein Naturjuwel in der Region Dachstein Salzkammergut, das sich kein Wanderer, kein Biker und kein Wintersportler entgehen lassen sollte. Das ganze Jahr über geht es hinaus in eine bezaubernde Berg- und Seenlandschaft. Sich bewegen, tief durchatmen, Kraft tanken: Mountainbiken, Gravel Biken oder die Wanderwege genießen, auf Hütten und Almen einkehren, den Hallstättersee und den Gosausee erleben, Skifahren, Langlaufen, Winterwandern – so stellen sich Aktivurlauber ihre freien Tage vor. Das Vitalhotel Gosau kümmert sich um das Verwöhnprogramm: In den schönen Studios und den geräumigen Familienzimmern fühlt sich jeder wohl. In der Vitaloase, im Massageinstitut und im liebevoll gestalteten Hotelgarten ist Entspannung angesagt. Für die Extraeinheit Sport sorgen die Tennishalle und das Technogym Fitnessstudio. Vom Langschläfer-Frühstück bis zu köstlichen Themenbuffets und Feinschmecker-Menüs am Abend können sich Hotelgäste auf erfreuliche Kulinarik verlassen.

… wo der Sommer so viele Facetten hat

Das Vitalhotel Gosau heißt nicht nur Vitalhotel, es ist ein idealer Platz, um Körper und Geist in Schwung zu bringen. Im Sommer locken über 300 ausgeschilderte Wanderwege hinaus auf Wiesen und Almen, auf Bergspitzen, zu Wasserfällen und Bergseen. Ausgezeichnet ausgebaute Klettersteige für jedes Niveau am Gosauer Stausee und zahlreiche Mountainbikestrecken begeistern die Bergliebhaber. E-Bikes können direkt im Hotel ausgeliehen werden. Ein Ausflug in die berühmten Gosauer Schleifsteinbrüche oder in den Urzeitwald findet bei der ganzen Familie Gefallen. Die Nähe zur UNESCO-Welterbestätte Hallstatt und der Kulturhauptstadt 2024 Bad Ischl sorgen für kulturelle Abwechslung im Urlaubsprogramm. Die Festspielstadt Salzburg ist leicht erreichbar. Auf die Golfspieler warten vier Plätze im Umkreis von 50 Kilometern.

… und der Winter romantisch ist

Im Winter ist es im Vitalhotel Gosau kuschelig und gemütlich. Draußen wird die Schneelandschaft zur Aktiv-Area. Direkt hinter dem Hotel steigen die Langläufer in die 40 Kilometer lange Langlaufloipe ein. Zwei Seilbahnen führen in das Wintersport- und Skitouren-Paradies Dachstein West. Dahingleiten auf 160 super präparierten Pistenkilometern zwischen Salzburg und Oberösterreich und dabei immer das traumhafte Dachstein-Panorama im Blick. Schneeschuhwanderer und Tourengeher erleben unvergessliche Winterlandschaften. Familien verbringen in den Ski-Kinderländern und auf den Gaudipisten unbeschwerte Wintertage. Der Skibus ab dem Hotel in die Skiregion Dachstein West ist kostenlos.

… in einem kleinen Dorf mit großer Gastfreundschaft

Nach einem Tag mit vielen wertvollen Urlaubserlebnissen umhüllt das Vitalhotel Gosau seine Gäste mit einem Wohlgefühl: Abschalten in der Sauna, in den Infrarotkabinen oder in der Schwimmgrotte. Entspannen in einem der Wasserbetten im Ruheraum, die Gosau-Küche genießen. Bei einem hervorragenden Glas Wein aus dem hauseigenen Weinkeller den Tag Revue passieren lassen. Das ganze Jahr über treffen die Pauschalen des Vitalhotel Gosau den Geschmack der Aktivurlauber, der Bergliebhaber, der Familien und Romantiker.

Schneeflocken an!

Winter in Gosau am Dachstein

Gosau kennt vielleicht nicht jeder, aber wer einmal da war, der verliebt sich in das charmante Dorf im Salzkammergut. Massentourismus und Trubel gibt es hier nicht. In Sachen Wintersport und Genießen kommt Gosau groß heraus. Wer im Vitalhotel Gosau seinen Winterurlaub verbringt, der hat das größte Skigebiet Oberösterreichs vor der Tür. Dazu Langlaufloipen, Winterwanderwege, viele Schneeschuhtouren und eine traumhafte Region für Skitouren.

Das Vitalhotel Gosau kümmert sich um das Verwöhnprogramm: In den schönen Studios und den geräumigen Familienzimmern fühlt sich jeder wohl. In der Vitaloase und im Massageinstitut ist Entspannung angesagt. Für die Extraeinheit Sport sorgen die Tennishalle und das Technogym Fitnessstudio. Vom Langschläfer-Frühstück bis zu köstlichen Themenbuffets und Feinschmecker-Menüs am Abend können sich Hotelgäste auf erfreuliche Kulinarik verlassen.

Das Auto hat Pause. Mit dem kostenlosen Skibus geht es in die Skiregion Dachstein West. Skifahren auf 160 super präparierten Pistenkilometern zwischen Salzburg und Oberösterreich und dabei immer das traumhafte Dachstein-Panorama im Blick. Ob Piste oder Skitour, Schneeschuh-Trail oder Skihütte: Am Dachstein heißt es Winterspaß. Die Freesports Arena Dachstein Krippenstein ist vom Magazin SnowPlanet zum Hot Spot der Freerider-Szene gewählt worden.

Die Langläufer finden sich in einem 40 Kilometer langen Loipennetz wieder. Direkt hinter dem Vitalhotel Gosau geht es los. Wenn es besonders beschaulich sein soll: Eine Pferdekutschenfahrt durch das verschneite Gosautal oder eine Fackelwanderung im Schnee sind einfach nur „Wow“.

Zurück im Hotel, ist das Vitalhotel Gosau ein Ort zum Wohlfühlen. Saunieren, Schwimmen, im Wasserbett versinken. Abends kommen herrliche Gerichte auf den Tisch, dazu hervorragender Wein aus dem hauseigenen Weinkeller.

Weitere Informationen:

Vitalhotel Gosau Betriebs GmbH

A-4824 Gosau, Steinermühlenweg 18

Tel.: +43 6136 88110

E-Mail: info@vitalhotelgosau.at

www.vitalhotelgosau.at

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:

Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!


Samstag, 17. September 2022

Südtirol: Wandern mit dem Vinschgerhof im Vinschgau bei Schlandern

 Unbezahlte Werbung

Herbstwandern mit dem Vinschgerhof im sonnigsten Tal der Alpen

 


Der Vinschgerhof ist eines besten Südtiroler Wanderhotels mit vier Bergkristallen. Das gleichnamige Tal zwischen Reschensee und Meran zählt zu den sonnenreichsten Regionen im Alpenraum und hält bis weit in den Herbst traumhafte Ziele für Touren mit den Gästen bereit.

Über 300 Sonnentage im Jahr sorgen für gute Aussichten im Vinschger Herbst. Die kräftigen Farben von Lärchengelb über Weinrot bis Himmelblau liefern dazu fünf Mal pro Woche „Beweggründe“ für die Vinschgerhof-Guides und ihre Gäste. Von Schlanders, in der Mitte des 70 Kilometer langen Südtiroler Vinschgaus, ist alles naheliegend: Meran mit seinen leicht gängigen Waalwegen ebenso wie der Reschensee mit dem versunkenen Kirchturm von Altgraun und die Fast-Viertausender im Nationalpark Stilfserjoch.

Förster Hans, Andy und das Berglouter-Team kennen das hochalpine Schutzgebiet wie ihre Westentasche und entführen ihre Begleiter zu den schönsten Plätzen in der Ortler-Cevedale-Gruppe. Traumhafte Aussichten auf Adamello, Dolomiten und Ötztaler Alpen sind auch auf dem leichteren Vinschger Höhenweg garantiert, der sich am Sonnenberg von der Quelle der Etsch über 100 Kilometer bis zum Schloss Juval am Eingang des Schnalstales entlangzieht. Marilena sowie Ueli vom Vinschgerhof sind hier und am Nörderberg mit den Gästen unterwegs. Unzählige leichte Höhenwanderungen lassen sich auch ohne Begleitung unternehmen: Zum höchsten Marmorbruch Europas etwa oder zur Lyfialm. Zur Tarscher und der Latscher Alm lässt sich die Tour sogar mit Bergbahnen abkürzen. Die Wanderbibliothek mit Karten im Vinschgerhof erleichtert die Tourenplanung auf die eigenen Faust.

Auftanken in der Vista Wohlfühloase

Zurück im Vinschgerhof gibt es das perfekte Verwöhnprogramm für beanspruchte Beine: Eine Müde-Wanderer-Bein- und Fussmassage mit erfrischender Arnika-Einreibung, eine Beinpackung mit Latschenkiefer macht fit für den nächsten Tag in den Bergen. Herrlich entspannend und belebend zugleich ist ein Gang in die Finnen- oder Biosauna. Bei 58 bis 88 Grad lösen sich Verspannungen und Muskelkater in heißer Luft auf. In den Ruheräumen, auf der Sonnenterrasse und im Sky Whirlpool mit Ausblick auf das Hasenöhrl, den Nördersberg und das Vinschger Oberland macht sich die Entspannung breit.

Ein paar Runden im Indoor-Pool unter der Glaskuppel bringen den Kreislauf wieder in Schwung und wecken den Appetit: Chefkoch Peter und sein junges Team werken schön längst in der Küche des Vinschgerhofes und haben immer wieder Überraschungen parat: von einfach köstlichen Südtiroler Klassikern über Cucina Italiana bis zu raffinierter World-Kitchen reicht ihr kulinarischer Horizont. Dabei legt man im Vinschgerhof Wert auf regionale Qualitätsprodukte – beim Essen wie auch beim Wein. Nach so einem perfekten Herbsttag schläft es sich wunderbar leicht in den schlicht-modernen Comfort-Zimmern und Junior-Suiten, die mit viel Holz und gedämpften Farben für ein wohliges Raumklima sorgen.

Weitere Informationen:

Wanderhotel Vinschgerhof

Familie Pinzger

I-39028 Vetzan – Schlanders, Alte Vinschger Straße 1

Tel. +39 0473 742113

Fax +39 0473 740041

E-Mail info@vinschgerhof.com

www.vinschgerhof.com

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:

Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!