Montag, 12. November 2018

Tirol: alpina zillertal family.lifestyle.kinderhotel in Fügen im Zillertal

alpina zillertal in Fügen: 
Mit Stil von der Piste in den Pool



80 Stunden Kinderbetreuung pro Woche, Wellness für die Großen – vor der Türe die Ski-Übungswiese und das Skigebiet Spieljoch: im Lifestyle-Kinderhotel alpina zillertal in Fügen steht dem entspannten Zillertaler Winter-Wellnesserlebnis nichts im Wege.

Perfekt für einen Zillertaler Winterurlaub mit Stil: Das alpina zillertal****S ist ein 5-Smiley-Kinderhotel – und gleichzeitig ein top modernes Lifestyle-Hotel für die Großen. Unmittelbar hinter dem Hotel liegen die hoteleigene Übungswiese und die Skischule. Für Kinder unter drei Jahren werden hier stundenweise Bambini Kurse angeboten. Die über Vierjährigen holen sich von den Profis der neuen Partnerskischule skiCHECK die Tipps für den Dreh im Schnee – und zum Kursabschluss eine Medaille. Im Ski and Smile-Kurs ist auch die Mittagsbetreuung in einem exklusiven Raum enthalten. Das heißt, dass sich die Eltern ganz entspannt über die Pisten des Zillertals hermachen können. Praktischerweise liegen die Talstation der 10er-Gondel auf das Spieljoch und die Haltestelle für den kostenlosen Skibus in Richtung Hochzillertal-Hochfügen gleich neben dem Hotel. Den Skipass holt man sich an der Rezeption, die Ausrüstung vom hauseigenen alpina-Skiverleih. Der SuperSkipass bietet Skivergnügen für alle: 550 Pistenkilometer im Zillertal und den Hintertuxer Gletscher.

Parallelschwung von der Piste in den Pool
Im Schnee abschwingen und ins Wasser springen: Im Kinder-Spa- und Wellnessbereich Woody’s ist das eine Sache von Minuten. Im In- und Outdoorpool mit Trioslide-Wasserrutsche werden die Beine von großen und kleinen Pisten-Artisten wieder ganz leicht. Babys planschen in eigenen Pools (34 Grad) mit Wasserspielgarten. Ein Mal Pro Woche ist Poolparty angesagt – mit Seifenblasen, Musik und Partyspielen für die ganze Familie. Wollen Familien die „Betriebstemperatur“ weiter nach oben in den Komfortbereich steigen lassen, begeben sie sich in den Family-Wellnessbereich auf Ebene zwei. In der Textilsauna und auf der Panorama-Liegegalerie breitet sich pure Entspannung aus. Wollen es die Eltern ganz ruhig und erholsam, ziehen sich die in das Penthouse Panorama-SPA im fünften Stock zurück: Die drei Saunen, die beiden Ruhe- und der Fitnessraum sowie der Thermen-Infinity-Skypool sind ausschließlich den Erwachsenen vorbehalten. Ausklinken können sich die Eltern locker, denn sie wissen ihre Sprösslinge an sieben Tagen pro Woche für insgesamt 80 Stunden in besten Händen. In der 4.000 m2 großen Family-Erlebniswelt gibt es unter anderem einen Turnsaal, eine Softplayanlage, eine Kletterwand – und eine professionelle Betreuung. Ein Tipp für die ganze Familie ist die nur fünf Gehminuten entfernte Erlebnistherme Zillertal, in welche der Eintritt für alpina zillertal-Hotelgäste kostenlos ist.

„Hiesige“ Küche und alle Punkte auf den Foren
Bewegung macht hungrig: Nach dem Tag mit Schnee, Wasser oder Dampf füllt Küchenchef Markus Kobliha die Energietanks mit seiner Küche auf, die traditionelle Bodenständigkeit und moderne Leichtigkeit vereint. „Hiesig“ nennt er das, wenn die hochwertigen Lebensmittel aus der Region kommen und schonend zu originalen und typischen Spezialitäten verarbeitet werden. Dazu gehören täglich auch vegetarische Speisen, auf Wunsch außerdem gluten-, laktose- und fruktosefreie Gerichte. Im erweiterten Buffetbereich des mit viel Zirbenholz modernisieren Panorama-Speisesaals gilt das Motto „Alles Inklusive-Alkoholfrei“. Danach ist Hochlagern für die kleinen Beine angesagt: In 33 bis 105 m2 großen, stilsicher eingerichteten Suiten fühlt sich alle wohl. 100 Prozent Weiterempfehlungen (6/6 Punkte) und der HolidayCheck-Award sowie der Traveller´s Choice Award auf TripAdvisor (5/5 Punkte) sind der Lohn dafür, dass sich Familie Kobliha und ihr hochmotivierten Team voll ins Zeug legen, wenn es um die schönsten Tage im Jahr ihrer Gäste geht.

alpina zillertal: Die besten Noten für den Familien-Skiurlaub
Kinder und Eltern freuen sich über gute Noten – vor allem über die auf Hotelforen: Das alpina zillertal ist das erste Lifestyle-Kinderhotel Europas mit fünf Smileys, 100 Prozent Weiterempfehlungen und HolidayCheck-Award sowie einem Zertifikat für Exzellenz auf TripAdvisor.

Fünf von fünf Punkten auf TripAdvisor sowie 100 Prozent Weiterempfehlungen und sechs von sechs Punkten auf HolidayCheck – damit reiht sich das alpina zillertal****S an vorderste Stelle unter den Lifestyle-Hotels in den Alpen. Mit fünf Kinderhotel-Smileys bietet das Viersterne-Superiorhaus außerdem den Familienurlaub auf höchstem Niveau. Gastgeberfamilie Kobliha und ihr 40-köpfiges Team zeichnen sich durch ein überdurchschnittlich großes gastronomisches Engagement aus – und die Fähigkeit Lifestyle, Trends und Tradition gleichermaßen unter einem Dach zu vereinen. Durch 80 Stunden Kinderbetreuung an sieben Tagen pro Woche im „alpini Kids Club“ und der 4.000 m2 großen Family-Erlebniswelt drinnen und draußen holt sich die ganze Familie ihre Freiräume. Die Allerkleinsten ab zwei Monaten werden im Babyclub von pädagogisch ausgebildeten Krippenerziehern liebevoll umsorgt. Die Hits im Alpiniclub (3 bis 9 Jahre) sind die Kreativwerkstatt, Schneeolympiaden oder die Supertalente-Show. Die 10- bis 16-Jährigen treffen im Teenie-Club auf Gleichgesinnte. Dadurch spielen sich auch die Eltern frei und können im Penthouse Spa mit drei Saunen, Thermen-Infinity-Skypool und zwei neuen Panorama-Ruheräumen entspannen und auftanken.

Alleine, zu zweit oder alle zusammen
Gleichzeitig hat die Familie alle Möglichkeiten, gemeinsam schöne Stunden zu erleben. Etwa in Woody’s Activity In- und Outdoor Pool mit Trioslide-Wasserrutsche, Family Textilsauna und Liegegalerie, das sich über zwei Etagen zieht. Oder in dem mit viel Zirbenholz modernisierten Panorama-Speisesaal mit erweitertem Buffetbereich, in dem Küchenchef Markus Kobliha seine „hiesigen“ Köstlichkeiten auffährt: Die stehen für hochwertige Lebensmittel aus der Region, die schonend zu typischen Zillertaler Köstlichkeiten verarbeitet werden. Und das täglich auch vegetarisch und auf Wunsch gluten-, laktose- und fruktosefrei. Für Babys gibt es eine große Auswahl an Hipp-Babynahrung. Damit sich Groß und Klein auch nach dem Urlaubstag rundum wohl fühlen, gibt es im alpina zillertal 33 bis 105 m2 große, stilsicher eingerichtete Suiten. Während die Kleinsten hier seelig schlummern, können sich die Eltern auf der großen Couch mit Blickrichtung „Zillertaler Bergpanorama“ zuprosten und vielleicht Ideen für den nächsten Urlaubstag sammeln: Schließlich liegen gleich neben dem Hotel die Skischule und die Gondel auf das Spieljoch zum Skifahren, Schneeschuhwandern und Rodeln – und die Skibushaltestelle zu allen 550 Zillertaler Pistenkilometern. Auch die kostenlos nutzbare Erlebnistherme Zillertal samt Eislaufplatz und Eisstockbahn ist nur fünf Gehminuten entfernt.

Weitere Informationen:
alpina zillertal family.lifestyle.kinderhotel
GF Michael Kobliha
A-6263 Fügen, Pankrazbergstraße 32
Tel.: +43/(0)5288/62030, Fax: +43/(0)5288/6203024
E-Mail: info@alpina-zillertal.at

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Biohotel Castello Königsleiten**** Wald im Pinzgau - Königsleiten

Im November startet der Skiurlaub  im einzigen zertifizierten Biohotel der Zillertal Arena
 


Schon Ende November können sich Naturgenießer im Biohotel Castello Königsleiten auf einen Skiurlaub mit besten Aussichten freuen: 1.600 Meter hoch über dem Alltag und der „Allergiegrenze“ und nur 150 Meter von den 143 Kilometer Traumpisten der Zillertal Arena entfernt.

Auf 1.600 Metern und einem Sonnenplateau zwischen Tirol und Salzburg liegt das Biohotel Castello Königsleiten**** im gleichnamigen Almdorf. Hier heroben hat die Sonne trotz der Hohen Tauern im Süden und der Kitzbühler Alpen im Norden auch im Winter leichtes Spiel. Skigefahren wird bis vor die Haustüre – nur einer von vielen Gründen, warum echte Genießer mit Vorzug im kleinen, persönlich geführten Haus einchecken. Heimelig, hochwertig mit viel Holz und Allergiker-freundlich ausgestattet sind die schönen Zimmer, Suiten und Luxussuiten mit offenem Kamin. Ebenso die drei großen Ferienwohnungen, die Platz für bis zu sechs Personen bieten. Im Restaurant – der Tiroler Stube, der Salzburger Stube oder der neuen Zirbenstube – werden im Rahmen der ¾-Verwöhnpension Köstlichkeiten mit vorwiegend regionalen und biologischen Zutaten aufgetischt – frisch und ohne „Umwege“.

Vom Kuschelbett auf die Piste – und ab in die Sauna
Am 30. November 2018 öffnen sich die Drehkreuze der Zillertal Arena mit 51 Liftanlagen und 143 Kilometer Pisten. Bis Ende April läuft es dann für Skifahrer und Boarder wie am Schnürchen. Rechtzeitig zum Winter-Opening nimmt in Königsleiten die neue 6er-Sesselbahn Larmach mit Sitzheizung und Wetterschutzhaube Fahrt auf. Investiert wurde auch wieder in Beschneiungsanlagen, wodurch die Pisten der Zillertal Arena nun zu fast 100 Prozent schneesicher werden. Zwei Skischulen, fünf Skiverleihe und Sportartikelgeschäfte sorgen für den leichten Einstieg in den Winterspaß auf Brettln. In zwei bis fünf Gehminuten erreichen Kinder und Ski-Anfänger die „Märchenwiese“ und den „Bürgermeisterlift“ – zwei Übungsgelände mit leichten Pisten und Schleppliften.

Österreichs längste Talabfahrt in Zell am Ziller verlockt zum Skifahren bis der Muskelkater zu „schnurren“ beginnt: Die sogenannte Höhenfresser-Tour startet vom Übergangsjoch auf 2.500 Metern und führt über zehn Pistenkilometer und fast 2.000 Höhenmeter hinunter ins Tal. Von der prickelnden Winterluft geht es schnurstracks in die kleine, feine und kuschelig-warme Spa & Wellnesslandschaft, die viel Dampf und noch mehr Genuss in den Wohlfühlurlaub bringt. Wer im Dezember ins Biohotel Castello Königsleiten reist, kommt außerdem in den Genuss stimmungsvoller Adventveranstaltungen. Das Warten aufs Christkind wird im Castello Königsleiten mit Kekse backen, Basteln und Pferdeschlitten fahren verkürzt. Nach der Fackelwanderung durch die glitzernde Winterlandschaft mit Andacht in der Christkönigskapelle und Bescherung unter dem schön geschmückten Bauernchristbaum klingt der Heilige Abend beim Weihnachtsmenü festlich aus. www.castello-koenigsleiten.at

Weitere Informationen:
Biohotel Castello Königsleiten****
Herr Mag. Christian Eder
A-5742 Wald im Pinzgau/Königsleiten 24
Tel.: +43/(0)6564/20 272                                

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Südtirol: Hotel Steger-Dellai auf der Seiser Alm

Wintersport auf Europas
größter Hochalm

Auf der Seiser Alm, der größten Hochalm Europas, genießen Skifahrer, Snowboarder, Langläufer und Winterwanderer eine sonnige, weite Schneelandschaft in einem traumhaften Bergpanorama. Von dem familienfreundlichen Skigebiet geht es direkt in die Skiregion Gröden mit der Anbindung an Dolomiti Superski, dem weltweit größten Skikarussell, und zur beliebten Skirunde Sellaronda. Für die Snowboarder: Der Snowpark Seiser Alm wurde offiziell als Italiens bester Snowpark gekürt.

Das Langlaufgebiet auf der Seiser Alm gilt als Südtirols Langlauf-Paradies schlechthin. Jedem Wintergenießer das Seine: Gemütlich über tiefverschneite Wege wandern, die frische Bergluft atmen, die Rodelbahnen ausprobieren, … Grandiose Ausblicke auf die Bergwelt der Dolomiten und die befreiende Weite der Hochalm begleiten Outdoor-Sportler in ihrem Winterurlaub. Dank seiner Höhenlage zählt die Seiser Alm zu den schneesichersten Regionen in Südtirol.

Wohnen direkt an der Piste – Skiguide und Skilehrer im Haus

Gäste des Hotel Steger-Dellai**** sind in den besten Händen. Das Hotel liegt direkt an den Pisten der Seiser Alm. Die staatlich geprüfte Skilehrerin des Hauses nimmt die Skifahrer mit zu Tagestouren zur Sellaronda und in das gesamte Dolomiti Superski-Gebiet. Wer noch üben muss: Michaela gibt Privatstunden für Anfänger und Fortgeschrittene auf den sanften Hängen des familienfreundlichen Skigebiets. Ein eigener Ski-Übungshang für Groß und Klein wurde vor dem Hotel angelegt. Ein unvergessliches Erlebnis für alle, die den Tiefschnee lieben: Im Steger-Dellai werden traumhafte Heliskiing Ausflüge organisiert. Das Hotel Steger-Dellai ist das traditionsreichste Haus auf der Seiser Alm. Herzliche Gastgeber entführen ihre Gäste in die Berge, holen die Natur ins Haus und verwöhnen mit kulinarischen Köstlichkeiten aus frischesten Zutaten. Eine alpine Wellnessoase mit Bergblick erstreckt sich auf 2.000 m².

Reinste Wellness

Selten ist Wellness wohltuender als nach einem Wintersport-Tag in den Bergen. In der Saunawelt mit Außensauna im Steger-Dellai und in den Ruheräumen des Hauses lassen Gäste die Kraft der Wärme und Stille auf sich wirken. Massagen mit alpinen Essenzen lösen Verspannungen. Körper- und Gesichtsbehandlungen höchster Qualität sorgen für Streicheleinheiten für Körper und Seele. Naturnah, tiefenentspannend und nachhaltig ist das Wellnessprogramm in dem traditionsreichen Haus.

Events auf der Seiser Alm im Winter 2018/19

Beim Wintergolfturnier am 20. Jänner 2019 auf der Seiser Alm werden die Greens zu Whites und die Golfbälle bekommen knallige Farben, um im Schnee nicht zu verschwinden. Mit Ski, Snowboard oder Rodel bewegen sich die Wintergolfer von Loch zu Loch und genießen dabei den einmaligen Blick auf die Dolomiten. Musik und Kulinarik begleiten das außergewöhnliche Sporterlebnis. Beim Südtirol Moonlight Classic am 23. Jänner 2019 sind die Langläufer gefragt. Das Nachtrennen im klassischen Diagonalstil wird über 15 und 30 Kilometer ausgetragen. Ende Jänner 2019 dreht sich auf der Seiser Alm wieder alles um die weltbesten Ski und Snowboard Freestyler. Bereits zum dritten Mal gehen im Snowpark Seiser Alm zwei Slopestyle Weltcups der Disziplinen Snowboard und Freeski über die Bühne. Unter dem Motto „Südtirols Spitzenweine unter den Dolomiten“ lädt Dolovino on Snow zu einer Wein-Tour quer über die Seiser Alm (März 2019). Beschwingt wird es bei Swing on Snow – dem Winter Music Festival von 17. bis 24. März 2019.

Weitere Informationen:
Hotel Steger-Dellai
I-39040 Seiser Alm, Saltriastraße 6
Tel.: +39 0471 727964

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

IMPULS HOTEL TIROL****S in Bad Hofgastein

Genuss à la Gastein:
Von der Piste in die Therme


Skifahren und Wellness – dieses Genusspaket gehört für viele Wintersportler einfach zusammen. In Bad Hofgastein hat das IMPULS HOTEL TIROL****s diesbezüglich viel zu bieten. Gelegen inmitten von einem der größten und schönsten Skigebiete des Salzburger Landes setzt das Spahotel mit einer hauseigenen Therme, einem großen Yoga- und TCM-Programm sowie Ayurveda und Detox ein klares Statement in Sachen nachhaltiger Erholung.

Wer der Gesundheit Gutes tun möchte, wer tief entspannen und die Seele stärken will, der findet im IMPULS HOTEL TIROL ein vielseitiges Angebot. Das gesunde Gasteiner Thermalwasser ist dabei ein guter Begleiter. Was gibt es Schöneres als nach dem Skifahren im warmen Wasser abzutauchen?

Me-Time in den Gasteiner Bergen

Das IMPULS HOTEL TIROL gibt neue Impulse, um in einer hektischen, leistungsorientierten Welt wieder in Balance zu kommen. Um im gesunden Gasteiner Thermalwasser zu baden, brauchen Gäste das Haus nicht zu verlassen. Drei Becken innen und außen sind mit dem 32 Grad warmen, wohltuenden Wasser gefüllt. Nach dem Skifahren an der prickelnden Winterluft dort einzutauchen, ist ein echter Hochgenuss. Eine exklusive Spawelt mit Bio- und Finnischer Sauna, Sole-Dampfbad und Infrarotkabine und einem kuscheligen Ruheraum wärmt und entspannt die Wintersportler. Wohlfühlmassagen, hochwertige Ayurveda oder Tuina Massagen, heilsame Kräuter- und Heubäder, Hot Stone, Pantai Luar Massagen und Kosmetikbehandlungen mit der exklusiven, alpinen Kosmetiklinie „pure Altitude“ sind die „Spa-Spezialitäten“ des IMPULS HOTELS TIROL. Das ganze Jahr über profitieren Yoga-Fans von vielseitigen Specials. Wer sich für Detox interessiert, ist im IMPULS HOTEL in den besten Händen. Unter ärztlicher Leitung und mit viel Know-How werden im Haus Detox-Kuren durchgeführt.

Exklusive Neuerungen

Pünktlich zur Wintersaison setzt das IMPULS HOTEL TIROL ein klares Statement für exklusives Wohnen. Das beliebte Hotel bekommt eine neue Panorama-Etage mit traumhaften Zimmern im Zirben-Look und einem herrlichen Ausblick. Dazu kommen geräumige Zirbensuiten und Panorama-Spa Studios. Neugierige lassen sich von der Zirbenstube 2.0 überraschen – eine stylische Weinlounge inklusive Bibliothek für gemütliche Stunden. Balkone und die Neugestaltung des Entrées im Spa Bereich verleihen dem IMPULS HOTEL TIROL ein neues Ambiente.

Ski Amadé erleben

Das Gasteinertal zählt zu den attraktivsten Skiregionen Österreichs und ist eines der Top-Skigebiete in Ski Amadé. Mit bis zu 2.700 Metern Höhe, Tiefschnee- und Buckelpisten, Carving- und Freeride-Strecken bietet Gastein alles, was das Skifahrer-Herz begehrt. Das ungeschlagene Highlight dieses Winters: Die neue Schlossalmbahn – eine hochmoderne Seilbahnanlage non stop in das Skigebiet Schlossalm. Dort erwartet Pistenfreaks unter anderem die längste Talfahrt Salzburgs mit über zehn Kilometern. Ein wahrer Traum für Freerider ist das hochalpin gelegene Sportgastein. Kinder und Jugendliche haben im Gasteiner Winter viel Spaß. Die Kleineren lernen im Übungsgelände im Skizentrum Angertal spielerisch das Skifahren. Für Jugendliche ist der Snowpark Gastein auf dem Stubnerkogel ein beliebter Treffpunkt. Für Skifahrer und Nichtskifahrer gleichermaßen interessant ist die Aussichtsplattform Glocknerblick, von wo man sich über die 140 Meter lange Hängebrücke über den Abhang wagen kann. Der Ausblick ist atemberaubend. Direkt beim IMPULS HOTEL TIROL startet der Skibus.

Weitere Informationen:
IMPULS HOTEL TIROL****S
Bibiana und Christoph Weiermayer
A-5630 Bad Hofgastein, Grünlandstraße 5
Tel.: +43/(0)6432/6394-0
Fax: +43/(0)6432/8601

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.