Mittwoch, 5. August 2020

Südtirol: Hotel Steger-Dellai auf der Seiser Alm

Oft zitiert, vielfach fotografiert und einzigartig prachtvoll
Der Wanderherbst auf der Seiser Alm

Wandern, wandern und nochmal wandern – Anfang September startet das Hotel Steger-Dellai**** auf der Seiser Alm wieder seine beliebten Wanderwochen. Schließlich wollen die prachtvollsten Wochen des Jahres im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten voll und ganz – Schritt für Schritt – ausgekostet werden.

 

Die Weitsicht ist klar wie nie, die Gipfel sind zum Greifen nah. Ein 450 Kilometer langes Wanderwegenetz lädt zum uneingeschränkten Wandern und Bergsteigen in allen Höhenlagen und Schwierigkeitsgraden. Ob eine Hüttenwanderung, eine Wanderung durch den Naturpark Schlern-Rosengarten, spannende Themenwanderungen oder ein gemütlicher Spaziergang – die Region bietet unzählige Möglichkeiten, um den sprichwörtlichen „Goldenen Herbst“ in vollen Zügen zu genießen. Das Hotel Steger-Dellai ist das traditionsreichste Haus auf der Seiser Alm. Wanderer starten direkt bei der Hoteltür – zum Beispiel auf den Hans & Paula Steger Wanderweg. Die gemütliche Wanderung für Groß und Klein bringt Interessierten anschaulich die Flora und Fauna der naturbelassenen Almwiesen des Hochplateaus näher.

 

Auf halbem Weg ist die Laranzer Schwaige mit ihren köstlichen Südtiroler Gerichten eine gemütliche Einkehr. Perfekt für Kinder: Der Hexenquellen-Weg auf der Seiser Alm – ein spannender Barfuß- und Erlebnisweg. Von Hand geschnitzte Figuren, Landart-Gebilde, Steinmonumente, Sumpflandschaften, Waldlichtungen und besondere Schätze der Natur säumen den Pfad. Die Lage des Steger-Dellai ein Stücker näher an der Natur begeistert die Gäste – sicher ein Grund, warum das Hotel als angesagter Fotospot gilt. Herzliche Gastgeber entführen ihre Gäste in die Berge, holen die Natur ins Haus und verwöhnen mit kulinarischen Köstlichkeiten aus frischesten Zutaten. Eine alpine Wellnessoase mit Bergblick erstreckt sich auf 2.000 m². An milden Herbsttagen lockt der Naturbadeteich, um ausgiebig Sonne zu tanken.

 

Weitere Informationen:

Hotel Steger-Dellai

I-39040 Seiser Alm, Saltriastraße 6

Tel.: +39 0471 727964

E-Mail: info@hotelsteger-dellai.com
www.hotelsteger-dellai.com

 

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

 

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

 

Onlinemagazine von mir sind:

Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Samstag, 1. August 2020

WANDERHOTEL GASSNER**** in Neukirchen am Großvenediger

unbezahlte Werbung
Bereit zum Abheben im
Wanderhotel Gassner



Das 3.000 m² große Fluggelände am Wildkogel sorgt für Aufwind bei allen Modell- und Hangflug-Fans. – Das Wanderhotel Gassner in Neukirchen am Großvenediger für eine sanfte Landung in einer der besten Urlaubsadressen der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

Viel Platz in allen Außen- und Innenbereichen, ein Baumhaus mit 100 Prozent Privatsphäre und 1.200 m2 Spa-Genuss, darunter ein neues, „himmlisches“ Garten-Spa: Die Größe des Wanderhotel Gassner**** schafft ideale Voraussetzungen für einen Urlaub mit gesundem Abstand. Hygiene und Sauberkeit haben im ganzen Haus oberste Priorität. Rund um das Haus verlockt eine traumhafte Natur zum Abheben – und das im wahrsten Sinne des Wortes. In rund fünf Autominuten Entfernung eröffnet sich beim Gasthof Stockenbaum auf etwa 1.200 Metern am Wildkogel ein 3.000 m² großes Modell- und Hangflug-Paradies.


Dazu gehören ein versperrbarer Hangar, Lademöglichkeiten, eine permanent gemähte Start- und Landebahn sowie die „Breitleinwand“ auf die größten Erhebungen der Hohen Tauern. Die Höhenlage auf 1.200 Metern sorgt für perfekte Thermik und Flugmöglichkeiten bei fast allen Winden. Im Alpengasthof Stockenbaum nebenan lassen sich Hunger und Durst „flugs“ stillen. Für Gäste des Wanderhotels Gassner ist die Nutzung des Fluggeländes kostenlos. Eine Etage darüber, auf dem 2.100 Metern hohen Wildkogel-Gipfel, liegt ein weiterer Startpunkt für Modell- und Hangflieger.


Für Gassner-Gäste ist täglich eine Berg- und Talfahrt mit der Wildkogelbahn kostenlos. Ist der Rest der Familie weniger „flugbereit“, gibt es im Wanderhotel ein Alternativprogramm: Ganz neu beim Hotel ist der Waldspielplatz mit Nestschaukel, Hängebrücke, Kletterturm und Niederseilgarten. Außerdem organisieren Wanderführer Monika und Hans-Peter Gassner jede Woche fünf bis sieben geführte Wanderungen. Bei jedem Aufenthalt ist die Nationalpark Sommercard mobil inklusive, mit gratis Wandertaxis, Bergbahnen, Bus, Zug und Eintritten in Museen sowie freier Fahrt auf Großglockner- und Gerlosstraße.


Abtauchen mit Abstand – im neuen Garten-Spa
Nach dem Berg- und Flugerlebnis erfolgt die Genusslandung im Crystal Spa und dem neuen Garten-Spa. Bei ein paar Entspannungseinheiten auf den Holz-Liegeflächen und Entspannungsbetten um den wunderschön angelegten Naturpool fliegen nur noch die Gedanken. 

Viel Wert wird im Wanderhotel Gassner auf hohe Hygienestandards und den vorgeschriebenen Abstand gelegt. Alle Oberflächen und Berührungspunkte werden mehrmals täglich desinfiziert und gereinigt. Wenn sich der Hunger meldet sich, kommt Hans-Peter Gassner zum Zug. Er verwöhnt große und kleine Feinschmecker mit bodenständig-innovativer Küche und Zutaten aus der hauseigenen Landwirtschaft, der eigenen Jagd und dem Bio-Kräutergarten. Für alle Sommerbuchungen 2020 gilt: Bei Absage bis drei Tage vor Anreise gibt es die volle Rückerstattung der Anzahlung und keine weiteren Kosten.

Weitere Informationen:
WANDERHOTEL GASSNER****
5741 Neukirchen a. Gr./Ven., Hadergasse 167
Tel: +43 (0)6565-6232
Fax: +43 (0)6565-6232-400
E-Mail: info@hotel-gassner.at
baumhauslodge.at

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Zillertal: Wohlfühlhotel Schiestl in Fügenberg

unbezahlte Werbung
Vom Wohlfühlhotel in die Wunderwelt unter 55 Dreitausendern



55 Dreitausender und 1.400 Kilometer Wanderwege zählt man im Zillertal. Wer im Wohlfühlhotel Schiestl in diese Vielfalt „hineinschnuppert“, kann nicht genug bekommen von der Faszination der Naturparks, der wilden Wasser, sanften Almen, weiten Gletscher und schroffen Gipfel.

Das Wohlfühlhotel Schiestl**** ist das erste Tiroler Wanderhotel am Eingang ins Zillertal. Hier tun sich alle Möglichkeiten für Wanderer und Bergsteiger auf: Von Talwanderungen in den Zillertaler Gründen über Höhentouren mit „Bergbahn-Anreise“ und Weitwanderwege bis zu pickelharten Bergtouren in Fels und Eis ist alles dabei. Im Sommer stehen im Wohlfühlhotel Schiestl jede Woche drei bis vier geführte Wanderungen auf dem Programm. Ausrüstungen und Wanderkarten gibt es zum Ausleihen, eine kleine „Touren-Bibliothek“ sorgt dafür, dass man auch auf eigene Faust losstarten kann. Genusswanderer „zwicken“ dank der Spieljochbahn nur 150 Meter vor der Hoteltüre einige anstrengende Höhenmeter ab und wandern oben auf Hochfügen von Alm zu Alm. Außerdem hält der Wanderbus gleich vor dem Hotel. Mit ihm gelangen Naturentdecker zu den atemberaubend schönen Zillertaler Gründen und dem 422 km² großen Hochgebirgs-Naturpark Zillertal oder noch weiter zum Hintertuxer Gletscher mit seinen ganzjährigen Gletscherwelten. Im ganzen Zillertal lassen sich Bergbegeisterte von zehn Sommerbergbahnen hinauf in die Erlebniswelten zwischen Almen, Fels, Eis und Wasser zoomen.

Wilder Thymian und regionale Schmankerln
Nach jeder Wandertour führt der nächste Gang ins Badeschlössl des Wohlfühlhotels Schiestl. Hier machen ein Wohlfühlpool, ein Familienhallenbad und ein Außenpool mit Gegenstromanlage, Sprudelliegen und Massagedüsen die Füße wieder leicht. Muskelkater, Verspannungen oder Wadenkrämpfe vom Bergauf- und Bergabgehen sind passé, sobald man eine Fuß- und Sportmassage genossen hat. Oft reicht aber auch schon der Gang in den Saunabereich mit Finnensauna, Sole-Dampfbad und Sanarium. Besonders wohltuend ist eine Aromatherapie, welche die würzige Bergluft einfängt: Eingeölt mit ätherischen Ölen wie Latschenkiefer und umschmeichelt von Duft- und Heilpflanzen wie Quendel (wilder Thymian), entspannt man dabei auf dem Wasserbett, bis sich der Hunger meldet. Ein deftiges Zillertaler Wanderer-Abendmenü mit Schmankerln von regionalen Produzenten schafft die gute Basis für den nächsten Tag in den Bergen. – Und natürlich auch eine gute Nacht in einem der gemütlichen Zimmer und Suiten. Tipp: Die neue Residenz Schiestl mit Appartements für zwei bis sechs Personen.

Weitere Informationen:
Wohlfühlhotel Schiestl KG
Hochfügenerstr. 107
A-6264 Fügenberg
Tel.: +43/(0)5288/62326
Fax: +43/(0)5288/64118
E-Mail: info@hotel-schiestl.com
www.hotel-schiestl.com

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Samstag, 25. Juli 2020

Tirol: Hotel Trofana Royal in Ischgl

unbezahlte Werbung
Weil man sich an manchen Tagen das Beste verdient hat
72 oder 48 Stunden im Luxushotel



„Man sollte, man könnte …“ – selten war die Gelegenheit besser, sich eine luxuriöse Auszeit zu gönnen als jetzt: Das Hotel Trofana Royal*****s ist eines der führenden Hotels in ganz Europa und bringt nun mit Specials für exklusive Wohlfühlzeit Glamour in den Sommer und Herbst.

Einfach nur loslassen und in der royalen Atmosphäre eines Hauses, das mit 5 Sternen Superior, 7 Hauben und 2 Lilien ausgezeichnet ist, wunderbar entspannen und genießen. Ob „72 Stunden Royale Auszeit“ oder „Perfect 48 Hours“, das Gourmet-Dinner mit Weinbegleitung und u. a. eine Sisley Expert Phyto Aromatique Facial Behandlung sind in den Packages, die bis 12. September 2020 angeboten werden, mit dabei. Inmitten der fantastischen Bergwelt des Paznaun lassen sich anspruchsvolle Genießer im Hotel Trofana an einer De luxe-Adresse verwöhnen.



Die Großzügigkeit des Hauses ist wohltuend und ermöglicht wertschätzendes Abstandhalten. 2.500 m² sind allein der niveauvollen Wellness und einem professionellen Spa gewidmet. Zimmer und Suiten in außergewöhnlichen Dimensionen umfangen die Gäste mit maßgefertigtem Interieur, edlen Naturmaterialien und royalen Akzenten. 

Sensationelle vier Gault Millau Hauben krönen die „Paznauner Stube“, drei Hauben die „Heimatbühne“ in dem Gourmet- & Relaxhotel. In den Bergen ist Erholung die natürlichste Sache der Welt. Wandern, Biken und Gipfelglück wecken die Lebensfreude und Vitalität. Von der Hoteltür brechen Bergbegeisterte zu Wanderungen durch eine prachtvolle Herbstnatur auf.

Die Sommerbergbahnen erleichtern den Weg zu höheren Startpunkten. Äußerst reizvoll, auch ohne den Kick aus alten Schmugglertagen, sind grenzüberschreitende Touren in die Schweiz. Biker können im Hotel top E-Mountainbikes ausleihen und bekommen bei Hotelchef Alexander von der Thannen wertvolle Tipps und Infos. Die Gastgeberfamilie von der Thannen mit ihrem Team lebt seit über 20 Jahren im Gourmet- & Relaxhotel Trofana Royal die Leidenschaft der Gastlichkeit auf höchstem Niveau. Ihr Bestreben, dem Gast nur das Beste zu bieten, bleibt definitiv kein leeres Versprechen.

Weitere Informationen:
Hotel Trofana Royal
A-6561 Ischgl/Tirol, Dorfstraße 95
Tel.: +43/(0)5444/600-929
Fax: +43/(0)5444/600-90

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!