Freitag, 24. Juni 2016

Seiser Alm in Südtirol: das Tirler-Dolomites Living Hotel

Tirler-Dolomites Living Hotel 
auf der Seiser Alm:
Die Schlern Hexe tanzt …


Die kleine Hexe Curadina und ihre weiße Eule Emma freuen sich auf den Frühling. So auch die Kinder im Tirler-Dolomites Living Hotel****s auf der Seiser Alm. Sobald es draußen wieder warm ist, warten auf sie am Hexenquellen Barfuß-Erlebnisweg große Abenteuer. Curadina ist mit dabei.

Auf sagenhaften Spuren

Auf der Seiser Alm gibt es ein ganz besonderes Stück Wald: Inmitten des sagenumwobenen „Bosch Curasoa“ liegen mystische Schwefelquellen. Man sagt, dass dort die Schlern-Hexen zu Hause sind. Ein spannender Erlebniswanderweg für Groß und Klein führt durch die landschaftlich einzigartige Region. Von Hand geschnitzte Figuren, Landart-Gebilde, Steinmonumente, Sumpflandschaften, Waldlichtungen und besondere Gaben der Natur säumen den Pfad.

Kinder begeben sich spielerisch auf Spurensuche und erleben Natur pur. Riechen, hören, schauen, fühlen, schmecken und gleichzeitig Kraft spüren, Erholung finden, gemeinsam Spaß erleben und Natur tanken – all das verbindet der Hexenquellen Erlebnisweg. An verschiedenen Stationen regt er zum Innehalten und Nachdenken an. Wer möchte, macht sich barfuß auf den Weg. Der direkte Kontakt zum feuchtduftenden Waldboden wirkt kühlend und belebend. Der Reiz, den Weg ohne Schuhe zu beschreiten, erhöht die magische und inspirierende Wirkung auf den Wanderer und schärft die Wahrnehmung. Das hautnahe Erleben der Natur weckt bei Kindern phantasievolle Kreativität und bringt den Erwachsenen nachhaltige Erholung.

Green Living auf dem schönsten Hochplateau Europas

Die Seiser Alm in Südtirol gilt als die schönste Hochalm Europas. Sie ist wie geschaffen, um sich in der Natur zu erholen und kräftig durchzuatmen. Das muss sich auch Familie Rabanser gedacht haben, als sie ihr Hotel Tirler zum Tirler-Dolomites Living Hotel****s umgebaut hat. In der klaren Bergluft auf 1.752 Metern Höhe steht heute ein Luxushotel, das sich in allen Bereichen der Nachhaltigkeit und Ökologie verschrieben hat. Das gesamte Hotel wurde nach dem UNESCO-Biosphären-Konzept errichtet. Als erstes Hotel in Italien erhielt das Tirler-Dolomites Living Hotel das ECARF-Qualitätssiegel für Allergikerfreundlichkeit.

In der Höhenlage, in der sich das Naturhotel befindet, auf über 1.700 Metern, haben Pollen und Hausstaubmilben keine Chance. Alles andere, was man tun kann, um Allergikern einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen, hat Familie Rabanser in ihrem Green Living Hotel gemacht. Höchstes baubiologisches Niveau zeigt sich in der Erholungsoase inmitten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten. Der große Spielplatz vor der Tirler Alm lässt Kinderherzen höher schlagen. Bei schlechtem Wetter amüsieren sich die kleinen Gäste in Curadinas Kinder-Alm.

Es wäre nicht das Tirler, wären nicht auch die Kinderräumlichkeiten ausschließlich mit natürlichen Materialien ausgestattet und von Baubiologen geprüft. Die enge Verbundenheit des Hauses mit der Natur spiegelt sich auch in der Genussküche wider. Aus hochwertigen einheimischen Bioprodukten zaubert das Küchenteam eine innovative und natürliche Feinschmeckerküche. Auf spezielle Ernährungswünsche, Lebensmittelallergien oder Unverträglichkeiten geht das Küchenteam professionell ein. Das Curasoa SPA verwöhnt von Kopf bis Fuß mit Tirler SPA Naturprodukten.

Herzerfrischend – Urlaub auf der Alm

Das ist ein echter Almsommer! Die Seiser Alm in Südtirol gilt als Europas größte Hochalm. Grandiose Aussichten auf die Dolomiten-Gipfel, 300 Sonnentage und eine einzigartige Natur und Landschaft begleiten Urlauber auf 1.752 Metern Höhe durch erholsame Tage. Nach Herzenslust wird auf der Seiser Alm gewandert. 350 Kilometer Wanderwege führen zu den großen und kleinen Sensationen der Bergnatur. Familien und Genusswanderer schöpfen ebenso aus dem Vollen wie Gipfelstürmer. Mountainbiken, Walken und Laufen, Gleitschirmfliegen und Schwimmen, Golf und Klettern – Outdoorsport nach jeder Facon ist inmitten des UNESCO Weltnaturerbes Dolomiten Programm.

Das Tirler –Dolomites Living Hotel****s auf der Seiser Alm ist ein Naturhotel für die ganze Familie, das sich in allen Bereichen der Nachhaltigkeit und Ökologie verschrieben hat. Das gesamte Hotel wurde nach dem UNESCO-Biosphären-Konzept errichtet. Als erstes Hotel in Italien erhielt das Tirler-Dolomites Living Hotel das ECARF-Qualitätssiegel für Allergikerfreundlichkeit. Höchstes baubiologisches Niveau zeichnet die einzigartige Erholungsoase in einer der schönsten Berglandschaften Südtirols aus.

Der Gesundheit zuliebe

Im Tirler – Dolomites Living Hotel wurde alles Mögliche getan, um dem Erholungsuchenden ein maximal gesundes Lebensumfeld zu schaffen. Die Zimmer sind mit dem Holz der Lärche und der Zirbenkiefer ausgestattet. Die ätherischen Öle des Südtiroler Holzes beruhigen, senken die Herzfrequenz und garantieren Entspannung und guten Schlaf. Ein unvergleichliches Raumklima erzeugen Fußböden aus Eichendielen und die beheizten Lehm- und Kalkwände.

Von Netzfreischaltern bis zu Spezialkissen, von der Bio-Kräutersauna aus lokalen Hölzern bis hin zu von Tageslicht durchfluteten Räumen steht das gesamte Hotel im Zeichen von Green Living. Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Die Auszeichnungen, die das Tirler für sein Konzept erhielt, unterstreichen die Konsequenz der Umsetzung: Green Travel Award, Best Sleep Hotel Zertifikat, World Luxury Hotel Award – und es zählt zu den Healing Hotels of the World. In der Höhenlage, in der sich das Naturhotel befindet, auf über 1.700 Metern, haben Pollen und Hausstaubmilben keine Chance. Alles andere, was man tun kann, um Allergikern einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen, hat Familie Rabanser in ihrem Green Living Hotel gemacht.

Das Küchenteam zaubert auch bei Unverträglichkeiten Schmackhaftes auf den Tisch. Am Frühstücksbuffet finden sich glutenfreies Brot und Gebäck, laktosefreie und Soja-Milch, laktosefreie Käsesorten, Bio-Ziegenjogurt und viele weitere Spezialitäten. Gesunde und sorgsam ausgewählte Zutaten sind das Um und Auf der Genussküche im Hotel Tirler. Im Energie SPA Curasao verwöhnen exklusiv entwickelte Natur-Pflegeprodukte aus Arnika, Zirben und Quarzit.

Am Tor in das UNESCO Weltnaturerbe

Was gibt es im Sommer Schöneres, als in der Natur Energie zu tanken? Südlich des Tirler liegt der Curasoa Wald. Der Name stammt aus dem Lateinischen und ist vielsagend: curare (=heilen) und sana (= Gesundheit). Der eindrucksvolle Wald mutet fast ein wenig mystisch an. Mit seinen Lichtspielen, Aussichtspunkten, geheimnisvollen Naturschauspielen und Schwefelquellen ist der Curasoa Wald ein ganz besonderer Platz. Ein spannender Barfuß-Erlebniswanderweg für Groß und Klein führt durch die landschaftlich einzigartige Region. Auf einer Seehöhe von 1.500 bis 2.000 Meter sind die Wanderer auf der Seiser Alm nach Lust und Laune gemütlich oder sportlich unterwegs. 3.426 verschiedene Pflanzen- und Tierarten gibt es zu entdecken. 20 gut ausgeschilderte Rundstrecken mit einer Länge von über 180 Kilometern laden zum Laufen vor wunderschönen Bergmassiven ein. Auf aussichtsreichen Wegen bewegen sich auch die Mountainbiker.

Für Genießer ist die „Seiser Alm Hüttentour“ ein Muss. Sie vereint sportliche Herausforderung mit kulinarischen Pausen in den Bergen. Moderne Mountainbikes können im Tirler ausgeliehen werden. Am 18-Loch-Golfplatz Kastelruth sind die Golfspieler in ihrem Element. Im frischen Wasser aus den Quellen der Seiser Alm schwimmen Gäste des Tirler in- und outdoor. Der Außenpool ist umgeben von einem wunderschönen Naturteich, der einem das Gefühl gibt, mitten in einem naturbelassenen Bergsee zu schwimmen. Die große Holzterrasse lädt zum Sonnen mit Bergblick ein.

Veranstaltungen auf der Seiser Alm im Sommer 2016
03.07.16: Seiser Alm Halbmarathon
21.07.: Berglertafel – Genussmenü mit Panoramablick
09.09.: Strudelfest

Weitere Informationen:
Tirler – Dolomites Living Hotel
I-39040 Seiser Alm, Saltria 59
Tel.: +39/0471/727 927
Fax: +39/0471/727 849
E-Mail: info@hotel-tirler.com


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

1 Kommentar:

  1. Die Seiser Alm ist mit das schönste Gebiet, das ich in Südtirol kenne. Zum Wandern sind wir am 4 Sterne Hotel Seiser Alm gestartet und konnten die Zeit angenehm verbringen.

    AntwortenLöschen