Samstag, 24. Juni 2017

Großarltal: Sonnenaufgangswanderung im Tal der Almen - unbezahlte Werbug

Sonnenaufgangswanderung
im Großarltal



Der Wecker schellt. Eigentlich dreht man sich im Urlaub um diese Zeit nochmals genüsslich um im Bett. Nicht so heute: Sonnenaufgangswanderung ist angesagt. Pünktlich um 4.00 Uhr verlässt man das Hotel und fährt mit Taxi-Kleinbussen bis auf eine Höhe von 1.800 Metern. Nach einer guten halben Stunde Gehzeit steht man am Gipfel. 



Kurz kräftig durchatmen, schon blinzeln die ersten Sonnenstrahlen über die Felszacken vom Weißeck herüber. Beinahe bemitleidet man jene, die sich dieses Naturschauspiel entgehen lassen und nicht mitgekommen sind. Nach kurzem Abstieg zur nächsten Alm gönnt man sich ein herzhaftes Frühstück. – Was für ein Start in den Tag.



Während unten in den beiden Wanderdörfern Großarl und Hüttschlag ca. 70 km südlich der Mozartstadt Salzburg noch Ruhe herrscht und man selbst schon am Gipfel steht, haben die Sennleute auf den 40 Almen hier im Tale schon alle Hände voll zu tun. Erst werden die Tiere versorgt. Dann bereiten sie nach uralten Rezepten Käse und Butter zu. Gleichzeitig mit den ersten Sonnenstrahlen kommen auch schon die ersten Wanderer und Mountainbiker. 




Sie machen Rast und stärken sich auf ihren Wegen durch blühende Bergwiesen, zu glasklaren Bergseen und auf aussichtsreiche Gipfel. Denn sie schmeckt schon anders, die Jause auf der Alm. Echter, intensiver, voller Naturgenuss und Lebenskraft. Und immer mit Ausblick auf die herrliche Bergwelt im Nationalpark Hohe Tauern. 



Im Großarltal erwarten Sie gesamt 400 km markierte Wanderwege, 140 km ausgeschilderte Mountainbikestrecken, ein umfangreiches Quartierangebot vom Luxus-Wellnesshotel bis hin zu Urlaub auf dem Bauernhof. Ein besonderes Erlebnis sind stets die geführten Exkursionen mit dem Nationalpark-Ranger. Das neue Sport- & Freizeitzentrum mit Erlebnisschwimmbad und Salzburgs größtem Almenspielplatz „Gaudi-Alm“ sorgt mitten im Ortszentrum von Großarl für reichlich Abwechslung für die ganze Familie. 



7 Nä./HP im Hotel**** inkl. 1 Almjause, 1 Bergfahrt mit der Gondelbahn, 1 Sonnenaufgangswanderung und 1 Wanderkarte gibt es ab € 424,00 (in Pensionen und Bauernhöfen inkl. Frühstück ab € 207,00).

Info:
Tourismusverband Großarltal
Gemeindestraße 6, A 5611 Großarl
Tel. 0043 0 6414 281 Fax 0043 0 6414 8193
http://www.grossarltal.info

Unterkunft:
Hotel Edelweiss
Unterbergstrasse 65, A 5611 Großarl
Tel. 0043 6414 3000
info@edelweiss-grossarl.com www.edelweiss-grossarl.com

Literatur:
Mark Zahel: Bergsteigerdörfer. Tyrolia-Verlag. Innsbruck.

Dieter Buck: Wanderungen und Bergtouren im Pongau. Plenk-Verlag, Berchtesgaden.

Empfohlene Wanderkarten:
Kompass 80 St. Johann Salzburger Land
Kompass 40 Gasteiner Tal Goldberggruppe
Kompass 040 Bad Gastein
Kompass DVD Österreich, ISBN 978-3-85491-629-1, Kompass DVD Über die Alpen, ISBN 978-3-85026-430-3. (Die Karten lassen sich auch auf GPS-Geräte, iPhones und Android übertragen).

Großarltal, Tappeiner (erhältlich im Tourismusbüro)

Sicherheit in den Bergen:
Hier ein Link auf die Seite von Großarltal mit einem E-book zum Herunterladen.

Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten