Samstag, 27. August 2016

WohlfühlHotel Schiestl im Zillertal - unbezahlte Werbung

Das Zillertal aus neuen Blickwinkeln im WohlfühlHotel Schiestl




Das Tiroler Zillertal nennt sich selbstbewusst „aktivstes Tal der Welt“. Eine kleine Kostprobe davon liefern die Erlebniswochen im WohlfühlHotel Schiestl in Fügen im Zillertal ab. – Eine gute Gelegenheit, das Zillertal aus ungewohnten Perspektiven zu betrachten.

Nur 150 Meter ist das WohlfühlHotel Schiestl**** von der Talstation der Spieljochbahn entfernt. Da ist ein Tandem-Gleitschirmflug vom Spieljoch-Gipfel eigentlich nahe liegend. Wer das Zillertal „von oben“ erlebt hat, die 55 Dreitausender der Alpen und ihre rund 80 Gletscher sowie die Zillertaler Gründe, der will es auch „von unten“ genauer unter die Lupe nehmen. Etwa bei einer Sonnenaufgangs-Wanderung, bevor die ersten Sonnenstrahlen die Gipfel der Zillertaler Alpen ringsum streifen. Im Rahmen von „Schiestls Erlebniswoche“ ist das für Naturabenteurer alles inklusive.

Die „Aufbaunahrung“ zwischendurch liefert Schiestls Verwöhnpension in Form köstlicher Vier-Gänge-Wahlmenüs, Themenbuffets und Sonntagsdinners. Zur Abwechslung darf es auch einmal ein Langschläfer-Frühstück sein. Oder – ganz genusssüchtig – ein Schuss Wellness im Badeschlössl des WohlfühlHotels Schiestl. Eine Sportmassage, ein Gang in die Stuben- oder Biosauna, ein Dampf- oder Heubad und ein paar Längen im Wohlfühlpool sorgen für Lockerheit in Schultern, Armen und Beinen. Noch ein Schlummertrank an der Hotelbar und schon schläft es sich herrlich in den gemütlichen Komfortzimmern, Kuschelnest- und Panoramasuiten des WohlfühlHotels Schiestl.

Mitten in den Tiroler Greens im WohlfühlHotel Schiestl
Golfer sind im WohlfühlHotel Schiestl in Fügenberg nah dran am Golferlebnis – liegen doch sieben Plätze in einem Radius von 30 Kilometern. Ein echtes Schmuckstück ist der vor zwei Jahren neu eröffnete GC Zillertal Uderns, nur zehn Autominuten vom Hotel entfernt.

Das Haus von Gastgeberin Marianne Schiestl-Knoll hat Tradition und Stil – und liefert Golfern schlagkräftige Argumente für ihren Aktivurlaub. Die Lage in Fügenberg am breiten Eingang des weltbekannten Zillertales und nur 150 Meter von der Spieljochbahn entfernt, macht das Wohlfühlhotel Schiestl**** für viele Ideen offen. Der zehn Autominuten entfernte Golfclub Zillertal Uderns ist ein 18-Loch-Meisterschaftsplatz (Par 71) mit reizvollen Herausforderungen. Hier schlägt man mit Clubmitgliedern wie Stephan Eberharter oder Leonhard Stock ab – und genießt das Panorama von Zillertaler und Tuxer Alpen.

Weitere renommierte Abschläge sind nicht weit: Am 15 Kilometer entfernten Achensee gibt es zwei Golfplätze, in Westendorf (28 km) den GC Kitzbüheler Alpen und in Innsbruck einen 18-Loch- und zwei 9-Loch-Plätze (30 km). Auf den Tag am Green folgt die Entspannung im Wohlfühlhotel Schiestl. Im Wellness-Bereich „Badeschlössl“ bringen eine Rückenmassage, ein Heubad oder ein Treatment in der Softpack-Liege neuen Schwung. Die frische Luft regt den Appetit an, der bei leckeren Themenbuffets oder dem exklusiven Sonntagsdinner gestillt wird. Die bis zu 48 m2 großen Suiten sind ein Refugium zum Abschalten und Pläne für den nächsten Tag schmieden. Zu den nahe liegenden Tipps gehören eine Shoppingrunde in Mayrhofen, Sightseeing in der Innbrucker Altstadt oder ein Besuch im Casino Kitzbühel. www.hotel-schiestl.com

Zillertaler Wanderwoche in „ber(g)iger“ Gesellschaft
Das WohlfühlHotel Schiestl am Eingang des Zillertales ist ein Tiroler Wanderhotel, das von Familien und Bergfexen gleichermaßen geschätzt wird. Die Zillertaler Alpen, der Naturpark in den Zillertaler Gründen und der Hintertuxer Gletscher eröffnen Berge von Möglichkeiten.

1.000 Kilometer Wanderwege im Zillertal sind eine beachtliche Vorgabe. Sie verlaufen durch naturbelassene Talschlüsse, lichte Lärchenwälder, zu glasklaren Seen, wilden Gletscherbächen bis hinauf ins ewige Eis. Vieles, aber natürlich bei weitem nicht alles, bekommt man bei den drei bis vier geführten Wanderungen pro Woche zusehen, die vom WohlfühlHotel Schiestl**** in Fügen im Sommer jede Woche organisiert werden.

Die Bergwanderführer Alf und Christian haben dabei auch Touren für kleine und ungeübte Wanderer im Rucksack: etwa zum höchstgelegenen Eisenerzstollen Österreichs oder auf das Spieljochkreuz. Die Spieljochbahn, nur ein paar Gehminuten vom Hotel entfernt, verkürzt bei beiden Touren den Anmarsch um etwa 1.200 Höhenmeter. Die vier- bis fünfstündige, wenig anstrengende Höhenwanderung schaffen auch Kinder. Als Mitglied der Tiroler Wanderhotels stellt das WohlfühlHotel Schiestl Leihrucksäcke und -wanderstöcke bereit, aber auch Wanderkarten und Tourentipps, wenn Gäste auf eigene Faust losmarschieren wollen.

Praktischerweise starten und enden viele Wege direkt vor der Hoteltüre. Wieder heimgekehrt, ist es nur ein Katzensprung ins Badeschlössl, wo eine Sportlermassage, Schwimmen, Saunieren und das Vitalprogramm den Körper und Kopf wieder fit machen. Schiestls Verwöhnküche tischt danach ein köstliches Zillertaler Wanderermenü auf.

Weitere Informationen:
Wohlfühlhotel Schiestl****

Hochfügener-Straße 107/A-6264 Fügenberg
Tel.: +43/(0)5288/62326

Fax: +43/(0)5288/64118


www.hotel-schiestl.com

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten