Dienstag, 11. Oktober 2016

Krallerhof in Leogang im Salzburger Land - unbezahlte WErbung

Ein echter Montgomery im Krallerhof

Das Wellnesshotel „Der Krallerhof“****s ist seit Jahren ein Ort der guten Architektur, Kunst und Kultur. Die Gastgeber in dem Best Alpine Wellnesshotel in den Salzburger Bergen setzen vieles daran, dem Erholung suchenden Gast ein inspirierendes Ambiente für seine exklusive Auszeit zu bieten. Die neueste Errungenschaft im Krallerhof ist eine poetisch, tiefgründige Lichtskulptur des schottischen Künstlers Robert Montgomery.

Diese wurde an dem neuen Apartmenthaus „Weitblick“ angebracht und soll sowohl Krallerhof-Gäste als auch Urlauber in Leogang und Einheimische bei der Auffahrt in das Hotel-Ensemble begrüßen. Der Künstler zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Vertretern der konzeptionellen Kunst im Bereich von Text und Bild. Die Aussage des Kunstwerks unterstreicht die Schönheit der Region. Frei interpretiert, steht sie für eine „Lebensweisheit“: „Innehalten, sich der schönen Umgebung und der eigenen Vergänglichkeit bewusst werden und sich selber nicht zu wichtig nehmen“. In der Tat ist der Krallerhof ein Kraftplatz, an dem die Gedanken auf Reisen gehen können. Eingebettet in die Ruhe der Natur und die Magie der Berge entspannen Gäste im Krallerhof in einem der besten Wellnesshotels im Alpenraum. Sowohl die Großzügigkeit des Wellnessbereichs als auch sein Ambiente und die Vielseitigkeit des Angebots sprengen viele Rahmen (einer der Schwerpunkte liegt auf einem umfangreichen Ayurveda-Angebot). Im nitsch raum prägen Werke des Malers Hermann Nitsch die Atmosphäre. Sie wirken auf ihre Betrachter kraftspendend, inspirierend oder meditativ. Der Ruhekristall ist ein lichtdurchfluteter Entspannungsraum, umgeben von einer intensiven Wandmalerei des Künstlers Ty Waltinger. In allen kreativ gestalteten Zimmern und Suiten wohnen Krallerhof-Gäste auf Fünfsterneniveau.

Leise Wintertöne
Spätestens seit vergangenem Winter, seit die Skigebiete Leogang Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn zusammengeschlossen wurden, spielt die Welt rund das Wellnesshotel „Der Krallerhof“****s in der ersten Liga Österreichs Skidestinationen. Und dennoch: Es gibt sie noch in Hülle und Fülle in den Leoganger Bergen – die unberührten Winterlandschaften, die für die Langläufer und Winterwanderer, die Tourenskigeher und Schneeschuhwanderer leise Töne anschlagen.

Über 80 Kilometer Loipen mit optimalen Bedingungen und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ziehen sich durch die Region. Langläufer können direkt beim Krallerhof in das Streckennetz einsteigen. Wer lieber eigene Wege geht, zieht sich die Schneeschuhe an und genießt die Stille der tiefverschneiten Wälder. Skitourengeher kosten die grenzenlose Freiheit abseits der Pisten aus. Mit seinen zahlreichen Seitentälern ist Saalfelden-Leogang ein Eldorado zum Winterwandern. Die Skischule des Krallerhofs, die Skiszene Altenberger, bietet erfahrene Guides und Skiführer für Erlebnisse in der naturbelassenen Winterwelt. Einen erholsamen Platz an der Sonne finden Genießer auf den Terrassen der KrallerAlm, gleich neben dem Krallerhof, oder der Alten Schmiede und des AsitzBräu an den Bergstationen der Leoganger Bergbahnen.

Verwöhnmomente im ausgezeichneten Krallerhof-Refugium
Was nach Ruhe und Erholung klingt, ist in Wahrheit noch viel mehr: Auf 2.500 m² breitet sich im Krallerhof ein exklusives Wellnessreich aus. Jeder genießt seine Lieblingsseite des exquisiten „Sich-Wohlfühlens“: Im nitsch raum prägen Werke des Malers Hermann Nitsch die Atmosphäre. Sie wirken auf ihre Betrachter kraftspendend, inspirierend oder meditativ. Der Ruhekristall ist ein lichtdurchfluteter Entspannungsraum, der Momente voller Schönheit schenkt. Umgeben von einer intensiven Wandmalerei des Künstlers Ty Waltinger ist er ein echter Kraftplatz.

Im Ruheraum am Seerosenteich genießen Ruhesuchende den Blick auf eine stimmungsvolle Winterlandschaft. Im ausgedehnten Innenpool schafft der Klangdom aus Schieferstein eine mystische Atmosphäre. In acht verschiedenen Saunen und Dampfbädern erleben Gäste des Krallerhofs bei inszenierten Saunaaufgüssen „Schwitzkultur“ der Extraklasse. Das Private Spa ist vollkommen vom übrigen Saunabereich abgetrennt und kann so für Pärchen oder Kleingruppen exklusiv gebucht werden. Der 75 m2 große Bereich verwöhnt mit Rundwanne, Dampfbad, Finnischer Sauna, Wasserbetten und Massageliegen. Ein vielfältiges Angebot an Massagen, Ayurveda-, Kosmetik- und Körperbehandlungen macht den Krallerhof zu einer Wellnessadresse auf höchstem Niveau.

Gäste des Krallerhof haben die Möglichkeit, exklusive VIP Tickets für die Biathlon WM 2017 in Hochfilzen (08.–19.02.17) zu reservieren!

Weitere Informationen:
Hotel Krallerhof
Rain 6, 5771 Leogang, Salzburger Land
Tel.: +43/(0)6583/82460
Fax: +43/(0)6583/8246-85
www.krallerhof.com

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten