Donnerstag, 4. Juli 2019

Sommer in Tirol

Unbezahlte Werbung 
Natürlich in der Ferienregion 
Serfaus-Fiss-Ladis 
 


Die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis mit den drei historischen Dörfern Serfaus, Fiss und Ladis liegt auf circa 1.200 bis 1.400 Meter Höhe auf einem sonnigen Hochplateau über dem oberen Tiroler Inntal. 

Umrahmt von den imposanten Bergen der Samnaungruppe und den Ötztaler Alpen, bietet die Ferienregion alles, was sich Gäste für den Urlaub wünschen. 

Dorf Fiss Sommer 2019  
Im Sommer warten erstklassige Wanderwege und Bergsportangebote, verschiedene Events, Biketrails, ein Badesee oder Kinderattraktionen auf die Besucher. Somit wird in Serfaus-Fiss-Ladis alles geboten, was auf den Bergen und rund um die Berge Spaß und Abenteuer verspricht. Für kulinarische Genießer hält die Region ebenfalls einige Highlights bereit. Zahlreiche Bergrestaurants verköstigen mit Tiroler Schmankerln oder Interpretationen aus der ganzen Welt und eine Fahrt in der Genussgondel oder eine Teilnahme an der Kulinarik-Wanderung sind auch für Erwachsene ein besonderes Erlebnis.
  

Die Orte in Kürze

Serfaus
Schon seit vielen Jahrzehnten prägt der Tourismus den Ort Serfaus. Mit über 7.000 Gästebetten ist er der größte Ort in der Ferienregion. Das rätoromanische Bergdorf besticht durch eine unschlagbare Infrastruktur: Der verkehrsberuhigte Ort lässt Gäste durchatmen. Familien spazieren entspannt zum Lift oder bummeln durch die Straßen. Die eigene U-Bahn bringt Urlauber in Kürze zur Seilbahn-Talstation und wieder retour, während die Autos am Hotel oder am Parkpatz vor dem Ortseingang stehen gelassen werden.



Fiss
Fiss ist eine Gemeinde mit circa 950 Einwohnern und liegt an einem flachen, nach Süden gerichteten Abhang auf dem Hochplateau. Der Ort versprüht den ursprünglichen Charme eines rätoromanischen Haufendorfes dank des 600 Jahre alten Ortskerns mit seinen unverwechselbaren Hauseingängen. Familien schätzen die Nähe zu den Liften und das umfangreiche Unterhaltungs- und Lernprogramm für die Kids. Fiss steht auch für gelebten Brauchtum und Tradition.



Ladis
Das kleine Bergdörfchen Ladis spielt schon seit vielen hundert Jahren eine große Rolle im sanften Alpen-Tourismus. Auch heute noch ist es für seinen ursprünglichen Charme bekannt. Die liebevoll renovierten Bauernhäuser mit Freskenmalereien,  Freitreppen, geschnitzten Giebelstreben und historischen Backöfen zu Fuße der Burg Laudeck prägen das rätoromanische Ortsbild bis heute. Die Sauerbrunnquelle von Ladis ist als wohlschmeckendes Mineralwasser in aller Munde.  Erst die Römer, dann sogar Adlige und Kaiser, heute wanderbegeisterte  Familien und Sommer-Genießer - die lange Tradition der Gastfreundschaft hat in Serfaus-Fiss-Ladis höchste Ansprüche an Angebots- und Servicequalität etabliert.
 
Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen

Info:
Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis
A 6534 Serfaus-Fiss-Ladis
www.serfaus-fiss-ladis.at



Unterkunft:
Hotel Chesa Monte****
A 6534 Serfaus-Fiss-Ladis
Platzergasse 4
Telefon 0043 5476 6406
office@chesa-monte.com
www.chesa-monte.com

Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Kommentare:

  1. Sehr sehr schön! Wir sind im Sommer auch wieder zum Wandern Bozen und Umgebung, wird sicher auch schön, ist ja gar nicht so weit weg! Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Alpen sind absolut toll zum Wandern. Wir fahren meist in den Urlaub Kastelruth, das liegt auch in der Ecke, dort kann man wirklich toll laufen.

      Löschen
  2. Ich liebe auch die Alpen, Bald gehts los, haben für den Skiurlaub Südtirol gebucht!

    AntwortenLöschen