Dienstag, 5. November 2019

Hotel Asterbel und Hotel Hohe Gaisl im Pustertal

Unbezahlte Werbung
Hotel Asterbel:
Wintergenuss am Logenplatz
der Dolomiten

Am Tor zum Naturpark Fanes-Sennes-Prags, dem Pragser Wildsee und den berühmten Drei Zinnen, liegt das Mountain Refugium Hotel Asterbel. Das Haus mit Südtiroler Flair in Prags ist zu jeder Jahreszeit eine Topadresse für Naturliebhaber.

Raus aus dem Bett und rein in den Wintergenuss: Das von Familie Mairhofer sehr persönlich geführte Mountain Refugium Hotel Asterbel in Prags besticht vor allem durch die imposante Dolomiten-Skyline und die ideale Lage für alle Wintersportaktivitäten. Die Langlaufloipen, Winterwanderwege und das Familienskigebiet Prags mit zwei Liften, Skischule und Verleih liegen unmittelbar vor dem Haus. Für Skifahrer locken auch Südtirols Topskigebiete Drei Zinnen und Kronplatz, die jeweils 20 Kilometer östlich und westlich vom Hotel Asterbel liegen. Wieder heimgekehrt ins Hotel sind Rückzug und Entspannung angesagt: entweder in einem der heimeligen Zimmer oder im Wellnessbereich, mit Schwimmbad und Saunen und einem Massagecenter. Dort lässt es sich bei einer interessanten Auswahl an Körper- und Beauty-Treatments rundum auftanken. Kulinarisch setzt Gastgeberfamilie Mairhofer auf die Südtiroler Küchentraditionen und leckere Buffets zum Frühstück sowie am Nachmittag. Dem Antipasti-Buffet am Abend folgen ausgewogene Menüs mit Südtiroler und Italienischen Spezialitäten, Wild und vegetarischen Gerichten. Ein Tipp sind auch die wöchentlichen Spezialitäten-Abende, Kräuter- und Galadiners.

Winterurlaub im Hochpustertal – dem Himmel ganz nah
Die ursprüngliche Landschaft des Hochpustertal hat schon viele Menschen inspiriert – auch viele Filmemacher. Seit 2011 zählen die Pustertaler Ortschaften um Innichen, Toblach und Prags zu den Drehorten für die bereits über 60 Folgen der italienischen Serie „Die Bergpolizei – ganz nah am Himmel“ mit Terence Hill als Förster Pietro. Gedreht wurde schon rings um das Hotel Asterbel ebenso wie am wildromantischen Pragser Wildsee, der „Perle der Alpenseen“. Mit weiteren Naturschönheiten wie der Plätzwiese, einer der schönsten Hochalmen in den Alpen, und dem UNESCO-Welterbe Drei Zinnen erleben naturverbundene Wintersportler den Zauber der Natur täglich neu.

Weitere Informationen:
Hotel Asterbel
Familie Mairhofer
Tel.: +39 0474 749025, Fax: +39 0474 749071
E-Mail: info@asterbel.it, www.asterbel.it
Hotel Hohe Gaisl
Tel.: +39 0474 748606, Fax: +39 0474 748637
E-Mail: hotel@hohegaisl.com, www.hotelgaisl.com

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Keine Kommentare:

Kommentar posten