Dienstag, 26. November 2019

Kleinwalsertal: Hotel Jagdhof**** in Riezlern

Unbezahlte Werbung
Der Jagdhof im Kleinwalsertal:
Refugium für „Leisetreter“

Im Hotel Jagdhof in Riezlern im Vorarlberger Kleinwalsertal ticken die Uhren ein bisschen leiser. Das schätzen alle, die ihr Winterglück abseits seiner grenzüberschreitenden Skigebiete in den Allgäuer Alpen suchen. Etwa bei geführten Fackelwanderungen mit dem Gastgeber.

Auf einem Logenplatz in Riezlern liegt das Hotel Jagdhof****. Gastgeber Richard Kessler entstammt ein echten Walser Familie und legt viel Wert auf Tradition und Komfort. Vor der Haustür verlockt die ursprüngliche Schönheit des Kleinwalsertals zum Aktivsein und Eintauchen in eine „grenzenlose“ Winterwunderwelt. Das Kleinwalsertal ist zwar nur von Bayern aus erreichbar – aber offen für Wintergenuss in allen Spielvarianten: Das 50 Kilometer lange Loipennetz zieht seine Schleifen zu verborgenen Plätzen. Zum Teil zählen sie zu den Vital-Loipen des „Walser Omgangs“ – einem Bewegungs- und Vitalprogramm zur Verbesserung der individuellen Lebensqualität, Gesundheit und körperlichen Leistung. Für Einsteiger werden Langlaufkurse angeboten, Ausrüstung gibt es vor Ort zum Ausleihen.

Das Kleinwalsertal hat viele Erlebnisse auf dem Buckel
50 Kilometer Winterwanderwege und Schneeschuh-Trails führen den Fluss- und Bachläufen entlang bis in die romantischen Seitentäler. Lohnende Ziele zum Runterkommen vom Alltag gibt es in allem Höhenlagen – vom Schwarzwassertal über das Söllereck bis zum 2.000 Meter hohen Gottesacker. Ein Tipp für „Unverfrorene“ sind die Eiswunder der Breitachklamm, einer der tiefsten Felsenschluchten Mitteleuropas. Das wöchentliche Highlight im Hotel Jagdhof ist die abendliche Fackelwanderung mit dem Gastgeber durch die magische Winterwelt des Kleinwalsertals oder eine Pferdeschlittenfahrt durch die Winternacht. Familien legen sich auf vier Rodelhängen in Mittelberg und Hirschegg in die Kurven – und auf dem Allgäu Coaster am Söllereck. Auf den bekannten Skitourenbergen der Allgäuer Alpen finden Einsteiger und Profis die geeignete Route, am sichersten in Begleitung geprüfter Guides und Bergführer.

Einkehren im Jagdhof ist immer wieder schön
Das Kleinwalsertal lockt mit purer Winterromantik – das Hotel Jagdhof mit einer ausgesuchten Gastlichkeit: Wärmstens zu empfehlen ist der feine Wellnessbereich mit Schwimmbecken drinnen und draußen, Wasserfall, Whirlbank, Gegenstromanlage und großer Saunawelt. Die Jagdhof-Verwöhn­pension kocht Genießer von früh bis spät ein, vorwiegend mit Köstlichkeiten aus der Region. Das Kleinwalsertal ist schließlich die erste österreichische Genussregion für Wild und Rind. Die passende Weinbegleitung zu den Walser Spezialitäten kommt aus dem gut sortierten Jagdhof-Weinkeller. Irgendwann geht der schönste Wintertag zu Ende und man verzieht sich in eines der gemütlichen Zimmer und Suiten, die zum Großteil getrennte Schlaf- und Wohnräume haben.

Für „Schneehasen“ läuft es bestens im Hotel Jagdhof
Pistenchecker und Tourengeher haben im Hotel Jagdhof im Kleinwalsertal bis Ostern die besten Perspektiven: Dafür sorgen das Zweiländer-Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal und die traumhaften Tiefschneehänge zwischen Österreich und Deutschland.

Das Hotel Jagdhof**** am Logenplatz von Riezlern im Kleinwalsertal ist der Urlaubsort für Wintersportler, die ein heimeliges Ambiente, gutes Essen und eine Portion Wellness schätzen. Gastgeber Richard Kessler führt sein Haus mit persönlicher Note und traditioneller Gastlichkeit. Der feine Wellnessbereich und das hauseigene Restaurant mit dem gut sortierten Weinkeller werden von den Gästen hochgeschätzt, wie 100 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck belegen. Zum perfekten gastronomischen Angebot kommt die unberührte Schönheit des Kleinwalsertals, die im Winter Ski- und Tourenfans wie magisch anzieht. Das Hochtal an der nordöstlichen Grenze Vorarlbergs zu Bayern ist auf drei Seiten von den Allgäuer Alpen umgeben und damit das einzige Tal Österreichs, das ausschließlich aus Bayern erreichbar ist. Einige der schönsten Winkel des Hochtals lassen sich auch nach Sonnenuntergang entdecken: bei der wöchentlichen abendlichen Fackelwanderung mit dem Gastgeber oder einer romantischen Pferdeschlittenfahrt durch die Winterlandschaft.

Grenzenlos Skifahren in zwei Ländern – mit einem Skipass
Durch die Höhenlage zwischen 1.000 und 2.400 Metern und die Nordweststaulage bekommt das Kleinwalsertal jede Menge Schnee ab. Davon profitieren die vielen kleinen Talskigebiete, die für Familien mit Kindern und Wiedereinsteiger ideal sind. Der Skispaß in der Zweiländer-Skiregion Kleinwalsertal-Oberstdorf beginnt gleich vor dem Hotel Jagdhof in Riezlern. Nur 200 Meter sind es zum Schwandlift, der zur Skischaukel Kanzelwand-Fellhorn gehört. Hier und in den beiden weiteren Skigebieten Ifen und Walmendingerhorn gilt es insgesamt 130 Pistenkilometer von leicht bis anspruchsvoll zu „erfahren“. Zwischen den Skigebieten pendelt der kostenlose Skibus. Der Skipass Kleinwalsertal-Oberstdorf gilt außerdem in den Skigebieten Nebelhorn und Söllereck. Drei Snowparks, darunter der Crystal Ground Snowpark in Riezlern, sowie sieben Ski- und Bergschulen bringen noch mehr Drive in den Winter. Nach dem Abkristeln ist es nur ein Schneeballwurf zum Wellnessgenuss im Jagdhof. Das Spa mit Innen- und Außen-Schwimmbecken, Saunalandschaft und einer Auswahl an Körper- und Kosmetikbehandlungen bringt Körper, Geist und Seele in Balance. Das tut auch die Jagdhof-Verwöhnpension mit Frühstücksbuffet, Mittagslunch, Kuchen und Kaffee-Buffet sowie Vier-Gänge-Dinner.
                                                   
Info:
Hotel Jagdhof****
A-6991 Riezlern, Walserstraße 27
Tel.: 43/(0)5517/5603-0, Fax: +43/(0)5517/5603-6
E-Mail: info@jagdhof-kleinwalsertal.at
www.jagdhof-kleinwalsertal.at

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Keine Kommentare:

Kommentar posten