Samstag, 25. Mai 2019

Nationalpark Hohe Tauern: Urlaub in der Wildkogelarena

unbezahlte Werbung
Berge voller Erlebnisse im
Wildkogel-Sommer



Die Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg liegt in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, einer der imposantesten Hochgebirgslandschaften der Erde. Bergverliebte erfahren hier auf 1.000 Kilometern verschiedenster Routen atemberaubende und unvergessliche Naturerlebnisse.



Das Höhenwandergebiet Wildkogel mit seinen Sonnseit-Tälern liegt im Herzen der Kitzbüheler Alpen. Mit der Wildkogelbahn und der Smaragdbahn geht es in kurzer Zeit hoch zum Naturerlebnis auf 2.100 m Seehöhe und einem unbeschreiblichen Ausblick über die Tauerngipfel. An den beiden Bergstationen starten viele Wanderrouten, wie der Wildkogel Panoramarundweg, ein Zirbenweg oder der Wildkogel Seenrundweg. Einige sind auch für Kinderwägen geeignet. Unbeschreibliche Tauernblicke bieten auch das Trattenbachtal, das Dürnbachtal und das bei Familien sehr beliebte Mühlbachtal. Auf der gegenüberliegenden Talseite, im Nationalpark Hohe Tauern, gibt es auf verschiedenen Lehr- und Themenwegen viel zu erfahren.




Das macht das Wandern auch für kleine Füße interessant und abwechslungsreich. Besonders beliebt ist der Smaragdweg ins Habachtal mit dem einzigen Smaragdvorkommen Europas. Hoch motiviert zeigen sich Kinder auch am familienfreundlichen Venedigerweg, mit einer 60-Meter-Hängebrücke sowie Kinderalmen und Stempel-Stationen, die zum Rasten und Spielen einladen. Mit der Gästekarte von Neukirchen und Bramberg ist der Verleih von Buggys, Kindertragen und Bergschuhen kostenlos. Berauschend schön ist das Naturdenkmal Untersulzbach Wasserfall mit einer 80 Meter tiefen Schlucht am Eingang des Untersulzbachtales. Wer den Weg weitergeht, gelangt zum Geolehrweg „Blick ins Tauernfenster“ und zum Schaubergwerk Hochfeld.




„Süchtig“ nach den Hohen Tauern
In Begleitung von Nationalpark Rangern oder geprüften Wander- und Bergführern wird das Gipfelerlebnis noch intensiver. Den höchsten Salzburger erklimmt man bei einer 1,5 Tagestour mit Startpunkt im Obersulzbachtal. Für die zweitägige Großvenedigertour (3.666 m) wird auf der Kürsingerhütte übernachtet. Die Sehnsucht nach weiteren Bergerlebnissen stillt man auf den Gipfeln der Venediger- und Glocknergruppe wie Keeskogel, Larmkogel, Dreiherrenspitze, Hoher Gabler, Großer Geiger oder am höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798 m). Alle Infos zu Touren, geprüften Bergführern, Hütten und Wetter findet man auf wildkogel-arena.at und in der kostenlosen Touren-App „Erlebnis Nationalpark“. Nach dem Herunterladen können die Daten auch offline verwendet werden. www.nationalpark.at



Die Nationalpark Sommercard hat’s drauf!
Die Nationalpark Sommercard ist im Übernachtungspreis bei einem von über 130 Partnerbetrieben in Neukirchen und Bramberg inbegriffen. Mit 60 inkludierten Attraktionen ist sie der Joker für den ultimativen Wildkogel-Urlaubsspaß. Ausflugsziele wie die Krimmler Wasserfälle und WasserWelten, das Museum Bramberg und das Nationalparkzentrum in Mittersill oder täglich eine Fahrt mit der Wildkogelbahn oder der Smaragdbahn sind nur ein paar Beispiele. Ein absolutes Highlight ist eine Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße und die Gerlos Alpenstraße, welche für Card-Besitzer ebenfalls kostenlos ist. Damit auch das Auto Urlaub machen kann, sind alle lokalen und öffentlichen Verkehrsmittel, wie die Pinzgauer Lokalbahn, täglich kostenlos benützbar. Neben den Inklusivleistungen gibt es zusätzlich noch viele Ermäßigungen bei zahlreichen Ausflugszielen.




„Kuhles“ Familienprogramm in der Wildkogel-Arena
Mit dem WildkogelAktiv-Programm kommen Familien beim Sommerurlaub „über alle Berge“ der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Die Wildkogel-Arena hat einen ganzen Rucksack voller Abenteuer, Naturschätze und „Wildheiten“ gepackt.


Mit den geprüften Wander- und Bergführern wird die Natur in den Nationalpark-Orten Neukirchen am Großvenediger & Bramberg am Wildkogel für große und kleine Entdecker zum Erlebnis. Die Ideen dafür holen sich viele Familien schon vor dem Urlaub aus dem Sommerprogramm online auf wildkogel-arena.at. Vor Ort entdecken sie dann die größten Wasserschätze des Nationalparks Hohe Tauern und das heilsame „Waldbaden“. Ins Tal der Smaragde, das Habachtal, locken verschiedenen Mineralien, allen voran natürlich der begehrte grüne Edelstein, der Smaragd. Zum Einkehren in urige Almhütten lädt eine „kulinarische Hüttenroas“ durch Wald und Wiese. 
 


Die Wanderung führt unter anderem auch in das Mühlbachtal, zu einer Käseverkostung auf der Baumgartenalm. Ein echter Leckerbissen – nicht nur für Dreikäsehochs! Schöne Ausblicke lassen sich bei der Entdeckung der Nationalpark- und „Sonnseit“-Täler genießen. Großer Geiger und Großvenediger, der höchste Salzburger, rücken dabei ins Blickfeld. Gäste in Neukirchen und Bramberg können diese geführten Traumtouren kostenlos miterleben. Ebenfalls kostenlos ist der Verleih von Buggys, Kindertragen und Bergschuhen – alles mit der Gästekarte von Neukirchen und Bramberg.



Mit Nationalpark Rangern in Täler und auf Touren
Mit Nationalpark Rangern und geprüften Bergführern dringen Abenteurer noch tiefer und höher in den Nationalpark Hohe Tauern vor. Im Sommer 2019 werden wieder die beliebten Ranger-Touren angeboten – und ganz neu – „Meet a Ranger“. Dabei sind die Nationalpark Ranger an gewissen Zeiten in den verschiedenen Tälern anzutreffen und für große und kleine Nationalpark-Erlebnisse bereit. In den Sommerferien gibt es dann auch mal eine „Sondertour“: Bei der anspruchsvollen Dreitausender-Tour auf den 3.017 m hohen Larmkogel (12.07. und 09.08.19) hat man einen herrlichen Rundblick auf die umliegende Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern. Auch den Bettlersteig, der die beiden Sulzbachtäler verbindet, kann man im Sommer bei geführten Ranger-Touren (19.07. und 16.08.19) erkunden. Der Steig führt teilweise über steiles Gelände und ist nur für geübte Bergwanderer zu empfehlen. Spannende Einblicke in die alpine Geologie und in die Geschichte des Nationalparks eröffnet die „Reise ins Tauernfenster – Schaubergwerk Hochfeld“.
 

„Kuhles“, Wolliges und Gläsernes im Wildkogel-Kindersommer
Spiel, Sport und Abenteuer mit Gleichaltrigen ist mit Kogel-Mogel und Kogel-Mia angesagt. Die beiden Maskottchen der Wildkogel-Arena schauen beim Wildkogel-Kindersommerprogramm immer wieder mal vorbei. Ganz oben auf der Hitliste steht ein „kuhler“ Nachmittag am Biobauernhof. Da gibt es eine Stallführung, Möglichkeiten zum Ponyreiten, Heuherzen basteln und Butter schütteln. Das Naturerlebnis bleibt den Kindern sicher lange in Erinnerung. Beim Filzen mit Wolle, Wasser und Seife im Salzburger Wollstadel erfahren sie, wie aus Schafwolle ein Schlüsselanhänger wird, der auch Geheimnisse aufbewahrt. Kids-Abenteuer am Blausee mit Grillen, Spielen und Lösen von kniffligen Aufgaben lassen die Kleinen die Wildkogel-Arena noch besser kennenlernen. Bei „Glaskunst selbst gemacht“ ist die Kreativität aller Familienmitglieder gefragt. Mit der Nationalpark Sommercard und ihren über 60 Inklusivleistungen (täglich eine Berg- und Talfahrt mit den Bergbahnen Wildkogel, regionale Öffis wie die Pinzgauer Lokalbahn, Bus etc.) sowie Ermäßigungen haben Familien einen weiteren Joker für ihren Urlaub.
Weitere Informationen:

Info:
Tourismusbüros Neukirchen & Bramberg
A-5741 Neukirchen am Großvenediger
A-5733 Bramberg am Wildkogel
Tel.: +43 720 710 730
E-Mail: info@wildkogel-arena.at
www.wildkogel-arena.at

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor.

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com, Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com, Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com, Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Keine Kommentare:

Kommentar posten