Freitag, 23. September 2016

Gourmet-und Boutiquehotel Tanzer: Aussichtstour zum Gitsch unbezahlte Werbung


Gourmet-und Boutiquehotel Tanzer: Aussichtstour zum Gitsch
und durch die Almen



Wenn man vom Gourmet- und Boutiquehotel Tanzer in Richtung Eisacktal fährt zweigt in Mühlbach die Straße nach Meransen ab. Das Ziel, die Seilbahn Gitsch, ist bereits unten im Tal angeschrieben. 




Also Seilbahnfahrt. Zum Abschluss ja ganz nett, man muss sich ja vor der Abfahrt nicht noch verausgaben. In wenigen Minuten geht es hinauf zur Bergstation unterhalb des Gitsch-Gipfels. Trotz Verbauung wird man zuerst einmal die Aussicht, die man nach der Fahrt mit der Kabinenbahn durch den Wald so frei gar nicht erwartet hat, genießen.






Ich folge dem schmalen Steig, der rechts an Nesselhütte (2107 m) vorbei, steil hinauf führt. Zum Teil auf Treppenstufen kommt man zur Skulptur eines Steinbocks, danach eines Adlers. Die Aussicht wird immer prächtiger, und vor allem je höher man kommt, umso weniger stören die Seilbahnbaulichkeiten. Nach einer Murmeltierfigur komme ich zur Gitschhütte (2210 m). Ein weiterer Aufstieg von rund 300 Höhenmeter, den ich mit knapp einer Stunde veranschlage, könnte folgen, erspare ich mir jedoch. 






Ich gehe zur Talstation eines Winter-Sessellifts hinter der Gitschhütte, wo ein schmaler Steig abzweigt. Er bringt mich hinab zu den beiden Gebäuden der Zassleralm/-hütte. Hier wandere ich nach rechts, immer etwas ansteigend weiter. Nach einer Linkskurve an einem Brunnen zweige ich links ab und gehe zwischen den Masten des Skilifts hindurch. 
 





Nun folgt eine herrliche Hangwanderung mit einer Aussicht dass es einem die Tränen in die Augen treiben könnte, durch die Almwiesen auf einem unbefestigten Pfad. Schließlich quert ein anderer Weg. Hier könnte man hinauf zum Kleingitsch oder zumindest ein Stück in diese Richtung gehen. Nach links weist der Weg nach „Meransen“, diese Richtung nehme ich auch. 





Nun hat man auch nach rechts sprich Westen einen Blick. Auf angenehmem Grasweg geht es abwärts, unterwegs kommen Bänke zum Rasten, bei einer Holzhütte auch ein alter Holzbrunnen und, viel interessanter: eine Panoramatafel, die einem erklärt, was man alles sieht. Zum Beispiel zu den Dolomitengipfeln. Sie waren zwar schon die ganze Zeit zu sehen, und den einen oder anderen markanten Berg kannte ich, aber beileibe nicht alle. 






Geradeaus unter uns sehe ich schon die Moserhütte. Hier kann man einkehren, sich erholen und Hunger und Durst stillen. Unterhalb der Moserhütte bieten sich zwei Möglichkeiten. Nach links und geradeaus wird Meransen mit 1.10 Stunden angegeben. Welche nun nehmen? Beide führen anfangs durch den Wald. Ich wollte besonders schlau sein und überlege mir, bei welcher Strecke hat man nach dem Wald die beste Aussicht.  







Ich vermute, das könnte die Strecke über den Parkplatz Altfasstal sein. Ist es vielleicht auch, kann ich aber nicht empfehlen. Ich kam nämlich an der Bergstation der Seilbahn heraus, die vom Tal heraufführt. War aber meine Schuld. Man sollte sich halt die Karte genauer ansehen … Trotzdem: Eine herrliche Wanderung mit viel Aussicht.

Tja, und das war‘s für dieses Mal im Gourmet- und Boutiquehotel Tanzer. Schön war‘s, interessant war’s, herrliche Wandermöglichkeiten habe ich entdeckt, gewohnt in einem Haus, das man fast als Designtempel bezeichnen könnte und gegessen habe ich vom Feinsten was Südtiroler Kochkunst zustande bringt. Das schreit nach Wiederholung, das schreit nach heißer Empfehlung. Die gebe ich hiermit!

Und zum Abschluss noch das, was am Abschiedsabend geboten wurde. Wie immer ein Gedicht mit vielen Strophen ...









Weitere Informationen:
Gourmet-und Boutiquehotel Tanzer
Familie Baumgartner
I-39030 Issing/Pfalzen - Pustertal
Tel.: +39 0474 565366
Fax:+39 0474 565646


Bruneck Kronplatz Tourismus, Telefon 0039 0474 555 722


Empfohlene Karte und DVD:
Kompass 56 Brixen, 1:50 000
Kompass 050 Brixen und Umgebung, 1:25 000
Kompass Südtirol 699 Südtirol, Karte 3, 1:50 000
Kompass DVD Österreich, ISBN 978-3-85491-629-1, Kompass DVD Über die Alpen, ISBN 978-3-85026-430-3. (Die Karten lassen sich auch auf GPS-Geräte, iPhones und Android übertragen).





Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten