Samstag, 10. September 2016

Tirol: Sporthotel Achensee, das Familienhotel - unbezahlte WErbung

Sporthotel Achensee:
Familien-Skiurlaub „mit leichtem Gepäck“ am Achensee



Die Christlum ist das größte Skigebiet am Tiroler Achensee – und nur eine Stunde von München und Innsbruck entfernt. 50 Meter neben der Talstation liegt das Familienparadies Sporthotel Achensee, eine der besten Adressen für den einfachen Familien-Skiurlaub.

Im Winter sind die Kinder oft nicht nach draußen zu bewegen. Ist jedoch der Skikurs für die Kids ab drei Jahren und das Skiguiding für die Erwachsenen von Montag bis Freitag bereits im Package enthalten, gibt es kein Zögern. Noch dazu, wo die Kinder-Übungswiese mit Skilift direkt auf dem Hotelareal liegt und Snowys Kindererlebniswelt durch einen Tunnel einfach erreichbar ist. Für echte „Härtefälle“ unter den Kindern werden im Familienparadies Sporthotel Achensee**** täglich zwölf Stunden Kinderbetreuung im 700 m2 großen Indoor-Abenteuerspielplatz organisiert.

Dann nutzen die Eltern die gewonnene Freizeit und gehen endlich wieder einmal ihrer eigenen Wege: Die Bahn startet nur 50 Meter vom Hotel auf die Christlum, das größte der drei Skigebiete am Achensee. Sportboutique und Skiverleih sind direkt im Hotel – und damit zählt auch eine zu Hause gebliebene Skiausrüstung nicht mehr als Argument. In einer „Bestzeit“ von läppischen zwölf Minuten schafft man es von der Hoteltür bis zur Bergstation. Und schon kann man über die anspruchsvollen Gipfelpisten und Freeride-Reviere, die Boardercross-Strecke oder die schwarze Nord-Talabfahrt dem Alltag davon stauben. Zum Après-Ski treffen sich Groß und Klein in der hoteleigenen Seealm oder im 1.500 m² großen Spa mit Hallenbad. Und natürlich den ganzen Tag über immer wieder bei All-in-Gaumenfreuden samt eigenem Kinderbuffet

Sporthotel Achensee: Das Kinderhotel für den Familien-Skiurlaub
Kinderhotels mit fünf Smileys gibt es einige. Aber keines ist so prädestiniert für den Familien-Skiurlaub mit unter 15-jährigen Kindern, wie das Familienparadies Sporthotel Achensee. Es liegt direkt im größten Skigebiet der Ferienregion Achensee und betreibt eine professionelle Skischule.

Ankommen, aussteigen und gleich ins Skivergnügen einsteigen: Das ist im Familienparadies Sporthotel Achensee**** kein leeres Versprechen, sondern oft geübte Praxis. Vom Hotel sind es grad einmal zwei Minuten zu Fuß und schon sitzt man auf der Sesselbahn Richtung Grumetboden. Die Ski besorgt man sich bei Bedarf im hauseigenen Sportshop mit Skiverleih, das Skiticket an der Talstation. Die Kinder sind entweder mit dabei – oder „daheim“ im Hotel in besten Händen: Bei täglich zwölf Stunden Kinderbetreuung im 700 m2 großen Indoor-Abenteuerspielplatz haben Eltern, die leidenschaftlich gern Ski fahren, maximalen Spielraum.

Selbst Babys von 0 bis 2 Jahren werden liebevoll umsorgt. Für Mama und Papa ist das absolut stressfrei, denn innerhalb von maximal zwölf Minuten sind sie jederzeit von der Piste wieder bei ihren Jüngsten. Für die Kinder ab drei Jahren gibt es außerdem einen Ski- oder Snowboardkurs geschenkt, wenn die Eltern sechs Nächte gebucht haben. Auch wenn die Skischule Achensee mit bis zu 30 Skilehrern zu den größeren am Achensee zählt, ist der Skikurs so einfach und persönlich wie kaum sonst wo. Denn der Skischul-Treffpunkt ist unmittelbar vor dem Hotel, ebenso wie die Übungswiese mit Zauberteppich und der Snowland-Erlebniswelt.

Die Skilehrer trifft man zur „Zwischenbesprechung“ immer wieder beim Mittagessen im Hotel. Unterrichtet wird in altersgemäßen Kleingruppen, damit der Lernerfolg auch tatsächlich gegeben ist. Krönender Abschluss ist ein „weltcupverdächtiges“ Abschluss-Skirennen mit Videoaufzeichnung – die persönliche Bestleistung sieht man sich schließlich immer wieder gern an. Die Eltern haben ab sechs Nächten Anspruch auf täglich zwei Stunden „Ski-Schnuppern“ oder Skiguiding auf der Christlum mit ihren 27 Kilometer vielseitigen Pisten, Tiefschneehängen, einer Boardercross-Strecke und der schwarzen Nord-Talabfahrt. Zum Après-Ski treffen sich Groß und Klein in der hoteleigenen Seealm oder im 1.500 m² großen Spa mit Hallenbad, in dem auch Kinderwellness angeboten wird. Wer noch mehr Lust auf Schnee hat, steigt direkt bei der Seealm in die Loipe ein, sattelt im hoteleigenen Reitstall zum Winterreiten oder einer Kutschenfahrt auf. Kurven und Kufen vereint eine lustige Rodelpartie auf der beleuchteten Christlum-Rodelbahn: Vom Berg geht’s runter bis zum Hotel, wo ein köstliches Abendessen im Rahmen der All-inclusive-Pension auf große und kleine „Winterfrischler“ wartet.

Weitere Informationen:
Familienparadies Sporthotel Achensee****
Geschäftsführer: Brigitte Hlebaina
A-6215 Achenkirch 114
Tel.: +43/(0)5246/6561, Fax: +43/(0)5246/6561-666
www.sporthotel-achensee.com

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten