Samstag, 10. September 2016

Wildkogel-Arena: 175 Jahre Erstbesteigung Großvenediger - unbezahlte Werbung

Der Großvenediger wartet auf uns:
Wildkogel-Arena feiert 175 Jahre Erstbesteigung



2016 jährt sich die Erstbesteigung des Großvenedigers zum 175. Mal. Anfang Mai startet das Jubiläumsprogramm mit Sonderausstellungen, Dia- und Filmvorführungen, Lesungen, Festabenden – und als Höhepunkt – geführte Großvenediger-Touren auf Spuren der Pioniere.

Der Großvenediger ist mit 3.666 Metern die höchste Erhebung im SalzburgerLand und einer der schönsten Berge in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Am 3. September 1841 gelang seine Erstbesteigung durch eine Gruppe um Josef Schwab, Paul Rohregger sowie den Mittersiller Pfleger, Schriftsteller und Topografen Ignaz von Kürsinger. Die Pioniere nahmen die Route von Neukirchen durch das Obersulzbachtal und über die Stierlahnerwand. Von Kürsinger stammt die Bezeichnung „weltalte Majestät“ für den Großvenediger – nach ihm ist die auf 2.558 Metern gelegene Kürsingerhütte benannt.

Das 175. Jubiläumsjahr des ersten Gipfelsieges ist Anlass für ein aussichtsreiches Programm: Etwa eine Venedigertour mit Extrembergsteiger Radek Jaroš, der als einziger tschechischer Bergsteiger alle 14 Achttausender bestiegen hat. Um einiges gemütlicher wird die „Wirtshaus-Roas zur weltalten Majestät“ mit Charly Rabanser und musikalischer Begleitung angegangen. Wer das Jubiläum lieber im Tal feiern möchte, findet bei Dia- und Filmvorführungen, Lesungen und einem offiziellen Festabend in Neukirchen am Großvenediger die Gelegenheit dazu. Anfang September ist die offizielle Festwoche mit dem 18. ÖAV-Nationalpark-Patentreffen (03.–10.09.16) angesetzt. Seit 20. Juni 2016 gibt es eine täglich buchbare Venediger-Pauschale mit organisierter 1,5-Tagestour auf Spuren der Erstbesteiger: ein ganz großes Naturerlebnis mit Übernachtung bei Hüttenwirt Emil Widmann auf der Kürsingerhütte. Seinen Namen erhielt der Großvenediger von den Säumern, die einst über die Tauern zur Adria unterwegs waren – oder aber von der Fernsicht, die an besonders klaren Tagen bis Venedig reichen soll.



Jubiläums-Programm 175 Jahre Großvenediger-Erstbesteigung in Neukirchen
Bis 26.10.16: „175 Jahre Großvenediger“. Sonderausstellung – Felberturm-Museum Mittersill
11.07.–30.09.16: Jubiläums-Ausstellung „Ein Berg prägt seinen Ort – der Großvenediger“ 175 Jahre Erstbesteigung – Samerhofstall (Eröffnung 08.07.16, 19 Uhr)
16.07.16, 20 Uhr: „Am seidenen Faden – auf allen 8.000er-Gipfeln dieser Welt“. Vortrag Extrem-Bergsteiger Radek Jaroš – Hotel Unterbrunn
14.–16.07.16: Venedigertour mit Extrembergsteiger Radek Jaroš
05.08.16, 17 Uhr: Eröffnung „Großvenediger Bilderstraße“. Akademie Wildkogel – Neukirchner Kaufleute und Gastwirte
03.–10.09.16: Festwoche mit 18. Nationalpark-Patentreffen des Österreichischen Alpenvereins
03.09.16: Salzburg 2016. Konzert der TMK Neukirchen – Salzburg, Innenhof der Neuen Residenz
03.09.16: Nostalgische Dampfzugfahrt. 9.18 Uhr Abfahrt Bahnhof Zell am See – 15.06 Uhr Dampfzug-Rückfahrt Haltestelle Sulzbachtäler
04.09.16, 9 Uhr: „Wirtshaus-Roas zur weltalten Majestät“ mit der „Pichlalm-Musi“ und Charly Rabanser – Treffpunkt Gasthof Weyerhof
05.09.16, 18.30 Uhr: Ausstellungs-Führung mit Franz Brunner – Samerhofstall
06.09.16, 20 Uhr: „Venediger-Erstbesteigung“. Filmabend – Cinétheatro
07.09.16, 20 Uhr: „Im Obersulzbachtal“. Filmabend – Cinétheatro
08.09.16: Festabend mit LH Wilfried Haslauer, Oberpinzgauer Singgemeinschaft, “D’Suachandn”– Neue Mittelschule
09.09.16: Geführte Jubiläumstour – 1 1⁄2 Tage zum Großvenediger
09.09.16, 20 Uhr: „Besteigung des Großvenedigers von Krimml“. Filmabend – Cinétheatro
10.09.16, 4 Uhr: Aufstieg zum Großvenediger
28.10.–05.11.16: 12. Bergfilmfestival – Cinétheatro
25.–27.11.16: Int. Festival of Alpinism in Kooperation mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern – Prag

Venedigerpauschale ERLEBNIS GROSSVENEDIGER (bis 27.09.16)
1 ½ Tagestour inkl. Taxi ins Obersulzbachtal, Abendessen, Nächtigung und Frühstück auf der Kürsingerhütte, Leih-Ausrüstung, Bergführergebühr, Venediger T-Shirt – Preis p. P.: ab 208 Euro (244 Euro bei zusätzlicher ÜF in einem Privathaus in Neukirchen)
Täglich buchbar, mind. 5 Personen, Anmeldung bis 16 Uhr am Vortag www.bergfuehrer-buero.at



Gemeinsames „Wildkogeln“ für die ganze Familie
Sechs Menschen – sechs Individualisten – und trotzdem eine Familie: Der Urlaub ist als „Zeit für Gemeinsamkeit“ oft eine echte Herausforderung. In der Wildkogel-Arena tragen familientaugliche „WildkogelAktivitäten“ zu einer harmonischen Auszeit für Groß und Klein bei.

Nick ist der jüngste Spross in der Familie der Wildkogels und wild entschlossen, in diesem Sommer mit einem Nationalpark-Ranger auf Smaragdsuche ins Habachtal zu gehen. Lisa möchte schon lange ihr Mountainbike in alpinem Gelände ausprobieren. Da kommt ihr der angebotene Fahrtechnik-Kurs für Mountainbiker gerade recht. Mama Sandra schätzt Höhenwanderwege mit geringen Anstiegen, die auch für die Kinder passen. Sie hat die Krimmler Wasserfälle auf ihrem Urlaubsplan – und mit der Wildkogelbahn die Aufstiegshilfe in die sanft hügeligen Kitzbüheler Alpen. Papa Martin will im 175. Jubiläums-Jahr der Großvenediger-Erstbesteigung den höchsten Berg im Salzburger Land bezwingen – und sich so im Rahmen einer geführten Zweitages-Bergtour einen lang gehegten Traum erfüllen. Die Genuss-Generation 60+ mit Oma Brigitte und Opa Robert macht überall mit, ganz bewusst in ihrem eigenen Tempo.

 
Mit den Nationalpark Rangern auf Tour
Das WildkogelAktiv-Programm ist der beste Ideenlieferant für die vielen unterschiedlichen Interessen, die Familien in den Urlaub einbringen: Einen „Blick ins Tauernfenster” kann man mit einem Nationalpark-Ranger jeden Wochentag machen: Dazu begibt man sich montags unter Tag in das Nationalpark Schaubergwerk Hochfeld im Untersulzbachtal hinab, in dem früher Kupfer gefördert wurde, und lässt sich die geologische Geschichte der Hohen Tauern erklären. Interessant wird es auch am Dienstag, wenn der Nationalpark-Ranger im Habachtal auf die Pirsch nach Katz´, Bär und Affen geht.

So heißen die putzigen Murmeltier-Weibchen, -Männchen und -Kinder, die man aus nächster Nähe zu sehen bekommt. Am Mittwoch stehen in Neukirchen Alm- und Baumgeschichten am Programm, wenn es gemeinsam mit dem Nationalpark-Ranger zur Hinteren Wildalm geht. Uralte Lärchen und Zirben sowie ein unglaublicher Ausblick von knapp 1.700 Metern Höhe sind der Lohn für die etwas anspruchsvollere Familientour. Im Habachtal mit dem einzigen Smaragdvorkommen Europas kann Nick mit anderen Kids „steinreich“ werden, denn jeden Donnerstag ist hier Smaragdschürfen angesagt.

Die wilde Schönheit des Nationalparks Hohe Tauern vor Augen
266 Dreitausender, 500 Seen und 279 Bäche – und alle Klimazonen Mitteleuropas bis zur Antarktis: Das alles liegt griffbereit im Nationalpark Hohe Tauern. Die Wildkogel-Arena mit ihren Nationalparkorten Neukirchen & Bramberg packt viele dieser Naturschönheiten in den Rucksack – bei Wander- oder Bike-Touren vom Tal bis auf die saftigen Almen mit ihren stillen Bergseen. Ob eine gemütliche Familientour, eine „e-legante“ Genussrunde oder ein knackiges Bergabenteuer: jeder pickt sich das raus, was zu seinem persönlichen Nationalpark-Erlebnis dazugehört. Und das sind mitunter auch Steinadler, Gämsen und Steinböcke in ihrem natürlichen Lebensraum – oder Bergkristalle und Smaragde, die mit etwas Glück zu finden sind.

Mit 800 Kilometer Mountainbike- und über 1.000 Kilometer Wanderrouten ist die Auswahl fast unendlich – in jedem Fall jedoch unendlich schön. Von der Bergstation der Wildkogelbahn starten traumhafte Wanderungen durch das Höhenwandergebiet Wildkogel. Die tosende Kraft und die Magie von Europas größten Wasserfällen ist an den zehn Kilometer entfernten Krimmler Wasserfällen erlebbar. Was immer der Urlaubstag auch an Überraschungen bringen mag: er klingt in gemütlichen Gasthöfen und Almhütten bei Pinzgauer Schmankerln aus.

Weitere Informationen:
Tourismusbüros Neukirchen & Bramberg
A-5741 Neukirchen am Großvenediger
A-5733 Bramberg am Wildkogel
Tel.: 0043/(0)720/710 730
E-Mail: info@wildkogel-arena.at

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten