Mittwoch, 9. November 2016

Bad Kleinkirchheim in Kärnten: Ortners Eschenhof**** - unbezahlte WErbung

Alpines Slowness-Hotel 
 Ortners Eschenhof****: Ein Flug in die Welt der Alpinen Slowness





Schnell und bequem: Von Berlin, Köln und Hamburg führen im Winter 2016/17 Direktflüge nach Klagenfurt. Im Süden Österreichs gelandet, werden Urlauber vom Shuttle des Alpine Slowness-Hotels Ortners Eschenhof**** abgeholt und direkt in die Ruhe des Biosphärenparks Nockberge gebracht.



Ruhe ist das Stichwort, denn „Entschleunigen“ abseits der Hektik der Stadt bleibt in dem Kärntner Hotel nicht nur ein modernes Schlagwort. Hinter dem Motto der Alpinen Slowness steckt ein durchdachtes Konzept. Im Mittelpunkt steht die traumhaft schöne Natur der Umgebung von Ortners Eschenhof. Dort sollen Gäste des Hauses zu innerer Ruhe und Entspannung finden, sich und die Welt neu entdecken. Dazu kommen Programme für Körper, Geist und Seele in einem Haus, in dem einem der Ausstieg aus dem Alltag leicht gemacht wird. Bei einer Frühstücks-Carving-Tour auf menschenleeren Pisten, geführtem „Winterwandern in der Stille“, „Nature Experience“ in den verschneiten Bergen, Bird-Watch, Gipfelsafaris, Schneeschuhwanderungen, Abendwanderungen mit Sternbeobachtung, Wildfütterungen u. v. m. schalten Winterurlauber einen Gang zurück.



In den Skigebieten Bad Kleinkirchheim und St. Oswald liegen den Skifahrern 103 bestens präparierte Pistenkilometer zu Füßen. Wellness nach den Naturerlebnissen erfährt in Ortners Eschenhof SPA im Rahmen des Alpine Slowness-Konzepts eine neue Qualität. Spezialbehandlungen zur Entschleunigung und Naturkosmetik aus Österreich, Yoga und Meditation, Massagen, Sauna und Solegrotte unterstützen die Erholung von Körper und Geist auf wohltuende Art und Weise. Neben der hoteleigenen Badelandschaft bietet Bad Kleinkirchheim auch eine öffentliche Therme zum Baden, Relaxen und Genießen.



Die Küche von Ortners Eschenhof ist gekrönt mit der „Grünen Haube“, die an biozertifizierte Restaurants und Hotels verliehen wird, die ihren Gästen ein breites Angebot an vollwertig-vegetarischen Gerichten bieten. Höchste Ansprüche stellt das Küchenteam an die Qualität der Produkte. Regionalität, Saisonalität, Frische und Bio werden groß geschrieben. Die gemütlichen Zimmer und Familienappartements sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und Ruhe-Inseln, in die man sich gerne zurückzieht. Apropos „Liebe zum Detail“: Familie Ortner lässt keine Gelegenheit aus, ihre Gäste zu verwöhnen. Sei es der Alpine Slowness-Korb mit einer „Grundausstattung“ für den entschleunigten Urlaub, der bereit steht, oder der selbstgemachte Smoothie und die goldbrauen Waffeln am Frühstücksbuffet, seien es die Bratäpfel, die in der Vorweihnachtszeit frisch aus dem Holzofen kommen oder die geführte Winterwanderung mit dem Hotelchef, der die schönsten Wege kennt, sei es Wellness für den Familienhund, ein Skiausflug mit Skilegende Franz Klammer oder ein Fondue am Berg – der Alpine Slowness Winter hat viele schöne Facetten und ist nur wenige Flugmeilen entfernt. Die Grundregel ist und bleibt: Slow down.



Raus aus der „Tretmühle“

Klar, Wellness ist zum Entspannen da. Ortners Eschenhof****s in Bad Kleinkirchheim geht mit seinem Konzept der Alpinen Slowness noch einen Schritt weiter. Das gemütliche Hotel in den Nockbergen hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Gästen in und mit der Natur eine neue Lebensqualität zu schenken.  Runterkommen, Körper, Geist und Seele umschmeicheln lassen, Kraft schöpfen, alle Zeit der Welt haben – wo ginge das besser als in einem SPA, das sich „Go.Slow“ auf seine Fahnen geschrieben hat. Zahlreiche Spezialbehandlungen zur Entschleunigung bringen in dem Kärntner Wellnesshotel Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht.



Um die Naturschätze zu finden, die im Eschenhof SPA ihre Wirkkraft entfalten, muss man nicht lange suchen. Die Speik-Pflanze wächst ausschließlich in den Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim. Das Baldriangewächs mit seinem herb-würzigen Aroma pflegt trockene und empfindliche Haut und wirkt harmonisierend und anregend zugleich. Schon Kleopatra ließ sich Speik für ihre Schönheitspflege bringen. Bis heute ist die Pflanze ein Geheimtipp in der Kosmetik. Das Naturheu für entspannende Packungen kommt von den Wiesen der Region.



Bei Massagen wird die gesundheitsfördernde Wirkung von Honig oder die Kraft von Alpenkräutern genützt. In Ortners Eschenhof kommen nur Natur- und Biokosmetik höchster Qualität zur Anwendung. Mit der Marma Massage hat das SPA-Team eine neue Wohltat im Programm. Die Marma Punkte, auch Vitalpunkte genannt, sind auf dem ganzen Körper verteilt. Durch das gezielte Stimulieren dieser Punkte in Kombination mit speziellen Massagegriffen und warmem Öl werden die inneren Organe auf eine positive Weise stimuliert. Im Private Spa genießen Wellnessgäste, die am liebsten unter sich bleiben, Basen- und Speikbäder, sie baden im Himbeertraum oder im Schönheitsbad 1001 Nacht. Familien erleben mit dem Familien-Wellness Paket wohltuende gemeinsame Stunden.



Rund um Ortners Eschenhof liegt ein winterliches Naturparadies. Die Skifahrer sind auf über 100 Kilometer Pisten unterwegs. Wer die Ruhe sucht, lässt beim Schneeschuhwandern, Langlaufen oder bei einem Winterspaziergang jede Hektik hinter sich. Tempo rausnehmen, einen Gang zurückschalten – das wird in der heutigen Zeit immer wichtiger und leider auch schwieriger. In Österreichs sonnigem Süden nimmt sich die Gastgeberfamilie Ortner in ihrem Ortners Eschenhof genau diesem Thema an und holt ihre Gäste aus der „Tretmühle“ des Alltags heraus.



Durchdachte Programme für Körper, Geist und Seele und viel Natur im Biosphärenpark Nockberge verhelfen zu gefühlter Langsamkeit und ganzheitlicher Entspannung.



„Go.Slow“ ist die Deviseunvergesslicher Natur-Erlebnisse in den Nockbergen

Die Termine für den Alpine Slowness-Winter sind da! In Ortners Eschenhof**** in Bad Kleinkirchheim schalten Skifahrer und Wintergenießer einen Gang zurück und schöpfen in der Natur neue Energie. Wie kreativ Urlaubstage abseits von Erlebnissucht und Unterhaltungszwang gestaltet sein können, zeigt das aktuelle Winterprogramm des Alpine Slowness-Hotels in den Kärntner Nockbergen.



Der Eschenhof ist ein kleines, feines, von der Eigentümerfamilie sehr persönlich geführtes Haus für Groß und Klein. Mit dem Konzept der „Alpinen Slowness“ verfolgt Familie Ortner ein Ziel: Ihre Gäste sollen den Alltag ganz weit hinter sich lassen und die Natur und sich selbst wieder spüren. Demgemäß ist der Advent in Ortners Eschenhof eine Zeit in „slow motion“. Fernab der Weihnachts-Rushhour bekommen Ursprüngliches und traditionelle Weihnachtsstimmung Vorrang vor Kommerz und Hektik. Meditation bei Harfenklängen, Balance Behandlungen im SPA, gelebte Tradition und Hauben-Kulinarium begleiten Urlauber durch besinnliche Adventtage (07. bis 23.12.16).



Am Eschenhof-Platzl warten Bratäpfel aus dem Holzofen, Weihnachtskekse, Kastanien und Glühwein auf große und kleine Freunde weihnachtlicher Verführungen. Vor der Hoteltür kommt im Dezember der Winter in Fahrt. 100 Pistenkilometer, Rodeln und Winterwandern, Langlaufen, Skitouren, Schneeschuhwandern, Eislaufen, Pferdekutschenfahrten – jeder findet seine Lieblingsfacette der weißen Jahreszeit. Das „Nature Experience“ Programm in Ortners Eschenhof öffnet Augen und Herz für die verschneite Landschaft. Geführte Schneeschuhwanderungen zum Sonnenaufgang mit einem Frühstück in den Bergen oder das wöchentliche Frühstücks-Skifahren bleiben unvergessen. Im Januar widmet Familie Ortner den Ski-Genießern zwei spezielle Carvingwochen. Von 8. bis 14. Januar 2017 sowie von 22. bis 28. Januar 2017 begleitet Herr Ortner seine Gäste zu je zwei Carvingtouren auf die Pisten in Bad Kleinkirchheim.



Breite, nicht zu steile Abfahrten bieten viel Platz für weite, genussvolle Schwünge mit den Ski. Regionale Köstlichkeiten und urige Hüttengaudi erwarten die Skifahrer bei einer Hüttenralley durch das Skigebiet. Täglich kommen Après Ski-Fans in der Weltcupbar auf der Maibrunnhütte des Eschenhofs zusammen. Ab 1. Februar 2017 gibt es dort einmal wöchentlich bei „Jazz & Ski“ Livemusik. Alpine off-Piste Wochen stehen von 15. bis 21. Januar sowie von 29. Januar bis 4. Februar 2017 auf dem Programm von Ortners Eschenhof. Zahlreiche geführte Winterwanderungen, Schneeschuh- und Tourenski-Routen machen den Traum vom ungestörten Wintererlebnis abseits der Pisten wahr. Die Termine für das beliebte „Ski vor 9“ mit Skilegende Franz Klammer stehen auch schon fest. Am 10. und 31. Januar 2017 sowie am 21. Februar 2017 erwartet der Skikaiser die Skifahrer bereits um 6.45 Uhr zum Warmup-Frühstück. Von 7.30 bis 9.30 Uhr steht freies „Wonnewedeln“ mit ihm auf der Weltcuppiste auf dem Programm. Voll getankt mit frischer Bergluft und begeistert von unvergesslichen Eindrücken stärken sich die „Morgensportler“ anschließend beim exklusiven Bergbrunch.



Zurück im Hotel, ist das Eschenhof SPA ein Ort der Regeneration. Spezialbehandlungen zur Entschleunigung und Naturkosmetik aus Österreich unterstützen die Erholung von Körper und Geist auf wohltuende Art und Weise. Spätestens, wenn der Alpine Slowness Korb, der am Zimmer bereit steht, ausgepackt wird, ist jeder Alltagsstress vergessen. Hier scheint jemand zu wissen, was Ruhesuchende für ihr Glück brauchen: eine flauschige Kuscheldecke, eine Duftlampe mit ätherischen Ölen, Entspannungs-Musik, einen guten Tee, … Die Küche in Ortners Eschenhof trägt die Grüne Haube und ist biozertifiziert. Gesund genießen ist die Devise des Hauses – ein Grundsatz, der auch in das Kinderprogramm mit einfließt. An manchen Tagen wird im Panoramarestaurant die „Lange Tafel“ gedeckt. Dann lassen sich die Eschenhof-Gäste gemeinsam an einem großen Tisch die Köstlichkeiten aus Küche und Keller schmecken. Die Kinder werden täglich ab 15 Uhr im Hotel betreut. Vorher sind die Kleinen am liebsten mit ihren Skilehrern im Schnee unterwegs. „Entschleunigen“ bleibt in Ortners Eschenhof nicht nur ein modernes Schlagwort. Alpine Slowness macht es möglich, zu innerer Ruhe und Entspannung zu finden, sich und die Welt neu zu entdecken.



Weitere Informationen:

Ortners Eschenhof****

Familie Ortner

A-9546 Bad Kleinkirchheim, Wasserfallweg 12

Tel.: +43/(0)4240/8262

Fax: +43/(0)4240/8262-82


www.eschenhof.at



Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten