Mittwoch, 16. November 2016

Art Boutique Hotel Monopol in St. Moritz unbezahlte WErbung

Engadin: Familien genießen „Monopolstellung“ im
Art Boutique Hotel



Das Art Boutique Hotel Monopol, mitten in der Fußgängerzone des mondänen St. Moritz gelegen, überzeugt mit hoher Gastlichkeit zum fairen Preis. Das verlockt auch Familien zu einer Auszeit im Oberengadin – auf 1.800 Metern hoch über dem Alltag.

Die 50 m2 großen, neu renovierten Suiten des Art Boutique Hotel Monopol**** mit getrenntem Wohn- und Schlafbereich sind ideal für Familien. Die Einrichtung ist komfortabel und modern, an den Wänden hängt junge Kunst. Noch höher schätzen junge Gäste die zentrale Lage in der Fußgängerzone der Via Maistra, einer der wichtigsten Einkaufsstraßen von St. Moritz. Während für große Genießer die Zeit bei Bucherer mit der größten Auswahl an Schweizer Uhren oder bei Davidoff mit seinen Edel-Zigarren stehen bleibt, haben es den Youngsters die mondänen Designer- und Luxus-Flagshipstores angetan. Kleine Naschkatzen bevorzugen die Confiserien Hanselmann und Hauser, die beide nur um die Ecke liegen und mit ihrer köstlichen Engadiner Nusstorte und ihren Pralinées den Urlaub versüßen.

Zur Chantarella-Bergbahn auf die Corviglia sind es für Monopol-Gäste nur zwei Gehminuten. Ab zwei Übernachtungen ist die Fahrt mit Bergbahnen und öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos. Etwa auch, wenn es auf den Corvatsch oder den Muottas Muragl gehen soll. Badespaß für „Unverfrorene“ bieten die maximal 20° C warmen Lej Marsch, Lej Nair sowie Lej da Staz. Der St. Moritzer See ist wie die anderen großen Gewässer Seglern, Surfern und Fischern vorbehalten – und der „Segl-Maria“, die viermal täglich von Sils Maria über den Silsersee bis Maloja am gleichnamigen Pass schippert. 

Der Engadiner Ferien(s)pass hat rund 100 Angebote für Kinder anzubieten. Auf Anfrage werden auch im Monopol Babysitter und Kinderbetreuung organisiert. Den Eltern eröffnet der Wellnessbereich Wellavista im sechsten Stock Saunen, ein Panorama-Whirlpool und Treatments für den genussvollen „Respektabstand“ vom Familienleben.

Ski- und Lifestyle im prickelnden Champagnerklima von St. Moritz
Die Sonne ist intensiver, das „Champagnerklima“ trockener und der Schnee sicherer als anderswo: Damit legen die legendären St. Moritzer Skiberge die Latte hoch. Nur zwei Gehminuten von der Corviglia-Talstation entfernt liegt das Art Boutique Hotel Monopol.

Mitten in der Fußgängerzone und nur zwei Gehminuten vom Einstieg ins St. Moritzer Skierlebnis liegt das Art Boutique Hotel Monopol. Zwischen Society-Treffs, Luxusboutiquen und der legendären Corviglia bleiben für St. Moritz-Fans keine Wünsche offen.

Die Corviglia ist Teil des größten zusammenhängenden Skigebietes der Schweiz mit 160 Kilometer Abfahrten. Im Februar gehen hier bereits zum fünften Mal die AUDI FIS Alpine World Ski Championships 2017 (06.–19.02.17) über die Bühne. Zusammen mit den Skibergen Corvatsch und Diavolezza (7 bis 17 km Entfernung) haben Skifahrer in St. Moritz sogar 350 Pistenkilometer und den Blick auf den Bernina-Gletscher im Visier. Vielversprechend wie die Pisten ist das typische St. Moritzer Après-Ski in den Skihütten und Schneebars – aber auch im sechsten Stock des Art Boutique Hotel Monopol.

Allein schon wegen der großartigen Aussicht nehmen viele Gäste in der Wellavista Bar ihren Apéro oder gönnen sich einen Schuss Wärme im Wellavista Spa. Finnen- und Biosauna, Dampfbad und Panorama-Whirlpool, aber auch Massagen, Peelings und Aromatherapien machen fit für den nächsten Skitag. Und das, während fünf Stockwerke darunter Claudio Della Pedrina an den Köstlichkeiten feilt, die auf die Tageskarte des À-la-carte-Restaurants MONO kommen. Wahre Genießer lassen sich zum Tagesausklang von Maître d’Hôtel Francesco Stillitano eine Empfehlung aus dem gut sortierten Weinkeller entkorken oder paffen eine Davidoff in der gemütlichen Bar & Smoker’s Lounge.

St. Moritz hat das Art Boutique Hotel Monopol für den Luxus-Winter
Schick und kosmopolitisch, elegant und exklusiv: St. Moritz ist der bekannteste Wintersportort in den Alpen und außerordentlich mondän – was seine Skiberge und das Societylife betrifft. Tür an Tür mit den exklusiven Shops in der Fußgängerzeile liegt das Art Boutique Hotel Monopol.

Luxus-Boutiquen und Flagshipstores von Chanel und Roberto Cavalli über Gucci, Polo Ralph Lauren und Prada bis Luis Vuitton und Ermenegildo Zegna. Und zwischendrin eine erlesene Auswahl an Juwelieren, Designern, Vinotheken und Delikatessen-Läden ebenso wie Cafés, Bars Lounges und mondänen Clubs: Für diese Vielfalt ist St. Moritz bekannt und ein Maßstab, an dem sich andere Wintersportregionen messen. Aber natürlich auch für seine „Top of the world-Skiberge“ Corviglia, Corvatsch und Diavolezza mit ihren 350 Kilometern Pisten. Warum sich auch der Jetset am liebsten im „Champagnerklima“ mit seinen 322 Sonnentagen aufhält? Dafür liefert St. Moritz immer neue Gründe. Eine der beliebtesten Hotels ist das Art Boutique Hotel Monopol, mitten in der Fußgängerzone von St. Moritz, zwei Gehminuten von der Chantarella Bahn auf die Corviglia entfernt.

Es zählt zur „Lifestyle Collection“ der Preferred Hotels & Resorts und ist auch eine Galerie für junge Kunst. Die schlicht-zeitlos eingerichteten Zimmer und Suiten gibt es in acht Kategorien – bis zur 60 m2 großen Deluxe-Suite. Auch in der Wellavista Bar und dem Wellnessbereich im sechsten Stock dreht sich alles um den feinen Luxus „mit Visionen“. Im À-la-carte-Restaurants MONO verwöhnen Küchenchef Claudio Della Pedrina und Maître d’Hôtel Francesco Stillitano mit kulinarischen und önologischen Feinheiten. Das Nightlife spielt sich dann im Dracula Club, im Casino St. Moritz oder im legendären King’s Club ab.

Weitere Informationen:
Art Boutique Hotel Monopol
CH-7500 St. Moritz, Via Maistra 17
Tel. +41 81 837 04 04, Fax: +41 81 837 04 05
www.monopol.ch

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten