Mittwoch, 16. November 2016

Tirol: Familienparadies Sporthotel Achensee

Familien-Skiurlaub „mit leichtem Gepäck“ im
Sporthotel Achensee am Achensee
 


Die Christlum ist das größte Skigebiet am Tiroler Achensee – und nur eine Stunde von München und Innsbruck entfernt. 50 Meter neben der Talstation liegt das Familienparadies Sporthotel Achensee, eine der besten Adressen für den einfachen Familien-Skiurlaub.

Im Winter sind die Kinder oft nicht nach draußen zu bewegen. Ist jedoch der Skikurs für die Kids ab drei Jahren und das Skiguiding für die Erwachsenen von Montag bis Freitag bereits im Package enthalten, gibt es kein Zögern. Noch dazu, wo die Kinder-Übungswiese mit Skilift direkt auf dem Hotelareal liegt und Snowys Kindererlebniswelt durch einen Tunnel einfach erreichbar ist. Für echte „Härtefälle“ unter den Kindern werden im Familienparadies Sporthotel Achensee**** täglich zwölf Stunden Kinderbetreuung im 700 m2 großen Indoor-Abenteuerspielplatz organisiert.

Dann nutzen die Eltern die gewonnene Freizeit und gehen endlich wieder einmal ihrer eigenen Wege: Die Bahn startet nur 50 Meter vom Hotel auf die Christlum, das größte der drei Skigebiete am Achensee. Sportboutique und Skiverleih sind direkt im Hotel – und damit zählt auch eine zu Hause gebliebene Skiausrüstung nicht mehr als Argument. In einer „Bestzeit“ von läppischen zwölf Minuten schafft man es von der Hoteltür bis zur Bergstation.

Und schon kann man über die anspruchsvollen Gipfelpisten und Freeride-Reviere, die Boardercross-Strecke oder die schwarze Nord-Talabfahrt dem Alltag davon stauben. Zum Après-Ski treffen sich Groß und Klein in der hoteleigenen Seealm oder im 1.500 m² großen Spa mit Hallenbad. Und natürlich den ganzen Tag über immer wieder bei All-in-Gaumenfreuden samt eigenem Kinderbuffet. Das Familienparadies Sporthotel Achensee trägt den Traveller’s Choice Award 2016 auf TripAdvisor und wird auf HolidayCheck von 99 Prozent weiterempfohlen.

Von der Dauerberieselung zum „leisen Rieseln“ am Fjord Tirols
Im Familienparadies Sporthotel Achensee lässt sich die stillste Zeit im Jahr auch wirklich voll Ruhe und Geborgenheit begehen: mit einer vorweihnachtlichen Auszeit im Kreis der Liebsten, Winterspaß am größten See Tirols und der traditionellen Gastlichkeit von Familie Hlebaina.

Rasch die Familie und das Nötigste zusammengepackt, das Navi auf Achenkirch am Tiroler Achensee eingestellt – und ab in die Berge. Von München über die Autobahn München–Innsbruck und den Achenpass sind es nur rund 80 Kilometer. Und am Ziel steht ein perfektes Advent-Hideaway, fernab vom Trubel und der Dauerberieselung der Vorweihnachtszeit. Das Familienparadies Sporthotel Achensee**** in Achenkirch ist ein Fünf-Smiley-Kinderhotel und perfekt für Familien eingerichtet: von der Babyausstattung bis zu den Ski gibt es hier alles zum Leihen. 

Und von der ersten Urlaubsminute haben die Kinder die Qual der Wahl: das betreute Kinderprogramm auf dem 700 m2 großen Indoor-Abenteuerspielplatz (80 Stunden pro Woche), das 1.500 m² große Spa mit eigenem Kinder-Wellnessprogramm, der Reitstall mit zehn Pferden oder die Skiübungswiese direkt vor der Hoteltür.

Familie Hlebaina betreibt die örtliche Skischule und bietet den Gästen ab sechs Übernachtungen einen gratis Kinderskikurs sowie kostenloses Skiguiding für die Eltern. Zur Bahn ins Skigebiet Christlum sind es nur 50 Meter. Und zum Après-Ski trifft sich die ganze Familie in der Seealm, dem urgemütlichen Hüttenrestaurant am „kleinen Achensee“ vor dem Hotel. Im Familienparadies Sporthotel Achensee selbst fühlen sich Familien gut „aufgehoben“: Bei der Super-All-inclusive-Pension von Chèf de Cuisine Martin Sinke, eigenen Kinderbuffets und alkoholfreien gratis Getränken den ganzen Tag über. Bei Ayurveda-Anwendungen, Lebensenergie-Massagen und Kinderwellness im Wellness- und Spa-Bereich des Hauses. Und natürlich auch in den geschmackvoll eingerichteten Familienzimmern und bis 80 m2 großen Suiten.

Winterurlaub am Achensee mit viel „Spielraum“
Skigebiet, Loipen und ein hoteleigener Pferdestall vor der Haustür – 80 Stunden Kinderbetreuung pro Woche im Hotel selbst: Das Fünf-Smiley-Familienparadies Sporthotel Achensee in Tirol hat ein beeindruckendes All-inclusive-Angebot mit vielen Extras für Groß und Klein.

Nur 50 Meter sind es zur Bahn ins Christlum Skigebiet. Wer sechs Nächte im Familienparadies Sporthotel Achensee**** bucht, bekommt einen Ski- oder Snowboardkurs für Kinder ab drei Jahren geschenkt. Für die Allerjüngsten wird ein Schnupper-Skikurs auf der Kinderübungswiese direkt am Hotel geboten – für die Erwachsenen kostenloses Skiguiding auf der Christlum. Das hunderte Kilometer lange Loipen- und Winterwandernetz der „Vitalregion Achensee“ führt direkt am Haus vorbei. Im 1.500 m² großen Spa lassen sich nicht nur die Erwachsenen auf Relax-Modus „tunen“.

Es gibt hier auch ein eigenes Kinder-Wellnessprogramm. Für Spielraum bei den Eltern sorgen im Familienparadies Sporthotel Achensee 80 Stunden professionelle Baby-, Kinder- und Teeniebetreuung pro Woche auf einem 700 m2 großen Indoor-Abenteuerspielplatz. Die Super-All-inclusive-Pension versorgt die ganze Familie von früh bis spät mit frisch zubereiteten Speisen und alkoholfreien Getränken. Dabei sollte man sich auf jeden Fall ausreichend Appetit bewahren – für die köstlichen fünfgängigen Wahlmenüs, Themen- und Kinderbuffets, die abends kredenzt werden. Für Babys gibt es eine eigene Hipp-Babyspeise­karte und die rund um die Uhr geöffnete Babyküche mit Fläschchenwärmer, Vaporisator und Mikrowelle.

Weitere Informationen:
Familienparadies Sporthotel Achensee****
A-6215 Achenkirch 114
Tel.: +43/(0)5246/6561, Fax: +43/(0)5246/6561-666
www.sporthotel-achensee.com


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen