Montag, 21. November 2016

Sankt Johann-Alpendorf: Wintersport

Jänner-Zuckerl: „Mini’s Week“ in
Sankt Johann-Alpendorf



100 Euro pro Woche für Übernachtung, Skipass, Leihskier und Skikurs: Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr steigen in Sankt Johann-Alpendorf im Jänner 2017 supergünstig in die gesunde Sportart ein.

Sankt Johann-Alpendorf liegt in der Salzburger Sportwelt, dem ersten Einstieg und Herzstück von Ski amadé. Der Skiverbund bildet mit 760 Pistenkilometern Österreichs „größtes Skivergnügen“. Im Jänner 2017 starten Familien mit Kleinkindern erstmals zu den „Mini‘s Weeks“ (07.–21.01.17) voll durch. Eltern, Alleinerziehende und Großeltern, die in diesem Zeitraum buchen, bekommen die gesamte Urlaubswoche für Kinder ab dem Jahrgang 2011 bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr um nur 100 Euro. Darin enthalten sind sieben Übernachtungen im Zimmer der Erwachsenen, ein Kinder-Skipass, ein Kinder-Skikurs (5 Halbtage oder 3 Ganztage) sowie Leihskier. So günstig war der Start in die Ski-Karriere noch nie zuvor. Die Skischaukel Sankt Johann-Alpendorf/Wagrain/Flachau ist als Kaderschmiede des österreichischen Ski­rennsports bekannt und ein 5-Sterne Skigebiet mit 17 Auszeichnungen auf skiresort.de.

Fünf Sterne gab es unter anderem für Lifte und Bahnen, das Pistenangebot, Unterkünfte direkt an der Piste sowie das Angebot für „Familien und Kinder“. Die 120 Pistenkilometer überspannen drei Täler und sind zu 96 Prozent leicht oder mittelschwer. Von leichten Übungshängen und übersichtlichen Talabfahrten für die ganze Familie, über Zeitmess-Strecken und bekannte Weltcup-Abfahrten bis zu den vielen baumfreien Carverpisten ist hier alles zu haben. Für makelloses Weiß sorgen 98 Prozent beschneibare Abfahrten.

Sankt Johann-Alpendorf will mit Kira Weidle aufs Stockerl
Die 20 Jahre junge deutsche Alpin-Kaderläuferin Kira Weidle hat im Vorjahr ihr Weltcup-Debut gefeiert. Unterstützung beim Angriff auf die Weltspitze bekommt sie in diesem Winter aus dem Salzburger Pongau: Sankt Johann-Alpendorf ist Hauptsponsor des Nachwuchstalents.

Im Vorjahr entschied Kira Weidle die Europacup-Gesamtwertung in der Abfahrt für sich, wurde Deutsche Abfahrts-Meisterin und Vizemeisterin in der Kombination, außerdem Jugendmeisterin in Super G und Abfahrt. In diesem Jahr startet sie Anfang Dezember in Lake Louise mit ihrem neuen Sponsor Sankt Johann-Alpendorf in die Abfahrtssaison. Von der sympathischen Starnbergerin ist einiges zu erwarten, sind sich Wolfgang Hettegger (VD Alpendorf Bergbahnen AG) und Hannes Rieser (GF TV Sankt Johann-Alpendorf) einig.

Kira Weidle bestätigt die hohen Erwartungen: „Im optimalen Fall gehe ich mit meinen ersten Weltcuppunkten aus dem Winter und komme einen weiteren Schritt in Richtung Weltspitze voran. Außerdem möchte ich bei meiner letztmöglichen Junioren-WM nochmal alles geben und die Juniorenzeit erfolgreich abschließen.“ Die Alpendorf Bergbahnen engagieren sich schon länger als Unterstützer für Nachwuchssportler, allerdings lag der Schwerpunkt bisher auf Talenten aus Sankt Johann. Mit dem jungen Talent aus Bayern möchte man erstmals eine Botschafterin aufs Stockerl bringen, die von dort kommt, wo viele St. Johanner Urlaubsgäste herkommen. Die Skiberge von Sankt Johann-Alpendorf sind direkt mit Wagrain und Flachau verbunden und für alle, die aus Richtung Norden kommen, der erste Einstieg in Österreichs größtes Skivergnügen: Ski amadé mit 760 Kilometer Pisten und 270 Liftanlagen.

„Licht-Advent“ unter dem Pongauer Dom
Beleuchtete Bäume in den Bergen ringsum, Lichterketten und leuchtende Installationen an den Häusern und ein Kerzenzieher-Stand am Adventmarkt: Der Sankt Johanner „Licht-Advent“ im Schifferpark feiert zur Winter-Sonnenwende die Rückkehr des Lichts.

Die Menschen im Salzburger Pongau haben einen engen Bezug zum Stille-Nacht-Liedtexter Joseph Mohr, zu Waggerls Weihnachtslegenden sowie zum ursprünglichen Advent- und Krampus-Brauchtum. In Sankt Johann-Alpendorf tauchen Besucher im Dezember in einige dieser gut gepflegten Traditionen ein. Beim 1. Licht-Advent im Sankt Johanner Stadtpark sind auch moderne Klänge zu vernehmen, es gibt eine Engelspost, einen Wunsch-Christbaum, einen Streichelzoo und schön geschmückte Stände mit Kunsthandwerk, Christbaumschmuck und Adventgebäck. Der Advent im Gebirg vor dem Kongresshaus erfreut seine Besucher auch mit Schmankerln von den Bäuerinnen der Region und mondgeschlägerten Christbäumen.

Um das zweite Advent-Wochenende ist die Zeit der schön-schaurigen Krampusläufe gekommen, darunter auch einer der größten und bekanntesten in der Region. Um die „innere Einkehr“ geht es bei der Advent-Fackelwanderung mit musikalischen Stationen im Alpendorf und beim Pongauer Adventsingen. Die stille Weihnachtszeit klingt lärmend mit dem traditionellen Perchtenlauf aus, wenn „Schön- und Schiachperchten“ Böses vertreiben und Gutes erbitten. Im Dezember laufen auch die Bahnen der Skischaukel Sankt Johann-Alpendorf/Wagrain/Flachau an und locken mit frischen Pisten und fairen Preisen zum Winterstart. Für die Generation 60+ gibt es das Sixty Plus-Package mit sieben Nächten Unterkunft und dem 6-Tage-Skipass gratis.

Adventveranstaltungen in Sankt Johann-Alpendorf
24.11–23.12.16: „Licht-Advent“ – Stadtpark. 02.–04.12.16: Advent im Gebirg – Kongresshaus. 02.12.16, 19.30 Uhr: Adventkonzert des Gymnasiums Sankt Johann. 03.12.16, 20.00 Uhr: The Big Boogie Show – Kongresshaus. – 04.12.16, 15.00 Uhr: Alpenländisches Adventsingen – Sankt Johann. – 05.12.16, 16.00 Uhr: Krampuslauf –Untermarkt. 06.12.16, 19.30 Uhr: Traditioneller Krampuslauf – Stadtzentrum. 18.12.16, 17.00 Uhr: Adventwanderung mit Fackelbeleuchtung und Musik – Alpendorf, Panoramaweg. 18.12.16, 17.00 Uhr: „Auf Weihnachten zua …“ – Kongresshaus. 01.01.17, 20.00 Uhr: Neujahrskonzert der Sinfonietta Sankt Johann – Kongresshaus. 06.01.17, 13.30 Uhr: Pongauer Perchtenlauf – Stadtzentrum
Zauberhafte Adventtage: 4 Ü inkl. Verwöhn-HP im Hotel****, Besuch am Licht-Advent Sankt Johann, Umtrunk mit Glühwein und Maroni – ab 380 Euro p. P.

Weitere Informationen:
Tourismusregion Sankt Johann-Alpendorf
5600 Sankt Johann im Pongau
Tel.: +43 6412 6036


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen