Montag, 21. November 2016

Hotel Hirschen Wildhaus in Wildhaus in Toggenburg - unbezahlte Werbung

Gelebte Gastfreundschaft seit 1871:
Genusskultur im Toggenburger Winter



Der „Hirschen“ ist ein echter Toggenburger. Seit 1871 stehen in dem Traditionshotel Hirschen Wildhaus zwischen Säntis und Churfirsten in der Ostschweiz Gästen die Türen offen. Heute gilt der Hirschen als Inbegriff für Erholung in den Schweizer Bergen und hervorragende Kulinarik.  

Wildhaus auf dem 1.095 hohen Passübergang zwischen Rheintal und Toggenburg ist das höchstgelegene Dorf im Schweizer Kanton St. Gallen. Simone Müller-Walt und Michael Max Müller führen den Hirschen in sechster Generation, sehr persönlich und mit großem Engagement.

Jeder kennt im Toggenburg den Hirschen (… und den erfolgreichen Skispringer Simon Ammann, der in der beliebten Schweizer Wintersportregion seine Heimat hat).

Toggenburg – die größte Skiregion der Ostschweiz

Das Toggenburg liegt mitten in der Ostschweiz, eine Autostunde von Zürich-Flughafen und dem Bodensee entfernt. Kilometerlange Pisten erfreuen die Carver und Snowboarder. Schneeschuhtrails, Winterwanderwege, Langlaufloipen und Schlittelbahnen – wie der Schweizer zu den Rodelbahnen sagt – liegen den Wintergenießern zu Füßen. Pistenspaß, Sonne und mehr verspricht das Toggenburg im Winter. Simone, die Gastgeberin im Hirschen, weiß seit ihren Kindertagen, wann und wo es auf den Pisten am schönsten ist. Sie hat immer ein offenes Ohr für ihre Gäste und einen guten Tipp parat. Sobald es ihre Zeit erlaubt, macht sie sich mit ihren Gästen auf den Weg in die Berge.

Das Skigebiet Wildhaus liegt zwischen dem mächtigen Säntismassiv und den prächtigen Berggipfeln der sieben Churfirsten. Die Pisten reichen bis auf 2.262 Meter Höhe. Auf 60 Kilometern familienfreundlichen Ski- und Snowboardpisten ist für jeden das Richtige dabei: breite Hänge für Genusscarver, landschaftlich beeindruckende Strecken und anspruchsvolle Abfahrten für Könner. Wer tagsüber noch nicht genug Pistenspaß erlebt hat, kann sich beim Nachtskifahren austoben. Von 23.12.2016 bis 24.02.2017 wird die Talabfahrt von Sellamatt nach Alt St. Johann an jedem Mittwoch und Freitag mit Scheinwerfern beleuchtet. Im Januar flitzen Familien zusammen den Berg runter. Beim Famigros Ski Day (08.01.17) starten drei bis fünf Familienmitglieder zusammen mit Ski oder Snowboard in einen einfachen Rennparcours. Für junge Renn-Asse ist auch der Grand Prix Migros (05.03.17), das größte Skirennen für Kinder und Jugendliche Europas, ein Fixtermin.

Freestyler feilen im einzigen Naturfunpark der Schweiz an ihrer Technik: Das Snowland auf der Freienalp hat sich in wenigen Jahren vom Geheimtipp zum renommierten Hotspot der Freestyleszene entwickelt. Egal ob Skater oder Klassiker, ambitionierter Sportler oder Genusslangläufer: 40 Kilometer Loipen sorgen dafür, dass jeder Langläufer seine Traumstrecke findet. Auch wenn die Sonne untergeht, ist es noch lange nicht vorbei mit dem Langlaufvergnügen: Einige der Toggenburger Loipen sind nachts beleuchtet. Für Hundefreunde, die gern zusammen mit ihrem besten Freund trainieren, gibt es eine eigene Hundeloipe. Auch wer einmal einen ungewöhnlicheren Wintersport ausprobieren möchte, ist genau richtig: Wildhaus ist das Mekka des Curlingsports.

Chrüter & Choller

… so heißt die neu umgestaltete Hirschen-Bar mit Smoker Lounge. Markant bluesige Töne, exquisite Whisky- und Bourbonspezialitäten, Live-Piano (im Dezember und Januar), die Schützengarten Kegelbahn, eine außergewöhnliche Zigarrenauswahl und „Schwarzgebranntes“ sind die Komponenten dieses einzigarten und innovativen „All Bourbon & Blues“ Barkonzepts.

Genuss in luftiger Höhe

Der Küchenchef im Hirschen Wildhaus zaubert mit viel Begeisterung und Feingefühl aus den marktfrischen Produkten lokaler Bauern und Produzenten saisonale Gerichte. In der gemütlichen Dorfstube des Hotels zergeht seine modern interpretierte Alpenküche am Kaminfeuer förmlich auf der Zunge. Von früh morgens bis spät abends verwöhnt das Küchenteam die Gäste des Traditionshauses mit täglich wechselnden Menüs sowie à la carte. Schon vor Jahrhunderten führten Versorgungswege über die Wildhauser Passhöhe. In der Vinothek Säumerstation, die zum Hirschen Wildhaus gehört, ist ein kulinarischer Abend ein ganz besonderes Erlebnis. Dort werden spezielle Säumergerichte auf einem großen Eichentisch serviert – Althergebrachtes und Bewährtes zum Selbstschöpfen aus Töpfen und Kasserollen. Weinliebhaber lassen sich vom Hausherrn, Michael Max Müller, mit ausgewählten edlen Tropfen verwöhnen.

„Good vibrations“ dank Klang-Wellness

Nach einem erlebnisreichen Tag lockt die kleine, aber feine Wellness-Attika mit dem größten Whirlpool des Tals, einer Sauna sowie entspannenden Kosmetikbehandlungen und wohltuenden Massagen. Etwas ganz Besonderes sind die Klang-Wellnessanwendungen, die Körper und Geist wunderbar entspannen und wieder in Einklang bringen. „Alles klingt: der Bach, die Musik und somit das Leben selbst. Klang ist Energie, Klang macht uns still. Gerade deshalb ist es in unserem oftmals hektischen Alltag wichtig innezuhalten und dafür zu sorgen, dass man mit sich im Einklang ist“, erklärt Simone Müller-Walt, warum das Hirschen Wildhaus in seinem Wellnessbereich mit der KlangWelt Toggenburg zusammenarbeitet: „Damit gehen wir auf die Bedürfnisse der Menschen nach Harmonie und Entschleunigung ein.“ Ein einzigartiger Genuss ist beispielsweise Saitenklang, eine besondere Klangmassage, die zugleich entspannt und belebt.

Die Gäste liegen dabei auf einer speziellen Saitenklangliege, die ein großer, hölzener Resonanzkörper ist. Auf der Unterseite sind Saiten aufgespannt. Diese ermöglichen es, die Töne nicht nur zu hören, sondern am ganzen Körper zu spüren. Ein Klangbegleiter streicht die Saiten an und versetzt so den Körper in eine natürliche Schwingung. Bei Klangrelax „schweben“ Erholungsuchende in einem besonderen Klangwasserbett. Sanfte Schwingungen lockern die Muskulatur und führen zu einer besonders tiefen Entspannung. Positive Energie verleiht auch ein Naturjodel-Schnupperkurs, bei dem Gäste des Hirschen Waldhaus ihre Gefühle „hinausjodeln“. Die Klangstobete, bei der Töne, Klänge und Musik in der Gruppe entstehen, entspannt Körper, Geist und Seele.

Weitere Informationen:
Hotel Hirschen Wildhaus
CH-9658 Wildhaus, Passhöhe
Tel.: +41/(0)71/998 54 54
Fax: +41/(0)71/988 54 55
E-Mail: info@hirschen-wildhaus.ch
www.hirschen-wildhaus.ch

Bitte interessierende Links durch Kopieren aufrufen
Dieter Buck
Besuchen Sie mich auch unter www.dieterbuck.de, auf facebook und in Instagram unter dieter_buck_wanderautor

Onlinemagazine von mir sind:
Artikel über Reisen und was schön daran ist: http://reisen-und-urlaub.blogspot.com
Artikel über die Welt der Alpen: http://alpen-blog.blogspot.com
Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur: http://reisebuecherwanderfuehrer.blogspot.com
Artikel über Baden-Württemberg: http://baden-wuerttemberg-blog.blogspot.com
Artikel über Stuttgart: http://der-stuttgart-blog.blogspot.com
Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie: http://stuttgart-schwarz-weiss.blogspot.com
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!         

Keine Kommentare:

Kommentar posten